Zum Inhalt springen

Bei welchen Anbietern kann man den Bildungsgutschein AZAV für das Fernabitur nutzen?


Astra

Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

" Die dazu passende Weiterbildungsmaßnahme und den Anbieter kann sich der Antragsteller selbst aussuchen." (https://www.ibb.com/bildungsgutscheine/bildungsgutschein-der-arbeitsagentur-und-des-jobcenters)

 

Wenn ich die Informationen auf der vorgenannten Webseite richtig deute, dann kannst du, sofern du die Voraussetzungen erfüllst, in Abstimmung mit deinem Berater bei der Agentur für Arbeit, theoretisch jeden x-beliebigen Anbieter auswählen. Allerdings wage ich zu bezweifeln, ob das Erreichen der Allgemeinen Hochschulreife, dem Grundgedanken des Bildungsgutscheines Rechnung trägt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Recherchen haben ergeben, dass eine Finanzierung über den Bildungsgutschein durchaus möglich ist, insofern der angebotene Kurs AZAV-zertifiziert ist.

 

SGD, ILS, Fernakademie Klett sind lediglich im Bereich Schulabschlüsse für den Hauptschulabschluss AZAV zertifiziert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kostenlos weiterbilden mit dem Bildungsgutschein


Der Bildungsgutschein ermöglicht eine kostenlose Weiterbildung, denn durch den Bildungsgutschein übernimmt die Agentur für Arbeit sämtliche Gebühren der Weiterbildung. Dies können häufig auch mehrere tausend Euro sein – ein Bildungsgutschein lohnt sich also. 
Doch längst nicht alle angebotenen Weiterbildungen können mit dem Bildungsgutschein kostenlos in Anspruch genommen werden. Der jeweilige Bildungsanbieter muss auch zur Annahme ein Bildungsgutschein berechtigt sein und das Weiterbildungsprogramm muss entsprechend der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) förderfähig sein.

Quelle:

http://www.fernstudium-angebot.de/ratgeber/bildungsgutschein.html

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@parksj86Davon ausgehend, dass als Zulassungsvoraussetzung, ein bereits vorhandener Schulabschluss (Hauptschule, Realschule, Berufsschulabschluss) notwendig ist, könnte man in der Tat von einer "Weiterbildung" sprechen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du benötigst in jedem Fall einen Schulabschluss, um dein Abitur zu machen. Auch ein frischgebackener Schulabgänger muss auf dem direkten Weg zum Abitur erst mal die 10. Klasse packen. Deshalb würde ich noch längst nicht von einer klassischen Weiterbildung sprechen.

 

 

" Einen Bildungsgutschein kann man von der Agentur für Arbeit erhalten. Ihn können sowohl Arbeitslose als auch von der Arbeitslosigkeit bedrohte Personen beantragen. Ziel des Bildungsgutscheins ist die Wiedereingliederung von Arbeitssuchenden in den Arbeitsmarkt bzw. die Sicherstellung der weiteren Beschäftigung der von der Arbeitslosigkeit bedrohten Person."

 

Quelle: fernstudium-angebot.de (gleicher Link wie oben)

 

 

Schwer vorstellbar, dass das Fernabitur zu solchen Maßnahmen zählt. Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren.
 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.




×
×
  • Neu erstellen...