Springe zum Inhalt
  • Einträge
    76
  • Kommentare
    556
  • Aufrufe
    9.248

CSUS - die Vorbereitung läuft!

Anmelden, um zu folgen  
Esme

163 Aufrufe

Gestern war ich im Reisebüro um nun endlich die Flüge für Lumi und mich zu buchen.

Am 11.September (perfekt für Flüge nach USA) geht es für mich nachmittag von N über M (da steigt Lumi zu) nach San Francisco. 11h Direktflug mit Lufthansa. Ein wenig Bammel hab ich ja schon ...

In SF bleiben wir 2 Nächte in einem Hotel und schauen uns hoffentlich ganz viel von der Stadt an - hat jemand Vorschläge was wir UNBEDINGT anschauen müssen?!

Am Sa geht es dann mit dem Bus weiter nach Sacramento, wo wir in das Hotel einchecken, dass die Hochschule in Sacramento ausgesucht hat. Da wurde ein guter Preis verhandelt und ich bin echt gespannt wie es schlußendlich wird.

Das Praktikum geht ja bis Sa 04.10. und wir haben uns entschieden am Mo 06.10. abends von SF wieder mit LH nach M zu fliegen. Für mich geht es noch weiter nach N. Was wir von Sa bis Mo machen wissen wir noch nicht - entweder in SAC bleiben oder doch nochmal nach SF ... können wir ja spontan entscheiden. Jemand Vorschläge? ;)

Flüge: check!

Außerdem habe ich diese Woche meinen Reisepass holen können und die Bestätigung der AuslandsKV bekommen. Davon müssen Kopien noch zur WBH, zusammen mit den genauen Fluginformationen.

Auch die Koffer habe ich bestellt, da ich bisher noch keinen großen Koffer habe der einen Langstreckenflug nach USA überleben würde ... also bekomme ich einen neuen großen Koffer mit vier Rollen und einen Boardgepäck Trolley mit 2 Rollen - beides in einem schicken, dunklen Orange. Ich bin gespannt!

Laut meiner Liste bleibt dann neben dem kleinen Punkt Kreditkarte noch ein großer Punkt über: das Visum!

Dafür brauche ich aber erst ein Formular der WBH, das diese erst beantragen kann wenn von allen Teilnehmern Reisepass und AuslandsKV vorliegen. Ich nehme an, dass das also vor Mitte/Ende Mai nichts wird. Soll mir Recht sein.

Bei der Kreditkarte bin ich noch unschlüssig. Hat von euch jemand einen guten Vorschlag? Ich brauche sie eigentlich nur für den USA Urlaub. D.h. am besten im ersten Jahr kostenlos, wenig bis keine Gebühren bei Auslandsabhebungen und ggf. Auslandstransaktionen ... und nicht gekoppelt an ein Girokonto mit regelmäßigem Gehaltseingang ... na?

Bis dahin träume ich ein wenig vor mich hin bzgl. CSUS und sollte vielleicht auch noch ein wenig lernen. Nach Ostern stehen ja noch immer die drei Klausuren an. Der Lernfortschritt ist wie folgt:

- ITI (Informationstechnologie) -> 4,5 Hefte von 6-7 Heften gelesen, ~2 über.

- MTW (Methoden und Techniken des Wissensmgmt.) -> 4 Heft von 4 gelesen. Wiederholung dann im Rep.

- DBI (Datenbanken) -> 1,5 von 4 gelesen, 2,5 über.

Ich bin noch immer ganz optimistisch, obwohl die Zeit langsam knapp wird. Gestern bis Mo haben wir Besuch und Ostern sind wir Fr-Mo bei meinen Eltern. Aber auch da werde ich hoffentlich immer mal wieder ein Stündchen zum Lesen finden. Sonst wird es evtl doch noch eng ... :blushing:

Nur durch Druck entstehen Diamanten:

Esme.

Anmelden, um zu folgen  


20 Kommentare


Empfohlene Kommentare

SF: Alcatraz! Und unbedingt schon vorher die Tickets online kaufen, da vor Ort immer alles restlos ausverkauft ist. Dann ist Chinatown noch ganz schön und natürlich müsst ihr Cable Car fahren. Die Piers sind auch nett, aber sehr touristisch. Was ich dieses Jahr im Urlaub machen werde ist mit dem Fahrrad über die Goldan Gate Bridge fahren :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Als ich nach Canada zum arbeiten ging hatte ich (logischerweise) kein regelmässiges Gehalt. Deshalb mussten meine Eltern für meine Kreditkarte unterschreiben, obwohl ich gerade 30 geworden war!!

Auf eure Berichte bin ich ja schon jetzt gespannt! Es klingt toll!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Geht ja auch gut voran bei Dir!

Ich fliege am 12. von HAM über FRA und LAX direkt nach SAC - zurück geht's dann über SFO. Allerdings erst am 7. Habe also noch 2 oder 3 Tage in Sacramento (oder evtl. SF - mal schauen).

Kreditkarte? Ich habe über unsere Firma eine von Airplus. Sind aber nicht besonders großzügig, was Kosten angeht. Probiere es doch am Besten mal bei Deiner Hausbank. Die haben oft gute Angebote.

Auf den Formularkrieg mit dem Visum bin ich auch gespannt... Mal schauen, was das wird...

Wir sehen uns in Kalifornien!

MoS

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Falls das immer noch so ist wie vor Jahren empfiehlt es sich, nach einer Visa-Karte Ausschau zu halten. als wir damals in den USA waren (das war 99), hat man bei den anderen Karten wie AmEx oder Mastercard ein ungläubiges Kopfschütteln geerntet ;)

Viel Spaß beim Träumen! Das wird sicherlich unheimlich spannend!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Fisherman´s Wharf besuchen, Cable Car fahren, mit einer Rikscha fahren, Lombard Street besuchen.. all diese Klassiker können wir nur empfehlen! .. träum...

Ihr seid doch eigentlich nur ein paar Wochen dort, oder? Weshalb brauchst Du ein Visum? Oder hast Du noch einen Reisepass ohne Fingerabdruck?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Korrekt - die 3 Checklisten zum Studentenvisum habe ich schon parat ... :rolleyes:

Danke für die vielen Vorschläge! Ich hoffe wir können viel davon machen. Wer weiß schon wann ich wieder mal so weit fliege. Mein Freund ist ja nicht so der USA Fan.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Korrekt - die 3 Checklisten zum Studentenvisum habe ich schon parat ... :rolleyes:

Danke für die vielen Vorschläge! Ich hoffe wir können viel davon machen. Wer weiß schon wann ich wieder mal so weit fliege. Mein Freund ist ja nicht so der USA Fan.

Wie kann man kein USA Fan sein? Was das Land an Natur zu bieten hat ist schon genial. Gut die Menschen und deren Ansichten sind manchmal etwas gewöhnungsbedürftig.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wie kann man kein USA Fan sein? Was das Land an Natur zu bieten hat ist schon genial. Gut die Menschen und deren Ansichten sind manchmal etwas gewöhnungsbedürftig.

Vor 25 Jahren war ich schon mal im Südwesten und es war unbeschreiblich gigantisch. Ich muss zugeben, dass ich beim Überlegen, wo unsere Hochzeitsreise hingehen sollte, auch kritisch war in die USA zu reisen, weil mir deren Gehabe immer weniger gepasst hatte und ich keine Lust hatte, mir bei der Einreise alle 10 Fingerabdrücke nehmen zu lassen wie bei einem Verbrecher. Wir haben´s doch getan, und ich würde es wieder tun, weil wie klausu sagt die Natur einfach umwerfend ist. Und die Erfahrung dort auch manches Unverständnis über so manches Gehabe nicht verständlich, aber erklärlicher macht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wie kann man kein USA Fan sein? Was das Land an Natur zu bieten hat ist schon genial.

Auch hier ist genug an toller Natur und Landschaften zu finden. Nicht nur in Meck-Pom oder Sachsen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo

Auch hier ist genug an toller Natur und Landschaften zu finden. Nicht nur in Meck-Pom oder Sachsen.

Klar es gibt auch schöne Ecken in Deutschland. Die Dichte an Sehenswürdigkeiten ist jedoch in einigen Teilen der USA extrem hoch. Bsp. Die Grand Staircase Region. Deutschland ist halt zu dicht besiedelt.

Ich will hier aber auch keinen missionieren ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Sowas wie einen Grand Canyon hat man in Deutschland leider nicht. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie vielfältig die Natur dort drüben ist. Sicherlich gibt es auch in Europa sehr schöne Ecken, aber ich bin da ganz bei klausu, für die Natur muss man die USA lieben. Mal ganz abgesehen von den seltsamen Weltansichten mancher Amerikaner (sind ja auch nicht alle Amis bescheuert).

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Kreditkarte: Amazon Visa, je 1000 Euro Umsatz gibts nen 10 Euro Gutschein. Im Ersten Jahr Kostenlos. bin ich sehr zufrieden mit, da ich viel dort bestelle kriege ich die Jahresgebühr ab Jahr 2 Locker rein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wegen Kreditkarte werde ich bei meiner Bank nachfragen und mir auf jeden Fall auch mal die von Amazon anschauen. Werd schon eine passende finden. Hat ja Zeit ...

Und kein USA Fan kann man sehr einfach sein - indem man den Fokus nicht auf die Natur legt, sondern auf die Menschen und die Politik. Aber ich bin da ganz bei euch, für mich zählt die Natur. Na mal sehen, vielleicht kriege ich meinen Freund doch mal nach USA ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hmmm siehst ich habe jetzt wenn auch spärlichen Kontakt zu normalen arbeitenden Menschen , und die sind bei weitem nicht so mies wie ihre Politik. Die haben mehr oder weniger die gleichen Probleme wie wir. Was mir bei meinen zwei Trips in 1996 und 1999 aufgefallen war, war die Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Offenheit der Leute..... ( und wenn es zwei Cowboys in the middle of nowhere sind die dich fragen " you guys need any help"..... als wir verneinten ritten sie mit ihrem Pick Up davon....war sehr toll, wie im Film)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Hmmm siehst ich habe jetzt wenn auch spärlichen Kontakt zu normalen arbeitenden Menschen , und die sind bei weitem nicht so mies wie ihre Politik. Die haben mehr oder weniger die gleichen Probleme wie wir. Was mir bei meinen zwei Trips in 1996 und 1999 aufgefallen war, war die Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Offenheit der Leute..... ( und wenn es zwei Cowboys in the middle of nowhere sind die dich fragen " you guys need any help"..... als wir verneinten ritten sie mit ihrem Pick Up davon....war sehr toll, wie im Film)

Das ist auch mein Erfahrung in meinen - jetzt 3 - USA Besuchen: Die Leute sind viel offener als hier, sehr hilfsbereit und zeigen einem schnell, dass man willkommen ist. Die Kultur ist dort sehr stark auf Höflichkeit und persönlicher Freiheit geprägt und das merkt man überall.

Klar gibt es immer wieder Berichte von komischen Ansichten (Kreationismus, etc...) aus den USA, wo man denkt "typisch Amis" - aber solche Berichte gibt es über Deutsche, Franzosen und Chinesen genauso. Und wenn man überlegt, wieviel größer die USA im Vergleich zu Deutschland sind, ist klar, dass dort auch die Ansichten entsprechend weiter schwanken. (Von der Vielfalt, die auch historisch bedingt ist, ganz zu schweigen).

Das einzige, was mich an den USA wirklich stört (und das ist hier ja auch schon mehrfach erwähnt worden) ist halt die Politik, die ihr eigenes Ding macht und kein Interesse daran hat, das Volk zu vertreten. Aber auch hier frage ich mich: Ist Deutschland da irgenwo besser? ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Als VISA Kreditkarte kann ich die DKB empfehlen.

Ist zwar an ein Girokonto gebunden aber alles kostenlos.

Abheben am Automaten sogar ohne Gebühren.

Das klappt sogar in Cuba und das will was heissen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung