Springe zum Inhalt

Sarinja

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

23 Gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Studiengang
    Wirtschaftsingenieurwesen
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

149 Profilaufrufe
  1. Ich werde mich diesbezüglich informieren und euch dann berichten.😊
  2. Heute möchte ich euch etwas über die Änderungen an der FH in Lübeck berichten. Die FH in Lübeck wurde geändert in TH Lübeck. Grundsätzlich hat sich eigentlich nicht viel geändert, es gibt nur für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen online ein neues Curriculum. Jetzt hatten alle die Möglichkeit sich umzuschreiben, jedoch wurden nicht alle Module (Fächer), welche man vorher schon erledigt hatte anerkannt. Habe mit mir hin und her gerungen, ob ich in das neue Curriculum wechseln oder im alten bleiben soll. Heute haben wir die Nachricht bekommen, dass die Studenten, welche noch im alten Curriculum verblieben sind, bis zum Ende des Sommersemester 2024 Zeit haben, das Studium zu beenden. Ein Wechsel ins neue Curriculum ist nicht mehr möglich. 😱 Damit habe ich gar nicht gerechnet. Nun wurde mir die Entscheidung quasi abgenommen. Eine weitere Herausforderung ist, die alten Module zu belegen, denn der Zeitplan hat sich etwas verschoben. Manche Module, welche vorher im 3. oder 4. Semester waren, sind vorgerückt und manche Bezeichnungen wurden umbenannt. Nun ist es etwas verwirrend, die Fächer richtig zu belegen. So habe ich mich für Englisch eingeschrieben und konnte mich zuerst nicht für die Prüfungsvorleistungen anmelden, welche ich aber benötige, um zur Klausur zugelassen zu werden. Eine Kommilitonin von mir hatte das gleiche Problem. Das Problem wurde behoben, doch ich bezweifle, dass es in Zukunft so reibungslos ablaufen wird, wie ich es gewohnt war. Die Frage, welche mir momentan nicht aus dem Kopf geht ist, was passiert, wenn die Studenten nicht bis 2024 fertig werden? Werden diese exmatrikuliert?
  3. Danke MichiBER und PantaRheia, für die aufbauenden Worte. Ich bleibe auf jeden Fall dran.
  4. Puhhh was war das für eine Woche? Mein Sohn und ich wurden von der Magen-Darm-Grippe umgehauen. Meinem Sohn ging es recht schnell wieder gut, doch ich krieche gefühlt immernoch durch die Gegend. Bevor ich Mutter geworden bin, war ich so gut wie nie krank. Mal ein bisschen Husten, doch es ging recht schnell vorbei. Nun nehme ich momentan alles mit, was es im Angebot gibt auf dem Markt. Leider muss ich sagen, dass ich die letzte Zeit nicht wirklich produktiv war und das ärgert mich doch sehr. Meine gesetzten Meilensteine sind leider noch nicht erreicht, obwohl ich nach meinem Zeitplan schon die einen oder anderen erreichen wollte. Das Einzige, was ich geschafft habe, war die Abgabe der EA für Werkstoffkunde und diese habe ich auch ganz gut gelöst. Nur es ist viel zu wenig. Für Englisch habe ich noch nichts gemacht, ebenso wie für technische Mechanik und in Werkstoffkunde, bin ich auch hinten dran. Dann frage ich mich immer, wo die Zeit geblieben ist. Gerade war doch noch Montag und in meinem Kopf, sowie in meinem Kalender, ist alles so schön geplant und alles passt auch zeitlich perfekt, doch die Realität sieht bei mir derzeit anders aus. Ich werde die Zeit aufholen müssen und disziplinierter sein, damit ich nicht den Anschluss verliere. Es ist besser die Dinge gleich zu erledigen anstatt diese auf morgen aufzuschieben. Leider ist es jetzt für die vergangene Zeit zu spät, doch ich werde es in Zukunft besser machen, um meine gesetzten Meilensteine zu erreichen.
  5. Ihr kennt es ja, wie der Titel weiter geht :). Die Klausuren sind gerade hinter einen gebracht, da startet schon das neue Semester. Juhu, seid Ihr auch immer so aufgeregt, wenn die neuen Module freigeschaltet wurden? Ich kann es immer kaum abwarten, in die neuen Module zu schauen. Habe 3 Module gebucht, möchte Werkstoffkunde, Technische Mechanik I und Business Englisch schreiben. Der Zeitplan für das Modul Werkstoffkunde ist sehr knackig. Muss diese Woche noch ordentlich was schaffen und die erste Einsendeaufgabe einreichen. Es gibt in dem Studium immer Einsendeaufgaben, oder eine Hausarbeit und oder Pflichtpräsenzen, diese muss man erfolgreich bestehen (die Note wird nicht in die Klausurnote einfließen), um zur Klausur zugelassen zu werden. Zudem gibt es Webkonferenzen, in denen die Aufgaben besprochen werden. Die Professoren geben sich immer ganz viel Mühe und sind aus meiner Erfahrung immer gut per Mail zu erreichen. In Werkstoffkunde gibt es viele solcher Einsendeaufgaben, aber nicht alle sind Pflicht, um zur Klausur zugelassen zu werden. Wir haben einmal Wöchentlich eine Webkonferenz. Das Modul scheint nicht ohne zu sein. Im Modul technische Mechanik I, ist es ähnlich. Hier gibt es nicht so viele Webkonferenzen, doch der Zeitplan, den der Professor angedacht hat, ist auch mit viel Arbeit verbunden. Wenig Zeit viel Lernstoff. Zu Business Englisch, kann ich noch nicht viel sagen, da werde ich die Pflichtpräsenz abwarten, um mir ein Bild davon zu machen, wie viel erwartet wird. Es wird mir sicher etwas leichter fallen, da ich schon gute Vorkenntnisse habe. In den anderen Fächern sieht es dagegen nicht so aus. Doch es motiviert mich total :). Wie sind eure Zeitpläne? Wie bereitet ihr euch auf das beginnende Semester vor? Bin gespannt auf Eure Kommentare.
  6. Hallo Markus Jung, wir haben alle Skipte online, können jederzeit rein schauen. Können diese ggf. auch ausdrucken. Die Skripte finde ich sehr gut aufbereitet, oft sind diese sehr umfangreich.
  7. Dein Eintrag regt zum Nachdenken an. Es ist sehr wichtig ehrlich zu sich selbst zu sein. Ich finde es toll, wie du deinen eigenen Weg gehst und wie du auf dein Herz hörst.
  8. Mahlzeit :), Möchte die Zeit nutzen, um Euch einen Einblick über meine Klausurvorbereitung zu geben. Am Anfang der Klausurvorbereitung, fällt es mir immer schwer die Zeiteinteilung zu machen. Ich ertappe mich jedes Mal wieder dabei, wie ich mir viel zu viel vornehme und am Ende immer total gestresst bin. Diesmal möchte ich es anders machen. Anstatt 3 Klausuren schreibe ich 2, Mathe und Marketing. Bin gestern jeweils das Skript durchgegangen und habe in der Vergangenheit festgestellt, dass das Skript wirklich wichtig ist. Ja, ich habe auch in der Vergangenheit eine Abkürzung gesucht, um mit wenig Einsatz bestmöglich vorbereitet zu sein :), klappt auch ab und zu, nur es geht häufig auch daneben. Habe immer das Gefühl, ich würde einen noch höheren Preis bezahlen, weil ich mich nicht optimal vorbereitet fühle und total gestresst zur Klausur gehe. Es geht nicht nur mir so. Ich blicke in den Klausurraum in ängstliche Gesichter, viele scheinen abwesend zu sein, weil sie damit beschäftigt sind, zu bibbern und zu hoffen, dass auch die Themen dran kommen, die auch gelernt wurden und nicht die Themen Gegenstand der Klausur sind, die ausgelassen wurden :). Ein Tipp von meiner Seite, auch wenn ich noch nicht soooo lange dabei bin. Die Zeit ist und bleibt immer knapp in der Klausurvorbereitung, selbst wenn du Klausuren aufschiebst, weil du der Meinung bist, nächstes Mal lernst du mehr :), du lernst nicht mehr und bist auch nicht besser vorbereitet, als zu dem Zeitpunkt, als du dich entschlossen hast, die Klausur aufzuschieben. Vergleiche es gerne mit Weihnachten. Kennt ihr die Menschen, die immer schon die Geschenke für die Familie rechtzeitig besorgt haben?, mit rechtzeitig meine ich nicht am 24. bis um 13 Uhr :), sondern schon gut einen Monat vorher. Dann gibt es die Menschen, für die Weihnachten jedes Jahr überraschend kommt. Sie hetzen herum und versuchen noch eine halbwegs gute Idee für ein Geschenk zu haben, welches dann meisten noch am 24. kurz vor Ladenschluss besorgt werden muss, um dann festzustellen, dass das eigentliche Geschenk ausverkauft ist, oder es ist ein guter Tag und man hat Glück, das Geschenk ist noch da. Was für ein Stress und ich weiß genau wovon ich rede :). Denn ich bin einer von ihnen. Mit einem Baby ändern sich die Prioritäten, ich kann nicht mehr so flexibel agieren, wie ich es vorher gewohnt war. Mal kurz eine Nachtschicht einlegen zum Lernen oder die Kollegen fragen, ob ich eine Woche Urlaub nehmen kann, ist nicht drin. Die zur Verfügung stehende Zeit zum Lernen muss sorgfältig geplant sein und ich habe mir einen genauen Zeitplan für die Lerneinheiten gemacht, damit ich wirklich alles gelesen und verinnerlicht habe in Marketing. In Mathe, möchte ich alle Aufgabe durchgerechnet haben, die uns zur Verfügung stehen. Mal sehen mit welchem Gefühl ich im März zu den Klausuren antreten werde.:)
  9. Hallo Markus Jung, vielen Dank ☺️. Da gebe ich dir Recht, es gibt auch Männer die in Elternzeit gehen. Ich würde es auch sehr interessant finden, Erfahrungen darüber zu lesen, wie Männer es empfinden und den Alltag organisieren. Studiere über Oncampus an der TH- Lübeck Wirtschaftsingenieurwesen online.
  10. Hallo Anyanka, 😂 ohja kenne ich auch. Muss aber fairerweise sagen, dass ich auch gedacht habe, ich könnte mit einem Baby auch ganz viel für das Studium machen. Bisher nutze ich auch die Abendstunden und auch sein Mittagsschläfchen, um etwas für das Studium zu tun. Bin derzeit im 3. Semester. Mit drei Kindern ist das ganze ja noch viel mehr Arbeit. Alleine die ganze Wäsche oder hält es sich noch in Grenzen? Wie weit bist du schon?
  11. Hallo Carioca, vielen Dank für dein Kommentar :), ich freue mich, dass es auch andere Frauen mit Kindern gibt, die sich nicht abhalten lassen und studieren. Dir auch ganz viel Erfolg.
  12. Hallo zusammen, ich bin neu hier und möchte gerne meine Erfahrungen bezüglich Studium und Baby mit euch teilen. Studiere Wirtschaftsingenieurwesen online und befinde mich derzeit in Elternzeit. Oh wie sehr habe ich mich auf die Elternzeit gefreut und wie naiv war ich doch zu glauben, dass mir mehr Zeit am Tag bleibt für das Studium :). Ich habe vorher vollzeit gearbeitet und das Studium neben dem Beruf begonnen, so wie es viele tun. Dann kam unser Sohn zur Welt (mittlerweile auch schon 7 Monate alt) und ich habe mich dazu entschlossen weiter zu studieren in meiner Elternzeit. Da es viele gibt, die mich gefragt haben, wie es alles zu schaffen ist, mit dem Baby und dem Studium, habe ich gedacht, vielleicht ist ein Blog darüber für euch interessant. Da ich nicht nur die Frauen ansprechen möchte, geht es natürlich auch um das Studium an sich und welche Herausforderungen damit verbunden sind. Derzeit bereite ich mich auf die Klausuren im März vor und möchte mindestens Marketing schreiben und wahrscheinlich auch Mathe. Mal sehen, wie es läuft :).
×
×
  • Neu erstellen...