Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    16
  • Kommentare
    39
  • Aufrufe
    130

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

Evy

So nachdem ich jetzt wegen Krankheit ein halbes Jahr pausieren musste und wirklich gar nichts für das Studium tun konnte heißt es jetzt wieder mit Vollgas ins Studium zurück :thumbup:

Und im Juni steht auch gleich BWL an, mein absolutes Lieblingsmodul :lol:

Im Oktober dann Persönlichkeitskompetenzen und Rechnungswesen....

So und das bedeutet jetzt konkret: lernen lernen lernen lernen lernen lernen lernen :blink:

wobei ich sagen muss, wenn das Wetter weiterhin so hervorragend bleibt, dann fällt es mir auch nicht schwer mich an meine Studienbriefe zu setzten :-)

Evy

So eigentlich hätte ich am Samstag VWL schreiben sollen, hatte ja auch kräftig gelernt....

ABER mir wurde ja dank Krankheit ein Strich durch die Rechnung gemacht.

Auch habe ich deshalb jetzt ein Urlaubssemester beantragt in der Hoffnung das ich bis zum Sommer wieder voll Einsatzfähig bin, in dem Fall wünsch ich allen für die nächste Zeit viel Erfolg und Spaß am studieren, ich werde mich bald wieder zurück melden! :thumbup:

Evy

Lernaufwand optimieren.....

So jetzt ist es dann bald soweit VWL rückt immer näher....

und ich habe mich wieder mal in meiner Zeit verschätzt und komm jetzt so langsam in Not, da ich noch einen Berg an Stoff zu arbeiten habe und lernen sollte ich das Ganze dann auch noch intensiv....

Wir werden sehen....

Jedenfalls bin ich dabei meinen Lernaufwand weiter zu optimieren :thumbup:

Momentan hab ich mir eine Tabelle erstellt in der ich täglich eintrage wie viel und was ich gelernt habe.

Ende Januar möchte ich dann die Tabelle auswerten und anhand von dieser versuchen eventuelle Zeitverschwendung besser zu nutzen bzw. meine ganze Zeit die ich zur Verfügung habe etwas besser aufzuteilen.

Ich bin gespannt was dabei raus kommen wird. :confused:

Jetzt setzte ich mich wieder an VWL und lerne, lerne und lerne.....

:blink:

Evy

Endspurt zum Jahreswechsel

So noch genau 3 1/2 Tage habe ich Zeit für VWL und dann werde ich erst im Jahr 2013 wieder Zeit zum lernen finden.

Rückblick:

Ich habe meine Studium bis jetzt eigentlich ganz gut hin bekommen (Noten technisch) aber mit der Zeit und der Studienorganisation hat es bisher doch noch nicht so gut geklappt, habe durchaus den Lernaufwand unterschätzt so dass ich nun doch einiges geändert habe und auch noch ändern möchte um meine Zeit optimal zu nutzen.

Vorrangig ist VWL dran denn gleich in der zweiten Januar Woche steht die Prüfung an. Und danach meine Hausarbeit, gute Aussichten für 2013.

Mal sehen wie es mit meinem neuen Zeitmanagement + Lernsystem klappen wird.

Aber bis dahin wünsche ich euch allen ein guten Rutsch ins Jahr 2013 und viel Glück, Erfolg und Gesundheit im Neuen Jahr.

Evy

Heute mal was Neues

Da ich in meinem letzten Blog-Eintrag sehr negativ und genervt war, kann ich heute mal einen positiven Eintrag machen.

Meine Note für die Einsendeaufgaben ist da!!!!!

Und sie ist sogar besser als ich erwartet habe. Ich rechnete eigentlich mit einer 2,0 oder 2,5 gerade weil mir das ganze zitieren und belegen usw. noch recht fremd ist.

Aber was ist passiert? Es ist sogar ne 1,3 :thumbup: *stolz bin* schade das man es nicht einsehen kann aber ich bin glücklich mit dem Ergebnis und bin noch mehr motiviert mich in VWL voll reinzuhängen um dort auch eine gute Note zu erzielen, nur fraglich ob das in dem Fach für mich machbar ist.

Jedenfalls habe ich auch endlich für mich herausgefunden wann meine Produktivsten Lernzeiten sind ;-)

nämlich Nachmittags so ab 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr, da kann ich am besten arbeiten. Kommt mir ja gerade recht weil ich davor arbeite.

Dank meines tollen Helfers (alias E-book Reader Kindle Paperwhite) hab ich nun auch immer egal wo ich bin meine Studienbriefe bei mir und kann so wertvoll vergeudete Zeiten wie z.B. der verspätete Bus, das warten im Wartezimmer, im Stau usw. sinnvoll nutzen. Also ich bin begeistert, hab meine Studienbriefe als PDF auf mein E-book Reader gesendet und schon hab ich immer und überall meine Studienbriefe dabei und auch Markierungen und Vermerke sind dort möglich. So spar ich mir den Kulli und Block. Und wenn ich dann meine Zusammenfassung geschrieben habe kommt die auch auf den Reader und ich kann sie immer und überall rauf und runter lesen. Ich finds toll :thumbup:

Trotzdem muss ich nun ein bisschen voran kommen, denn mein 2. Semester beginnt ab 01.01.13 und ich häng noch ziemlich hinter her....Aber durch die Note bekommt man ja glatt einen neuen Motivationsschub, den ich auch im vollen Maße ausnutzen werde!!!!!

Und nun mach ich mich wieder an die Arbeit!

Evy

Motzblog...Hat jmd Tipps?

:angry: Ich bin sauer.....Ich muss jetzt meinem Frust mal Luft lassen....

VWL kann ich immer noch nicht! Ich versteh es einfach nicht es kommt nicht in meinen Kopf rein :blink:

Hat jmd einen Tipp wie man VWL besser in den Kopf bekommt bzw. versteht? wäre sehr dankbar dafür :thumbup:

Meine Einsendeaufgaben habe ich abgeschickt vor jetzt 4 Wochen, ich will endlich meine Note haben, vll würde mich das ein bisschen mehr motivieren.

Der Antrag auf Teilzeit wurde statt geben d.h. ich kann im 2 Semester meine Hausarbeit nachholen und BWL (da konnte ich ja nicht daran teilnehmen, weil ich bei einer Fortbildung sein musste die mir absolut gar nichts gebracht hat, das wusste ich alles schon....)

Da ich nun sein Anfang Dezember krank bin, kann ich auch nicht zur Präsenz auf die ich mich so gefreut habe :-(

Also im Moment läuft alles schief und ich befürchte, dass ich VWL nicht bestehen werde....

Das nervt....Ab Februar bin ich wahrscheinlich in einer Klinik 2-3 Monate d.h. ich kann auch nicht zu meinen geplanten Präsenzen gehen...ich werd noch verrückt die Welt hat sich gegen mich ausgesprochen :(

Evy

Und weiter gehts....

Soooooo, die Anmeldung zur Prüfung im Januar sind weg. Obwohl ich bisher in VWL immer noch nicht durchblicke :angry: jetzt hab ich eben nur noch einen knappen Monat zeit um es doch noch zu verstehen.

Der Antrag auf Teilzeit hab ich auch verschickt....nach langem Überlegen ist das wohl im Moment eine gute Lösung, beruflich und privat bin ich ziemlich eingespannt und das wird sich vor Juni nicht ändern und dann bleibt mir nicht mehr sehr viel Zeit zum lernen was auch bedeutet das ich mit dem Stoff nicht durch komme. Also das 2. Semester auf ein Jahr, das sollte machbar sein und dann das dritte wieder normal :thumbup:

Und nun heißt es weiter gehts mit VWL und Hausarbeit....und nicht zu vergessen die Präsenz für Angebotsstrukturen im Sozialwesen im Dezember *ich freu mich drauf*

Evy

Es geht wieder voran :-)

Also die Note von Sozialwissenschaftlichen Grundlagen ist doch tatsächlich ein Tag nach meinem letzten Blog-Eintrag gekommen. Und BESTANDEN.

So dann kam ein tiiiiefes Motivationsloch das etwa drei Wochen lang ging.

Und nun konnte ich mich wieder aufraffen etwas zu tun.

Der erste Studienbrief von VWL ist nun einmal durch.

Die Einsendeaufgaben hab ich heute Morgen persönlich bei der SRH eingeworfen und jetzt heißt es nur noch VWL lernen lernen lernen.

Aber VWL ist doof, versteh ich ned, viel zu kompliziert....

Hilft alles nix, was muss das muss.

Ach und meine neuste Lermethode ist:

Ich hab mir ein neuen ebook reader bestellt, der auch nachts leuchtet usw.

auf dem werde ich meine Studienbriefe hochladen genauso meine Zusammenfassungen und wichtige Bücher usw.

Und dieses tolle handliche Ding kann ich dann überall mit nehmen und so meine Zeit noch besser zum lernen nutzen. So ist zumindest der Plan :thumbup:

Wie es letztendlich funktioniert werde ich dann im Januar berichten. :)

Evy

Fortsetzung....Durchhänge r....

Meine Note von den Sozialwissenschaftlichen Grundlagen ist immer noch nicht da :(

Und ich bin weiterhin unmotiviert wegen VWL ich mag das nicht, ich verstehs nicht, ich hab keine Lust mehr :-(

Aber wenigstens gab es dank meinem absolut zuverlässigen Mentor ein paar wertvolle Tipps für die Aufstellung und Gliederung meiner Hausarbeit...zumindest geht das ein bisschen voran.

Wegen einer total nutzlosen Fortbildung verpasse ich die BWL Präsenz und Klausur nächste Woche und muss das Ganze dann ins zweite Semester verschieben *nerv*

Und hatte ich schon erwähnt, dass ich mich einfach nicht mehr motivieren kann seit ich meine letzte Klausur geschrieben hab?! Dabei ging die eigentlich ganz gut....ich will endlich das Ergebnis :angry:

Bin da so ungeduldig, die erste Klausur da können drei Wochen verdammt lange sein....ich hoffe nur das die lieben Professoren Mitleid mit mir haben und ich bald mein Ergebnis bekomme.

Fazit der letzten drei Wochen: ca. 3-4 Stunden effektives Lernen.

OMG was ist nur los???? :confused:

Das muss sich jetzt ändern!!!!!

Evy

Totaler Durchhänger.......

Also ich warte verzweifelt auf das Ergebnis von den Sozialwissenschaftlichen Grundlagen...und es kommt einfach nicht...ich warte und warte und warte....UND WARTE!!!!!!!!

Dann Mikro und Makroökonomie ich blick das Zeug ned, vielleicht hab ich mich einfach noch nicht genug damit beschäftigt aber momentan ist es soooooo anstrengend zu lernen und irgendwie unverständlich so was blödes!!!!!!!!

Meine Hausarbeit, naja bin ich schon ein Stück weit voran gekommen nur jetzt steck ich und mein Dozent ist im Urlaub.....

Ach ich hab keine Lust mehr :-(

Motivation = 0,000000000000000000000000000000000000000000000000000%

Evy

So nun wars am Freitag soweit.

ich habe meine erste Prüfung hinter mich gebracht und muss sagen, so schlimm wars gar nicht obwohl ich mega aufgeregt war davor.

Und dann wurde erst mal gefeiert, entspannt, erholt und ab Morgen gehts weiter mit Allg. Volkswirtschaftslehre.

Jippi ein Thema das ich ja toooooootal gerne mach...naja

Dann werd ich von nun an mal gespannt sein bis wann ich mein Ergebnis von der Prüfung bekomme.

:thumbup:

In diesem Sinne, das LERNEN geht weiter und das Semesterende rückt näher.

:blink:

Evy

Zwischenfazit......noch 3 Wochen

Es sind also noch drei Wochen bis zur ersten Prüfung :ohmy:

Ich habe mittlerweile meine Lernmethode gefunden (besser spät als nie:thumbup:)

Von den 250 zu lernenden Seiten sind jetzt immerhin schon 60 Seiten zusammengefasst und stehen zur Wiederholung bereit, der Rest kommt.

So wollte ich dann eig bis zum 12.10.12 alles zusammengefasst haben so dass ich nur noch Wiederholen und lernen muss...

Mal sehen ob ich diesen Zeitplan auch einhalten kann....

Spannung steigt...Panik auch :lol:

In dem Sinne zurück an die Arbeit...Feierabend gibts heut noch nicht :blink:

Evy

Der Countdown läuft....

So, jetzt habe ich es endlich getan.

Die Anmeldung zur Prüfung (Sozialwissenschaftliche Grundlagen) ist an der SRH eingegangen und jetzt gibts definitiv kein ZURÜCK mehr. :blink:

Das heißt die nächsten vier Wochen muss intensiv gelernt werden, denn sonst wird das mit dem Bestehen der Prüfung nichts. :ohmy:

Das gute daran ist ja, das die Motivation da sein kann oder nicht denn es muss sowieso gelernt werden.

Dennoch wäre es von Vorteil wenn jemand meine Motivation vorbei schicken könnte, es lernt sich doch einfacher wenn sie da ist. :lol:

Also der Countdown läuft noch 33 Tage bis zur ersten Prüfung.

Mal sehen wann sich die erste Panik breit mach :thumbup:

Evy

Ich bin voll am verzweifeln.

Melde ich mich zu der Prüfung Sozialwissenschaftliche Grundlagen im Oktober an oder nicht?

Aber wenn ich den nächsten Termin nehme dann hab ich im Januar 2-3 Klausuren auf ein Mal.

Aber ich weiß nicht ob ich bis zur Prüfung alles schaffe.

Ob ich mit beiden Studienbriefen durch komm und alles lernen kann etc.

Aber aufschieben ist ja auch keine Lösung...

Andererseits wäre so alles gut verteilt Oktober eine Prüfung, Dezember eine Hausarbeit und Januar nochmal zwei Prüfungen.

:confused::confused::confused::confused:

Vielleicht ist es auch einfach nur die Angst vor der ersten Prüfung, die mich dazu bringen will es zu verschieben.....:blink:

Evy

Wie deprimierend :-(

Da lernt man und lernt und lernt und doch bleib nix hängen. :(

Das ist so deprimierend, den ganzen Tag geopfert für ein Bruchteil an Lernstoff.

Man kann sich das Gelernte im Verhältnis so vorstellen:

10 zu 360 Seiten (10 Seiten Wissen und schlappe 360 Seiten Lernstoff)

Juhu Pürfung ist ja auch erst im Oktober :angry:

Ich muss wohl nochmal komplett meine Lernmethode ändern :blink: und zwar sollte das schnell passieren, denn die Prüfung kommt immer näher *panik*

Evy

Wo ist die Zeit geblieben?

Also an manchen Tagen (wie heute) da rennt die Zeit davon.

Wo ist sie geblieben? Ich brauche meeeeeeehr :blink:

Vor allem wenn man daran denkt, dass im Oktober meine erste richtige Prüfung (sozialwissenschaftlichen Grundlagen) ansteht....

*panik* ich brauch einen 48 Stunden Tag :blushing: und der Berg an Lernstoff wird einfach nicht kleiner :angry:

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0