Springe zum Inhalt

worf1155

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    74
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

28 Gut

Über worf1155

  • Rang
    Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    NHAD
  • Studiengang
    Online Marketing
  • Wohnort
    Berlin
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. worf1155

    Journalismus bei Laudius

    Es gibt einen Erfolg zu vermelden, denn im letzen Monat konnte ich den Lehrgang "Journalismus" bei Laudius abschließen. Anfangs war ich skeptisch, denn durch die Probleme bei der NHAD war man misstrauisch geworden. Doch hier hat sich einiges getan. Ein funktionierender Campus und engagierte Fernlehrer. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt einfach. Laudius ist keine Billig-Fernschule, liegt aber preislich deutlich unter dem Marktführer. Positiv hervorheben kann man den Dialog zwischen Fernlehrer, Student und Institut. Emails wurden schnell beantwortet und Arbeiten in Rekordgeschwindig
  2. Alles begann 1988 als in dem Sonderheft der Wirtschaftswoche der Fernunterricht und das Fernstudium beschrieben wurde. Als Opfer des "UniMut" Streiks an der FU-Berlin, begann ich ein Fernstudium erst bei der SGD und später bei der Fernuni Hagen. Das war toll. Man hatte zwar noch kein Internet, statt dessen bekam man ein dünnes Heftchen, von Fernstudium Enthusiasten erstellt, das einem die eine oder andere Fernschule vorgestellt hat. Als Berliner hatte man es gut, gab es doch ein Studienzentrum der Uni Hagen und freien Zugang zu den FU-Berlin Einrichtungen. Fernstudium hat mir so gut gefall
  3. Vor Allem sollte Fernunterricht und Fernstudium wieder erschwinglicher sein. Preise von mehrerern zehntausend Euro beim Studium und 3 stellige Monatsbeiträge beim Fernunterricht, lassen diese Lernform zur Lernform der vermögenden Leute werden. Das Argument, es sei ja neben dem Beruf zählt heute nicht mehr, wenn viele Leute 3 Jobs haben, um über die Runden zu kommen. Hier sollte auch die neue Technik ansetzen. Institute wie Udemy und Lecturio machen es vor. Eine weitere Unsitte aus meiner Sicht ist, das man Preise massiv erhöht, wenn es auf eine staatliche Prüfung zugeht oder wenn ein und derse
  4. worf1155

    NHAD - Das Happy End-

    Hallo Liebe Leser. Ihr seid schon sicher gespannt, wie es denn nun zwischen mir und der NHAD ausgegangen ist. Nach dem der Chef auf meinen Blog gelangt ist, wollte man das Problem nun ein für alle Mail aus der Welt schaffen. Und nun wurde ich sozusagen "Chefsache". Nach einem sehr freundlichen Gespräch mit dem General Manager der Schule, wurde mir versichert, das man eigentlich nicht so arbeite und das hier unglückliche Umstände zusammen gekommen sind. Der Fernlehrer hatte gekündigt, man fand nicht so schnell einen neuen Lehrer, dann wurde der Kurs gleichzeitig überarbeitet und geprüft, so
  5. worf1155

    eine schöne Geste

    Leider gibt es bezüglich NHAD nichts Neues zu berichten. Dafür gibt es einen kleinen Lichtblick bei der Suche nach Alternativen. Vor 2 Jahren habe ich den Journalismus Kurs bei Laudius begonnen und nicht beendet. Nach kurzer Schilderung meines Problems, hat man mir kostenlos eine weitere Studienzeit eingeräumt. Nach 2 Jahren ist das schon ganz gut. Besser so, als wieder einen neuen Kurs zu beginnen. Das entschädigt wenigstens ein wenig. Dennoch sollte man mal hinterfragen, welchen "Schutz" der Fernstudent mit dem Fernunterrichts-Schutzgesetz bekommt. Muss man erst zum Anwalt rennen, um sei
  6. worf1155

    Alles Richtig

    Hallo liebe Leser, hier nun die Fortsetzung meines NHAD Erlebnisses. Nun wurde endlich meine Einsendeaufgabe aus dem letzten Jahr korrigiert. Es stand der Satz "Alles richtig" drunter. Keinerlei Korrekturen, die die Lehrer ja trotzdem anbringen. Oder war es gar kein Lehrer?? Na egal. Ist jedenfalls alles richtig. Nicht richtig hingegen ist, das ich immer noch kein Studien-material bekomme. Der Lehrgang scheint auch "offline" zu sein, denn er wird nicht mehr angeboten. Man bot mir ja seinerzeit die Fortsetzung mit dem überarbeiteten Lehrgang an. Aber da passiert nach wie vor nichts. Es ist a
  7. Hallo liebe Blog-Leser. Nun haben wir inzwischen Februar und es tut sich weiter nichts. Ich bekomme kein Material, meine Hausaufgaben sind noch immer nicht korrigiert (die von September) und Rechnungen kommen auch keine. Letzteres ist als positiv zu bewerten. Ein ganz klarer Verstoß gegen das Fernunterrichts-Schutzgesetz, wenn ich es richtig gelesen habe. Inzwischen liegt ein dicker grüner Katalog der SGD auf meinem Schreibtisch, denn ich habe gemerkt, das ein Fernstudium bloß mit Videos nicht befriedigend ist (ich hatte zwischenzeitlich einen Video Lehrgang belegt). Also wieder die gu
  8. Was in einem alten Song mal von Rudi Carell besungen wurde, scheint sich für mein Fernstudium (NHAD, Online Marketing) zu bewahrheiten. Im Dezember habe ich wieder ein tolles und klärendes Gespräch mit einem netten Herr´n geführt. Da wurden mir die Probleme erläutert. Der Fernlehrer war weggelaufen und man musste sich um einen neuen bemühen. Dieser neue Lehrer war nun da und wollte schnell meine Aufgaben korrigieren. Und dann wollte man alle Probleme nun endlich beseitigen. Mal eine Rechnung schicken und auch mal wieder etwas neues Material. Der Kurs werde gerade überarbeitet. Fein, dann bekom
  9. worf1155

    Lösungen NHAD

    Hallo Leser, inzwischen war ich nicht mehr ganz so locker drauf und habe mich per Mail beschwert. Daraufhin bekam ich einen Anruf, das man eine Lösung mit mir finden wolle. Lösungen sind immer gut, deshalb bin auch auf die Vorschläge eingegangen. Mittlerweile hat man auch wieder einen neuen Dozenten gefunden. Irgend etwas stimme mit meiner Adresse nicht, daher bekam ich noch keine Korrektur. Na gut, auch das haben wir dann geklärt. Einige technische Dinge mit dem Studienzentrum sind wohl auch noch zu regeln. Immerhin bot man mir einen kleinen Rabatt an. Wir sind also auf einem guten Weg, das s
  10. worf1155

    Immer locker bleiben..

    Das rate ich jedem Studenten der NHAD. Nun dachte ich, alle Probleme sind beseitigt, da kommt ihnen der Fernlehrer abhanden. Jetzt weiß ich auch, warum meine eingereichten Hausaufgaben seit einiger Zeit auf "eingereicht" stehen und sich nix tut. Wiederum entschuldigte man sich und versprach, einen neuen Lehrer zu besorgen. Das ist nun aber auch schon wieder ein Weilchen her. Im Studienzentrum tut sich auch nichts. Was bereits gezahlt wurde, was noch zu zahlen ist, alle Felder sind leer. Man bekommt jeden Monat eine Rechnung. Oder auch nicht. Oder jemand dort meint, das das im Moment zu dreist
  11. worf1155

    Ratlosigkeit

    Hier mal wieder ein Eintrag von mir. Ich studiere nun schon einige Zeit an der NHAD, das Material ist gut und...das hatten wir schon. Einige Dinge sind schief gelaufen. Persönliche Nachrichten, das man nachbessern werde. OK, auch das nimmt man hin. Kann alles passieren. Aber nun habe ich schon wieder eine Weile nichts gehört. Die Zahlungsübersicht im Studienzentrum ist weiterhin leer, es kommt keine Rechnung und auch die Korrektur lässt auf sich warten. Das kann kein Standard sein. Ich studiere seit 1991 fern und habe mehr als 10 Lehrgänge absolviert. Kleine und Große. Mit der Verwaltung hat
  12. Die NHAD ist seriös. In Deutschland kann man auf das Fernunterrichts-Schutzgesetz vertrauen. Unseriöse Anbieter hätten keine Chance. Das Tablet ist ein Gimmick. Kein Markenprodukt. Kein 3G, dafür aber Wlan. Ein 7 zoll Tablet, das zu Hause gut genutzt werden kann. Unterwegs nur mit Einschränkungen.
  13. Nach dem ich das Studium habe etwas schleifen lassen, bekam ich eine Mail, das ich doch weiter machen solle. Cool. Natürlich kann man sich das bei der NHAD im Studienzentrum einstellen. Aber es funktioniert. So nebenbei habe ich auf der Webseite erfahren, das mein Kurs auf einmal aus dem Angebot verschwunden ist. Vielleicht zu wenig Anmeldungen? Irgendwie ein komisches Gefühl. Leider kann man immer noch nicht die Zahlungen sehen, die bereits geleistet sind. Und die Rechnung ist überfällig. Positiv zu berichten ist der Kontakt zum Fernlehrer. Nett und auch mal ein privates Wort übrig. Der Lehrg
  14. Heute ist das Tablet bei mir eingetroffen. So langsam spielt sich alles ein. Auch die Hausarbeit vom letzten Mal steht nun in der Liste an richtiger Stelle. Das Tablett ist ein 7 Zoll Tablet mit WLAN. Leider kein 3G, das das Lernen in der U-Bahn ermöglichen würde. Aber wollen wir mal nicht an Allem rum meckern. Das man ein Tablet dazu bekommt ist nicht selbstverständlich, könnte aber ein Trend der Zukunft werden, denn dann könnte man viel Papier sparen, wenn man den Kurs gleich auf dem Tablet serviert bekommt. Vielleicht sogar mit Lehrvideos. Statt zum Schluss Regale voller grüner oder blauer
  15. worf1155

    alles wieder im Lot(NHAD)

    Nachdem ich an mir selbst zweifelte, hat sich nun heraus gestellt, das versehentlich die erste Lösung als Korrektur an mich geschickt wurde. Dies hat man korrigiert. Was man alles mit ein wenig Kommunikation regeln kann. Nun warte ich weiter auf das Pad, das ja im Preis inbegriffen ist. Bei einem Auto würde man von Kinderkrankheiten sprechen, die sich mit der Zeit abstellen lassen. Also geht es frisch und fröhlich weiter, in der Hoffnung, das nun alles klappt. Wie gesagt, das Material ist Klasse und deshalb sehe ich auch gerne über Angangs-Schwierigkeiten hinweg.
×
×
  • Neu erstellen...