Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    21.897

War's das?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chillie

97 Aufrufe

Ich fange diesen Blog Beitrag nun einmal verkehrt herum an. Wie so viele andere HFH-Studenten ist mein Semester heute auch zu Ende.

Nach der Klausur, nach der Rückfahrt, nach dem Abhängen meiner Mind-Map-Wand, dem obligatorischen Ablegen der SBs, der Lernkarten und dem verschieben des BUF-Ordners im Rechner und nach dem umspeichern meiner Lernzeitendatei ist das 7te mal ein Semester zu Ende.

Es bleibt aber die o.g. Fragen: "War's das?"

Vielleicht habe ich ja zu große Erwartungen an "die letzte Klausur" gestellt, aber irgendwie ... naja wie soll ich sagen ... irgendwie habe ich mir mehr Wunderkerzen erwartet, mehr Euphorie oder irgendwie mehr Zufriedenheit.

Soviel zum Endpunkt der Geschichte.

Angefangen hat sie um 11:30 Uhr ... nicht mit einem Blogeintrag sondern mit der Klausur. Nach 3 Stunden habe ich (Achtung Premiere!) tatsächlich 6 Arbeitsbögen benötigt und 21 (!) Seiten vollgeschrieben. Eher aus dem Grund, dass ich (auch Premiere) bei dieser Klausur bei fast keiner Frage wirklich wusste, was die richtige Antwort ist, bzw. welcher Teil der Möglichkeiten die richtige ist.

Da netterweise zu Beginn der Musterlösung einer BUF-Klausur steht, dass auch sinnvolle andere Lösungen als die aufgeführten gelten habe ich die Gelegenheit genutzt alles zu einem Thema zu schreiben, was mir einfiel. Somit fehlt mir einfach das "Instant-Feedback". Beruhigend finde ich aber, dass ich wahrscheinlich mit mehr Workload diese Woche auch nicht eine höhere Trefferquote erzielt habe.

Zusätzlich waren die Wahlfragen alle nicht so ganz mein Ding.

Für 50 Punkte hat es sicher gereicht, für wie viel mehr hängt davon ab, ob ein Korrektor allgemeine Dinge anerkennt oder eher ein Korinthenk****r ist.

War's das? Keine Ahnung - gestern habe ich die letzte Rate an die HFH bezahlt, heute die letzte Klausur geschrieben aber ein so unvollkommenes "Semesterendfeeling" hatte ich noch nie.

Naja vielleicht brauche ich auch einfach etwas länger um das zu realisieren ;)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


18 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Irgendetwas "Letztes" ist ja auch immer Abschied von Gewohntem und auch Liebgewonnenem. Und wenn ein langes Projekt dem Ende entgegen geht, dann ist einfach ein Bezugspunkt weg. Wenn dann nichts Neues da ist, dann fehlt was und dann ist dort ein Loch, ein Nichts. Erst mal nichts Schönes, ob mit Wunderkerzen oder ohne....

Jedenfalls meine Erfahrung.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das Semester ist erst zu Ende, wenn du deine Statistik veröffentlicht hast!

Ich hab noch bis 23.07. : (

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hab doch schon seit dem FS2010 keine Statistik mehr veröffentlicht.

Kommt irgendwann alles am Schluss.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Glückwunsch ich habe am 1.7 meine letzte Rate bezahlt und den Dauerauftrag am 2.7 gechancelt ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bin am Abend meiner letzten Klausur mit ner Freundin feiern gegangen ... Sonntag hatte ich dann einen dicken Kopf - und da ich sowas seit dem STudium extrem selten machen, war auch das GEfühl dann da, dass ein besonderer Tag gewesen sein musste :D

Geh feiern!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Beim Sektchen in gemeinsamer Runde habe ich mein Semesterende auch noch nicht realisiert gehabt, aber das kam dann plötzlich irgendwie im Auto. Evtl. taucht bei dir ein Schub auch noch auf, wenn auch nicht groß, zumindest die echte Realisierung: es ist vorbei! Zumindest ein Teil schonmal.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Da krieg ich doch heute tatsächlich eine Undercover Vorabmeldung.

Das ging schnell.

ein Bestanden nehme ich an und gab es schon eine Notentendenz ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Eine gute/böse Hexe/Fee hat mir geflüstert doch mal eine Woche oder so das bloggen usw. zu lassen ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wie groß ist denn die Freude so?? Seeeehr groß oder groß? Looooos Chillie, uns kannst Du es doch sagen! Haben wir wieder Recht gehabt?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung