Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    11
  • Kommentare
    62
  • Aufrufe
    1.670

Über diesen Blog

Hier werde ich meine Erfahrungen mit dem Studienleben als Fernstudentin schildern.

Beiträge in diesem Blog

Ich lebe mein Motto...

... Motivationsproblem bis Zeitproblem! Nächste Woche Donnerstag steht BSRA-Prüfung an. Bin zwar durch alle Hefte durch, aber die große Wiederholung ist gerade voll im Gange. Naja, was heißt voll... ich finde zwischendurch für alles Mögliche Zeit - nur nicht dafür, mich mal auf den Stoff zu konzentrieren. Selbst ein Blogeintrag wird verfasst, nur um sich nicht mit der Dateiverwaltung beschäftigen zu müssen. Dumm gelaufen... Eigentlich wollte ich die Klausur bereits letzten Monat an einem exter

Anchen

Anchen

Zusatzliteratur - Must-have für den tüchtigen Studenten?

Letztens beklagte sich ein Bekannter (Vollzeitstudent) darüber, wie teuer doch zusätzliche Literatur für sein Studienfach ist. Für jemanden, der doch kaum Einkünfte zu verzeichnen hat, wäre das ein herber Einschnitt in die auch sonst mageren Finanzen. Ein Arbeitskollege, als er erfuhr, dass ich nun ein Fernstudium absolviere, drückte mir eines Morgens ein stattliches Päckchen mit Mathe-Büchern in die Hand - schließlich ist die Zusatzliteratur ziemlich teuer, und nach dem Studium braucht man

Anchen

Anchen

Es wird! Semester 2 läuft an.

Lange nichts mehr geschrieben, aber nun ist es glaube ich ein kleines Update endlich mal wert. Die Prüfungsleistungen des 1. Semesters sind so gut wie alle erledigt. In MAI01 warte ich noch auf die Note (seit einer gefühlten Ewigkeit! Bin ziemlich ungedulgig). Dafür war die B-Aufgabe in Recht aber seeehr flott korrigiert und benotet: Sonntag abend eingereicht, vorhin ein Blick ins StudyOnline geworfen - huch! Ist ja schon da! Mit den Noten bin ich soweit ziemlich zufrieden. Aber abwar

Anchen

Anchen

IHK Stipendium "Begabtenförderung" - ein Beitrag aus tiefster Irritation heraus

Langsam spiele ich mit dem Gedanken, dort anzurufen, ob sie ÜBERHAUPT je irgendwas bezuschussen. Oder ob ich irgendwas bei der Aufnahme in das Programm falsch verstanden hab. Vor der Aufnahme extra mit der IHK telefoniert: ja, ein Fernstudium ist förder fähig. Ok, dann los. Gut, der erste Fehlschlag war meiner Dusseligkeit zu verdanken. Unterbringungs- und Fahrtkosten des INF-L nach der Veranstaltung eingereicht, weil ich dachte: die wollen bestimmt die Rechnungen haben. Wurde des Besseren

Anchen

Anchen

Kernel panic!!

... und zwar Wort wörtlich. Hänge ärgerlicherweise bei BSI02a fest. Dabei noch recht zuversichtlich letzte Woche die BSRA-Klausur für den September gebucht, damit das zweite Semester nicht so überladen ist: schließlich müssen da vier Klausuren und zwei B-Aufgaben erledigt werden. Nun bekomme ich zunehmend Panik, denn es scheintmir so, als ob ich mir die ganzen kleinen Einzelheiten von Linux schlicht und ergreifend nicht merken kann. Schlimmer noch: ich befürchte, ich hab bereits das erste Heft k

Anchen

Anchen

Einführungsveranstaltung für Informatiker - Eindrücke des ersten Besuchs in Pfungstad

Am 23. 03. startete die obligatorische Einführungsveranstaltung. Rein theoretisch ist nur der letzte Tag, also das Einführungsprojekt, welches mit 2 CP in den Bachelor-Abschluss einfließt, Pflicht. Ich habe mich jedoch für drei Tage entschlossen und habe noch die Einführung in Mathematik, Betriebssysteme und Programmierung entschieden. Angereist bin ich schon Sonntag Abend. Hatte nämlich bis zum Schluss kein Stundenplan erhalten, aus dem ersichtlich wäre, wann das Seminar am Montag beginnen

Anchen

Anchen

Wieder durchstarten - Nach Urlaub geht's zurück an den Schreibtisch

Die letzen zwei Wochen war ich in der fernen Heimat, um die Verwandschaft zu besuchen. Vor der Abreise hatte ich noch das MAI02 Heft zu ende geprügelt und die ESA eingereicht. Leider hatte mich mein gutes Gefühl etwas getäuscht, zwar kann man bei einer 2,3 eigentlich nicht meckern (zumindest bei meiner schwierigen Beziehung zur Mathe...) aber ich dachte, es wäre mehr drin. Das Lesen der Korrektur hat mich ziemlich deprimiert, ich kanns einfach nicht lassen extremst dämliche Fehler einzubauen. Ti

Anchen

Anchen

Erster Monat rum! Nach den Höhen kommt das Tief

Hänge momentan ordentlich durch. Liege ein Heft vor dem Zeitplan und kann es irgendwie nicht lassen, mich darauf auszuruhen. Nur die Erkenntnis, dass Mathematik I schon in vier Monaten geschrieben wird und ich zwischendurch noch mal ein Paar Tage in die alte Heimat fahren muss (wo man sicherlich nicht entspannt lernen können wird) bringt mich dazu, mich noch mal an die Hefte zu setzten. RLB01 war zähneknirschend langweilig. Da musste ich mich mit Mühe und Not durchboxen, durch das ganze Jur

Anchen

Anchen

Warum eine Grippe vorteilhaft sein kann und Pausen wichtig sind

Woche drei ist rum. Nun bin ich seit beinahe einem Monat Studentin. Die ganze Woche durfte ich auf gelben Schein zuhause verbringen. Der Männerschnupfen von meinem Freund ließ sich bei mir mit einer fiesen Bronchitis nieder, was zwar im Allgemeinen unschön war, für das Studium jedoch bedeutete, dass ich Unmengen an Zeit zum Bearbeiten von Material hatte. Und es hat mich tatsächlich sehr gut voran gebracht: ich habe MAI01B und GPI01 abgearbeitet, Zusammenfassungen geschrieben und die Einsend

Anchen

Anchen

Von Gleitzeit, schwierigen Beziehungen und der gemeinen Männergrippe

Eine weitere Woche im Studentendasein ist geschafft. Zeit also, im wöchentlichen Blog die bewältigte Arbeit Revue passieren zu lassen. Letzte Woche hatte ich mir vieles vorgenommen: MAI01A (den übrigen Rest) und MAI01B abschließen, das nächste Heft anfangen. Nun ja, ganz geschafft habe ich die gesteckten Ziele nicht. Aber eins nach dem anderen. Bereits montags habe ich eine wichtige Erkenntnis erlangt. Mein heiß geliebtes Gleitzeitarbeitsmodell ist leider völlig inkompatibel mit dem Fernst

Anchen

Anchen

Endlich Studentin! Woche 1 und etwas leidige Vorgeschichte

Hallelujah! Oder so ähnlich. Heute schimpfe ich mich nun genau eine Woche "Studentin", habe sogar einen Studentenausweis mit einer Matrikelnummer (der mich übrigens dazu berechtigt, ermäßigten Eintritt in meinem Lieblings-Pub zu bekommen, aber das ist eine ganz andere Geschichte)... Alles wie bei den Großen! Der einzige Unterschied: den Campus habe ich im Browser, mein Vorlesungsraum ist das Wohnzimmer und die Profs und Tutoren sprechen aus den Seiten der zugeschickten Studienheften zu mir.

Anchen

Anchen



×
×
  • Neu erstellen...