Springe zum Inhalt

andreas1983

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    423
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von andreas1983

  1. Hoffentlich kommt zu Elektrotechnik ja dann noch bald der Master 🙂 Der wäre für mich interessant und ich könnte mit dem Vorstudium + Ausbildung ggf. hier noch etwas ergänzen. Aber bin neugierig, wie man hier 100 Prozent online umsetzen will. Bei anderen ist ja eigentlich überall ein Präsenz-Labor etc. dabei. Aber eigentlich hätte ich damals im Bereich Elektrotechnik genau das gesucht wie es die IUBH jetzt anbietet.
  2. Wie ist deine Bewerbung damals eigentlich ausgegangen? Würde mich interessieren. Weil sich ohne abgeschlossenes Studium auf eine Stelle mit einem ausgeschriebenen Studium zu bewerben ist ja schon das eine, wenn man noch ein Jahr lang nicht fertig ist. Aber sich ohne fertiges Studium auf eine Leiterstelle zu bewerben eine andere. Weil normal führt der Weg zu einer Leiterstelle ja nur, wenn man eine längere Zeit mit einem abgeschlossenem z.B. Studium auf einer Stelle gearbeitet hat und das ganze Umfeld dann auch kennt.
  3. Kann sich Xing und Co. eigentlich auch negativ auswirken? Ich meine wenn man sich dort ein Profil mit Lebenslauf erstellt, dann macht man dies doch nicht einfach zum Spaß. Wenn jetzt der Arbeitgeber einen bei Xing findet, dann müsste er ja dann eigentlich davon ausgehen, dass man plant sich etwas neues zu suchen, bzw. immer die Augen für etwas noch besseres offen hat. Dann könnte man einen solchen Mitarbeiter doch eigentlich als Gefahr betrachten.
  4. Ich finde diesen Schritt auch sehr gut, besonders im Hinblick auf Kunden, die viel Geld ausgeben müssen und auch eine gewissen Qualität und den neusten Wissenstand erwarten dürfen. Gerade im Handwerksbereich wird soviel von Subunternehmern etc. erledigt, oder von Betrieben, welche sich bunt Leute zusammenwürfeln und ihre Dienste im Telefonbuch / gelben Seiten anbieten. Und das oftmals mit ungelernten Kräften, welche alleine ganze Baustellen abwickeln sollen usw. Und nach ein paar Wochen sind sie dann weg und die Fließen fallen runter. Und genau diese Be
  5. Gibt es hier dann einen Unterschied zu Präsenz und Online? Weil wenn unsere Prüfungsauffsicht bei der Präsenzklausur alles vorliest, gibt es hier keine Einschränkungen wie lange jemand schreibt und ober er dann nicht zur Toilette darf. Es wird nur protokolliert und es sollte halt nichts in der Kleidung erkennbar sein, dass jemand ein Handy etc. in der Hose stecken hat. Aber musste zum Glück nie während einer Prüfung, gehe noch immer ganz kurz davor.
  6. Finde die Anpassung auch sehr gut, weil es gerade mit dem Thema IHK und Meister = Bachelor hier das ganze gezielt abhebt und klar stellt. Habe nachgesehen und sowohl bei der Diploma, als auch bei der AKAD war der akademische Grad mit auf dem Papier gedruckt 🙂
  7. Bin bei der IUBH zwar beim M.BA. Aber habe auch bei der AKAD (Master Wirtschaftsingenieurwesen) pro Monat ein Modul belegt Bei beiden klappt es wunderbar. Zu AKAD Zeiten war ich noch in einer Tätigkeit in der ich mir mehr Luft verschaffen konnte, und es war so auch möglich unterm Tag ein wenig etwas im Skript weiterzukommen. Das macht es einem natürlich dann leichter auf die benötigten Stunden zu kommen. Da das bei dir ja auch so ist, sollte hier nichts schief gehen. Wenn man aber wirklich eine gute Note erreichen möchte und wirklich alles zu 100 Prozent a
  8. Also ich bin mir nicht 100 Prozent sicher, aber wenn ich vergleiche, dann gab es in der alten Form immer nach jedem Kapitel noch Übungsfragen. Diese fehlen in den neuen Skripten. Wenn man jedoch im Campus unter Skripte nachsieht und die interactive Form öffnet, sind hier oftmals die Fragen noch zu finden. Ich lasse mir die Skripte per Post schicken, hebe diese aber immer als Erinnerung auf. Und zum Lernen und darin anstreichen, drucke ich mir die gewünschten Teile halt immer aus. Und da fehlen dann leider die Fragen. Das ist das einzige, was mir a
  9. Also ich hatte ein Modul welches bei diesem Test dabei war. So von der Durchführung war es eigentlich das gleiche wie sonst auch. Entspannter bin ich deswegen auch nicht zur Klausur gegangen. Weil wenn man Pech hat und nicht alles gelernt hätte, dann könnten auch die Auswahlfragen alle nicht passen 🙂 Was ich mitbekommen habe, hatten diejenigen, welche es mit der Online-Klausur abgelegt hatten eine schlechtere Note, weil das System durcheinander gekommen ist und die leeren und abgewählten Fragen irgendwie mitgewertet haben soll. Dies wurde dann aber nachträglich noch e
  10. Also sollte dein Vorgesetzter oder auch Personaler wirklich der festen Überzeugung sein, dann finde ich dies erschreckend. Das jemand der den Industriemeister absolviert hat, sich mit diesem Durchbruch der IHK natürlich größer fühlt, ist wohl einleuchtend. Klingt ja für denjenigen toll, dass er angeblich den gleichen Stand, als ein Bachelor hat. Hat dein Vorgesetzter ein Studium, oder ist er über altem Weg noch so gehoben worden? Falls ja würde es meiner Meinung nach diese Sichtweise erklären, weil er im Grunde genau die Unterschiede kennt, oder ahnt, aber Angst vor jed
  11. Hallo Markus, danke für deine Nachricht. Dann werde ich mir jetzt mal alle zusammensuchen und ggf. dann bei maximal zwei Anbietern anfragen. Kommt halt dann wirklich drauf an, wie viel übrig bleibt und ob sich der Wahnsinn noch einmal lohnt 😉 Vielleicht tut sich ja auch noch in der Zwischenzeit doch etwas anderes mit dem jetzigen Studium auf. Gruß Andreas
  12. Hallo, wünsche euch allen schöne Weihnachten. Und danke auch für deinen Vorschlag. Kann ich mir auch gerne mal ansehen. Master wäre zwar gut, aber denke, dass hier der Bachelor Elektrotechnik zuvor kommen muss? Aber kann ja mal nachfragen. Habe heute, weil ich da noch im Verteiler bin, eine Email-Werbung von der AKAD bekommen, dass diese jetzt auch auf 100 Prozent virtuelle Studiengänge umbauen. Bei Elektrotechnik steht jetzt zwar auch 100 Prozent virtuell, aber wenn man dann genauer liest, dann steht unter Pflichtveranstaltungen dann d
  13. Hallo, vielen Dank für deinen Vorschlag. Lese ich mir gerne mal genauer durch und kann mal nachfragen. Auf den ersten Blick würde ich jedoch sagen, dass man hier eine feste Studentengruppe darstellt und zugleich anfängt und aufhört und man da keine Chance auf Anrechnungen etc. hat. Und es wird anscheinend viel Wert auf Labor und Teamtätigkeiten gelegt.
  14. Hallo zusammen, vielleicht hat jemand einen Tipp für mich. Ich möchte es vorab nur kurz erklären, nicht das jemand es falsch versteht und meint, dass ich nur schnell den Titel benötige. Ich habe meine Studiengänge mit dem zweiten Bildungsweg beschritten. Also Ausbildung zum Elektroniker, dann Meister. Dann habe ich den Bachelor und Master in Wirtschaftsingenieurwesen mit jeweils ca 60 Prozent Technikanteil absolviert. Aktuell bin ich bei der IUBH beim MBA. Habe ich noch gemacht, weil es beim Arbeitgeber so ein Programm gibt, welches das ganze
  15. Hallo, danke für die Antworten. Ah ok. Dann habe ich sozusagen bei dieser Anmeldung Glück gehabt.
  16. Hallo, kann den Beitrag leider nicht mehr löschen. Habe mich jetzt für den Anfang für die kleinere Stadt (ohne Hinweise) entschieden. Hilft ja nichts. Nach der Auswahl kam jetzt direkt der Hinweis, dass die Anmeldung geklappt hat und es die Prüfung von 10:00 - 13:00 ist. Also scheint dann wirklich immer Vormittags zu starten.
  17. Hallo, sorry, wenn ich mich an das eher alte Thema anhänge. Aber es scheint von der Auflistung so alles noch zu stimmen. Ich bin im Moment dabei mich für die erste Klausur bei der IUBH anzumelden und schwanke zwischen zwei Studienzentren, da es in meiner Stadt noch keine Möglichkeit gibt. In der größeren Stadt gibt es anscheinend zwei Klausurräume und es steht bei einem auch deutlich dabei, dass es sich um eine Vormittagsprüfung handelt. In der zweiten Stadt, bzw. wenn ich testweise auf andere Städte klicke kommt überhaupt kein Hinweis auf ein Ze
  18. Also kommt vielleicht wirklich drauf an wie viel Platz man hat. Ich habe alles von der Grundschule an aufgehoben. Mir geht es nicht darum, um mal nachschlagen zu können, weil hier ist man im Internet sowieso schneller. Sondern eher um die Erinnerung und was man so alles "durchmachen musste" 😉 Dafür habe ich mir in einen Raum (Art Abstellraum) so günstige Rollregale gekauft. Von den früheren Schulheften habe ich die leeren Seiten entfernt, damit alles dünner wird und sie auch in Ordner gepackt. Der meiste Platz beansprucht in der Tat ein Studium. Hi
  19. Also zunächst finde ich es super, dass du dein Profil mit dem Master noch ergänzen willst. Sehe es genauso, dass du dich damit für die Zukunft absicherst und dir das dann keiner mehr vorwerfen kann. Finde es auch beeindruckend, dass du dann so in die höheren Führungspositionen gekommen bist. Bei uns ist es teilweise so, dass Führungskräfte hier mit Vitamin B damals auch ohne Studium und Co. intern gehoben worden sind. Die anderen, welche sich wirklich mit Bachelor und Master alles aufgebaut haben sahen in die Röhre und warfen das demjenigen natürlich immer vor
  20. Ja die Doku ist von 2015 nur wie man sehen kann haben Unternehmen und Politik bis heute nichts dazugelernt. Wenn man sich die Stellenausschreibungen für Auszubildende ansieht, könnte man teilweise wirklich lachen. Gute Hauptschüler und Realschüler werden oftmals nicht einmal mehr beachtet. Unternehmen wünschen sich Leute mit Abitur. Also gerade die jungen Leute, welche oftmals wirklich fähig sind handwerkliche Berufe auszuführen blitzen dann ab. Mit den Gehältern haben Unternehmen zwar gut nachgeholt. Liegt aber wahrscheinlich auch oftmals daran, das
  21. Naja spannend schon. Aber als Personaler würde man doch sicherlich ein bodenständiges, und anerkanntes Studium bevorzugen. MOOCs haben meiner Meinung halt so ein wenig den Beigeschmack eines Youtube Videos. Als würde man zum Arbeitgeber sagen, dass man keinen Lehrgang benötigt, weil man ein Video angesehen hat. Und ein wenig ist es ja auch gut, dass man seine Qualifikationen nachweisen muss/kann.
  22. Naja sehe ich jetzt gemischt. Gerade in Deutschland wird doch, wenn man ehrlich ist wirklich jedem die Möglichkeit nach dem Abitur zum fast kostenlosen Studium geboten. Einige haben überhaupt keine Semestergebühren und wenn ich es richtig sehe dann maximal 300-500 Euro. Viele junge Leute machen sich doch nur das Leben schwer, weil sie wegen einem 0815 Studiengang unbedingt in eine andere Stadt müssen und dann eine Wohnung beanspruchen, statt während des Studiums einfach weiterhin das Elternhaus zu nutzen. Dies treibt ja auch die Wohnungsnot hoch. Naja u
  23. Hallo, also wenn du dir wirklich so unsicher bist, kannst du ja auch den 90er MBA machen 🙂 Der Zusatz besteht ja eigentlich nur aus zwei Wahlmodulen, welche mit einer etwas längeren Klausur abgeschlossen werden müssen. Sind ein paar recht spannende Themen dabei. Ich muss sagen, dass ich rein von der Punktzahl auch den 60er hätte nehmen können, weil ich Bachelor+Master in Wirtschaftsingenieurwesen habe. Aber wegen so interessanten Modulen wie Personalführung habe ich mich dann zur 90er Variante entschieden. Von den Kosten her war
  24. Vielen Dank für die Erklärung. Der Weg hört sich auch super interessant an. Kanban ist aktuell hier ebenfalls im Gespräch.
  25. Hallo vielen Dank für eure super schnellen Antworten. @TomSon / Naledi Also in den Stellenanzeigen die mir so aufgefallen sind steht pauschal nur "Scrum-Zertifizierung". Nichts weiter. Die mehrjährige Berufserfahrung ist im jeweiligen Arbeitsgebiet aufgeführt. Nicht bei Scrum. Und eine Scrum-Zertifizierung wäre ja dann streng genommen bereits PSM 1. Also rein von der Prüfung her, könnte man PSM 2 und PSM 3 auch direkt ablegen. Da gibt es keine Abfrage. Der Sinn sei natürlich dahingestellt. @SebastianL Achso, also dann s
×
×
  • Neu erstellen...