Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    82
  • Kommentare
    453
  • Aufrufe
    2.107

Word vs. LaTex

Anmelden, um zu folgen  
klausu

369 Aufrufe

In ein paar Monaten steht die Abschlussarbeit an. Ich überlege mir derzeit auf welchem Wege ich den Text auf das Papier bringe. Ich schwanke noch zwischen Word und LaTex.

In den nächsten Tagen werde ich ein wenig mit LaTex experimentieren. Ich bin gespannt was die Leser hier einsetzen ;)

Anmelden, um zu folgen  


24 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich habe tatsächlich auch an LaTex gedacht...traue mich aber noch nicht, weil ich in Word schon recht flott bin aber manchmal all zu oft zerschießt es sich einfach

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Super in der Regel bei mir auch . Word und ich haben schon so unsere Beziehung... habe gerade auch noch mal nachgesehen. Ich muss die Thesis sowiso einmal in Word einreichen, da hat sich das Nachdenken schon erledigt :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Habe auch weniger Probleme mit Word und schon einige Abschlussarbeiten bzw. Berichte damit verfasst. Und das jedes Mal problemlos. Bei mir wird es also auch auf Word hinauslaufen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich würde das nehmen was du schon immer verwendest, bei mir war es Word.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Word 2010 war bei mir immer das Tool der Wahl! Also für Projektberichte und Thesis. Keine Probleme bisher - und ich könnte alles, was ich benötigt habe, damit machen ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wenn du bisher immer mit Word gearbeitet hast, lad dir nicht noch ein Problem/ein Zeitfresser auf. LaTeX hat anfangs seine Tücken. Ich verwende es mittlerweile an der Arbeit, habe meine Vorlagen und bin recht fix geworden. Aber es gibt immer mal was neues wo man Zeit für Aufwenden muss.

Dafür ist es einmal richtig eingerichtet immer richtig (gewesen bisher) und hat mir nicht mehr quer geschossen. Wenn ich mich an meine Abschlussdokumentation für die FI AE erinnere, ein Graus.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich will ja mit meienr Arebit erst im Juli beginnen. Deshalb setzte ich mich jetzt ja schon damit auseinander.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe meine Diplomarbeit damals mit LaTeX erstellt und war mit dem Ergebnis zufrieden - war aber schon viel Zusatzaufwand, um mich da rein zu wurschteln.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Nachdem ich mal 2 Tage lang eine Formelsammlung in Word erstellt habe und diese sich dann selbst zerstört hat, bin ich auf Latex umgestiegen.

Mittlerweile arbeite ich seit mehr als 2 Jahren mit Latex. Letztes Jahr habe ich damit auch mein Bericht zur BPP geschrieben. Und in den letzten Wochen habe ich mein Layout für die Bachelorthesis erstellt.

Es ist auf jeden fall aufwändig sich in Latex einzuarbeiten. Kurz vor der Thesis würde ich aber wohl nicht unbedingt mit Latex anfangen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hab mit komplexen Word formatierungsaufgaben kein Problem. Aber Latex macht mir einfach mehr Freude.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mein Anreiz ist es ja, künftige Arbeiten mit Google Docs/Drive zu schreiben. Zumindest ein Beispiel dafür habe ich im Web auch schon gefunden und das sah ordentlich aus. Aber vermutlich nur, wenn am Ende ein PDF-Export und kein MS-Doc-Dokument steht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich werde es mit LaTex probieren. Es stehen in der nächsten Zeit noch einige Dokumente auf der Arbeit an und dort kann ich erstmal gefahrlos Erfahrungen sammeln.

Vielen Dank für den Input.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe am Anfang des Studiums alle B-Aufgaben mit LaTeX erstellt um so Übung zu bekommen und ich bin sehr begeistert. Wissenschaftliche Arbeiten sind halt schon super mit LaTeX und ich finde das gehört dazu :001_wub:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Meiner Meinung nach müsste es auch ein Modul geben, in dem das anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten gelehrt wird. Die Einzige Vorbereitung die man auf die Bachelorthesis hat, ist der Bericht zur BPP.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich glaube in den neueren Prüfungsordnungen ist so ein Modul enthalten.

Ich würde auch einen Crash Kurs vor Ort belegen, aber den gibt es leider nicht. Nur einen für LaTex an sich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Naja das ist wirklich eine Schwachstelle. Den BPP Bericht würde ich jetzt nicht als wissenschaftliche Arbeit bezeichnen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja es gibt jetzt "Projektmanagement_und_wissenschaftliches_Arbeiten" inkl. einem Buch "Wissenschaftliches Arbeiten" (H. Balzert). Abgeschlossen wird das Modul mit einer B-ESA. Erst danach soll man die BPP machen, da das Modul darauf vorbereitet ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Den Balzert kann ich empfehlen, den haben wir beim Master bekommen. Da gab es auch ein Modul "wissenschaftlichen Arbeiten" , das habe ich beim Bachelor auch etwas vermisst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hab ihn noch nicht gelesen. B-ESA sind einfach nicht meins :blushing:

ich weiß nur, dass es eine extra WBH Ausgabe ist und ich keine Ahnung habe welcher Auflage bei Amazon das entspricht. Aber vllt. kriegt man es auch über die WBH?!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe nur am Schwarzen Brett einen Beitrag von Hr. Best gefunden, der es empfiehlt. Dass es eine WBH-Auflage gibt ist ja auch interessant. Die Unterschiede zur normalen Version würden mich da schon interessieren.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung