Springe zum Inhalt

Probemonat parallel an zwei Fernhochschulen


Empfohlene Beiträge

Hallo Community,

 

ich stehe kurz vor der Entscheidung für ein Fernstudium. Prinzipiell kommen für mich zwei unterschiedliche Fernhochschulen in Frage. Beide haben natürlich ihre Vor- und Nachteile und ich tue mich im Entscheidungsprozess sehr schwer.

 

Prinzipiell gibt es die Möglichkeit, über einen Probemonat zu entscheiden, welcher Anbieter passt. Ich habe mich gefragt, ob es sinnvoll wäre, sich parallel an beiden Fernhochschulen für einen Probemonat anzumelden und direkt zu vergleichen. So kann man sowohl die Inhalte der Module als auch das Studienmaterial detaillierter unter die Lupe nehmen.

 

Allerdings frage ich mich auch, ob es überhaupt möglich ist, sich gleichzeitig an zwei Fernhochschulen anzumelden. Hat das schon mal jemand gemacht?

Haltet ihr die Idee für sinnvoll oder gibt es hier Bedenken von Seiten der Erfahrungsträger aus dem Forum?

 

Viele Güße

Tezi

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich denke ganz allgemein dass man innerhalb eines Monats nicht entscheiden kann ob einem das Fernstudium liegt. Wie willst du das kontrollieren ob alles passt? Geschweige denn, dann auch noch zwei Anbieter miteinander zu vergleichen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tezi,
ich habe mir damals eine Liste gemacht mit verschiedenen Punkten. Diese Punkte habe ich gewichtet und daraus eine Entscheidungsmatrix gemacht. Mir hat es persönlich sehr geholfen.

 

Wenn du dir bezüglich des Studienmaterials unsicher bist, es gibt die Möglichkeit sich einen Probe-Lehrbrief zusenden zu lassen.

Ein weiterer Punkt, suche dir Personen, die bereits an deiner Wunsch-Fernhochschule den Studiengang studieren und kontaktiere sie. Stell konkrete Fragen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

Es geht ja nicht nur um die vertragliche Anmeldung an einer Hochschule, sondern auch um die hochschulrechtliche Immatrikulation. Und da kann es durchaus ein Problem sein, in zwei gleichen Studiengängen gleichzeitig immatrikuliert zu sein und ich könnte mir vorstellen, dass es dazu auch eine Regelung in der Prüfungsordnung gibt und vielleicht sogar eine Frage im Immatrikulationsbogen.

 

Ich würde dir sehr empfehlen, das vorher verbindlich für dich abzuklären.

 

Wir hatten das gleiche Thema hier sogar schon mal:

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für die Antworten. Ich habe mich dazu beraten lassen. Tatsächlich wird das von den Hochschulen unterschiedlich geregelt. Ich möchte an der Stelle nicht darauf eingehen, um welche Hochschulen es sich handelt. Für die eine wäre es klein Problem, gleichzeitig ein anderen Probemotat zu machen. Die andere Hochschule sah das deutlich kritischer und hat davon abgeraten.

 

Deshalb werde ich einfach nacheinander testen. Es handelt sich im Grunde um ein und den selben Studiengang mit minimalen Abweichungen. Für mich steht fest, dass ich den Studiengang per Fernstudium mache. Mir geht es nur darum zu entscheiden, welche Hochschule nun eigentlich besser paast. Ich finde, das ist auf Basis der Onlininformationen und der Modulbeschreibungen trotzdem schwierig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin
Zitat

Deshalb werde ich einfach nacheinander testen

 

Finde ich sinnvoll. Vielleicht gibt es ja auch einen Anbieter, den du etwas favorisierst? Dann kannst du ja mit dem anfangen und möglicherweise spricht der dich gleich so an, dass du dann sofort dabei bleiben möchtest.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich da ehrlich gesagt was du damit bezwecken möchtest wenn es dir um die Modulinhalte und die Studienmaterialien geht.

 

Erstens wirst du kaum aufgrund des Umfangs das Material nach einem Monat durchgearbeitet haben um dieses zu beurteilen. Zweitens bist du ein Laie. Wenn du nach erstem Sichten etwas für unwichtig/umständlich geschrieben erachtest, bedeutet das nicht, dass dem so ist. Drittens ist das Curriculum in den ersten Semestern stark verschult und wird sich nicht wesentlich unterscheiden. Vermutlich wirst du nicht direkt Einsicht in Wahlmodule aus einem sehr späten Semester haben? Viertens schwankt die Qualität der Materialien stark aufgrund wechselnder Autoren. Hier wird man sich jedes Modul vom Lehrstuhl neu überraschen lassen müssen. 

 

Bei der bereits erwähnten Entscheidungsmatrix gibt es m.M.n. deutlich wichtigere Punkte für eine Auswahl.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin

Ich denke auch, vom Material her ist in der Probezeit nur ein erster Eindruck möglich. Der aber finde ich schon, was zum Beispiel die Aufmachung der Studienhefte angeht und die Struktur, die ja doch meist recht einheitlich ist, selbst wenn die inhaltliche Qualität schwankt.

 

Ansonsten finde ich die Probezeit besonders wichtig, um sich einen Eindruck von der Betreuung zu machen (die also auf jeden Fall auch mal in Anspruch nehmen), wie der Medienmix zu einem passt, wie einem der Onlinecampus gefällt und insgesamt, wie es sich so "anfühlt" an der Hochschule.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...