Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    7.751

(un)befriedigend

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HannoverKathrin

110 Aufrufe

Dieser Titel schwirrte mir bereits gestern für den Blog im Kopf herum, aber dass er sich als so passend erweisen würde, hätte ich nicht gedacht.

Worum gehts? :confused:

Die letzten Tage habe ich die Übungsklausur und 3 Altklausuren getestet und immer mit befriedigendem 3,0 oder 3,3 abgeschlossen. Meine Punkte bewegten sich immer bei 61-65 Punkte. Also ein ziemlich solides Level könnte man denken.

Dann kam gestern und der Statistik-Ausreißer: Die Altklausur vom HS2009. Den 1. Fall konnte ich gar nicht lösen, bzw. hab ich mir die Mühe rumzudrucksen gar nicht erst gemacht. Ansonsten lief es auch bescheiden und das Ergebnis waren 45 Punkte und eine satte (unbefriedigende) 5,0.

2 Tage vor der Klausur könnte das schon zum Panikauslöser werden, aber ich bin ja ne echt coole Sau :blushing: Bei einer Lernpause umhalb 9 bin ich einfach mal elegant auf dem Sofa eingepennt...

Der heutige Freitag ist bereits seit Anfang der Woche als "Frei" deklariert und zum Lernen verplant. Ich habe meine eigene Zusammenfassung nochmal durchgelesen und so hoffentlich den Fakten-Kennen-BlockB weiter aufpoliert. Um meinen Gutachterstil zu verbessern habe ich den alten SB8 von WPR rausgesucht und nochmal richtig gelesen (das 1. Kapitel). Das Überfliegen vor 1-2 Wochen war scheinbar nicht hilfreich genug, mein Kopf ist noch nicht richtig auf Gutachter umgepolt.

Diese beiden Aktionen haben mich hoffentlich schonmal fitter gemacht. Die ZF wird am Ende des Lerntages nochmal gelesen und bis dahin heißt es nun, Übungsaufgaben aus den Präsenzen zu bearbeiten und nochmal in die Fälle der Altklausuren zu schauen (bzw. den ein oder anderen sogar nochmal zu lösen).

Mein Workload ist ein Debakel und lässt nicht vermuten dass ich hier ein echtes Studium betreibe bzw. eine Klausur kurz bevorsteht. Ein Blick in meine Lernstatistik beruhigte mich aber: nicht immer hab ich über 10 oder 12 Stunden die Woche geleistet, schon häufiger habe ich es vor einer Klausur nicht so ernst genommen und nur 6-8 Stunden die Woche gemacht. Die subjektive Wahrnehmung ist eben doch nicht alles.

Tja, was hab ich sonst schon so an meinem freien Tag geleistet??? Ich war einkaufen, habe den Balkon vom Laub befreit, habe die Wohnung gesaugt und im Bad geputzt. Den Geschirrspüler hab ich sogar auch noch aufgeräumt. Ach, wäre ich doch beim Lernen nur auch so fleissig...


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


10 Kommentare


Viel Erfolg für morgen! Mir gehts in UNF ähnlich...die beste Altklausur war 2,7, meistens kam ich auf 3,3, es waren aber auch einige eindeutig nicht bestandene dabei. Ich versuchs jetzt locker zu sehen. Man kann einfach nicht alles wissen und bisher hats auch immer geklappt

*daumen drück*

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
bin ja ne echt coole Sau Bei einer Lernpause umhalb 9 bin ich einfach mal elegant auf dem Sofa eingepennt...

Da wäre ich gerade fast vor Lachen vom Bürostuhl gefallen, gut das keine Kollegen mehr hier sind :lol:

Ich wünsche dir viel Erfolg, ein bischen Jammern muss immer sein, das wird. Da du ja evtl. noch ein wenig Workload brauchst, würde ich auf deinen Vorschlag zum Thema "in den Allerwertesten treten" zurück kommen.....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Viel Erfolg - aber nicht, dass Du morgen in der Klausur auch einschläfst ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich schließe mich einfach mal an: Viel Erfolg :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Du weißt doch, Jammer-Blogs haben hier dem ein oder anderen schon ne super Note eingebracht, also alles richtig gemacht. ;)

Ich drück dir die Daumen für morgen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Auch von mir viel Glück für die Prüfung. Und stimmt aus irgendeinem Grund hilft jammern wirklich. Selbst wenn es um die eigene Beziehung geht. :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Am Ende des Tages stehen nun 3 Stunden und 35 Minuten auf meinem Lernzettel.

Mal schauen was man mir morgen vor die Nase legt und was ich darauf hin, hinlegen kann ;)

Danke für euer "Daumen drücken", hoffentlich hilfts.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Meist ist man beim selber korrigieren viel kritischer wie wenn die Klausur korrigiert wird! Viel Erfolg wünsche ich dir!

Gruß

Rita

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?