Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    44
  • Kommentare
    308
  • Aufrufe
    5.367

I’ll Be on My Way


der Pate

822 Aufrufe

 Teilen

Es ist jetzt fast einen Monat her. Am 28.2. habe ich meine Master Thesis abgegeben. Inzwischen geht es mir diesbezüglich auch richtig gut. Habe ich Anfangs häufiger mal in den Notenbereich geschaut ob es eine vorläufige Note wie bei den Wochenaufgaben gibt, so hat sich das inzwischen erledigt.

 

Es kam eine Mail mit der Info, dass die nächste Notenkonferenz (es gibt 2 im Jahr) im Mai ist. Dies wusste ich schon, zuzüglich wurde ich auch informiert, dass es für die Thesis keine vorläufige Note gibt und, was mich etwas erschreckt hat, ich die Note erst ca. 4 Wochen NACH der Notenkonferenz mitgeteilt bekomme. Das war jetzt am Anfang schon etwas ein Schock, man möchte schliesslich wissen wie es ausgegangen ist. Aber ich muss sagen auch das lässt mich zur Zeit relativ unberührt, nachdem ich ein paar Tage drüber geschlafen habe. Die Thesis ist geschrieben und ich gehe fest davon aus bestanden zu haben. Ich habe vorher mir einen großen Puffer erarbeitet und werde die Note die ich insgesamt für eine Promotion brauche definitiv erhalten. Da bin ich mir sicher. Der Rest ist zweitrangig und irgendwann auch nicht mehr relevant. Von daher alles ok, ich zerbreche mir wirklich nicht den Kopf über das was ich nicht mehr ändern kann, sondern über das was ich noch selbst in der Hand habe.

 

Dazu gehört auch das Planen und buchen des Trips nach Liverpool. Am Anfang wurde mir ja ein Zeitraum von einer Woche für die Feierlichkeiten mitgeteilt. Dies hat sich inzwischen konkretisiert, am 18.07. um 16:30 Uhr (englische Zeit) wird meine Graduation-Zeremonie stattfinden. Ich freue mich total drauf. Die Begeisterungsstürme innerhalb der Familie hält sich bisher zurück, mal sehen wer letztendlich mit hingeht. Ich könnte mich auch für die Feier im Dezember anmelden, aber nein, ich möchte mein Zeugnis erhalten und mich dann auf alles weitere was ansteht konzentrieren können. Zur Zeit schaue ich mir häufiger mal Videos von vergangenen Zeromonien an, weil ich mich so drauf freue. So sieht das dann aus (ich werde eine hellblaue Schulterfarbe haben, das steht für Master of Sciene, man erkennt den Abschluss anhand der Kleidung. Die im Startbild schwarz-roten Gewänder sind PhDs):

 

Zitat

 

 

Wer meinen Blog bisher verfolgt hat weiß wie sehr ich auf so etwas abfahre. So eine traditionelle, vielleicht auch etwas kitschige, Feier. Die bei der AKAD wird ja inzwischen auch sehr toll gemacht, bei mir war sie noch sehr dürftig und an meiner ist auch noch die Musik ausgefallen. Es war in großer Hitze eine sehr schmale Angelegenheit bei der trotz allem die Freude nach dem zuvor bestandenen Kolloquium mit der Wunschnote überwogen hat. Diesmal wird das ganz anders. Ich komme dahin, freue mich seit Wochen drauf und nach alledem was in der Endphase war habe ich mir auch verdient daran teilnehmen zu dürfen. Es ist eigentlich unglaublich dass ich trotz dieses straffen Konzepts durchgehalten habe, aber es hat mir auch so viel Spaß gemacht, der Druck war gewaltig und ich würde jederzeit wieder an dieser wundervollen Universität studieren.

 

Fast schon schade, dass ich nicht in Liverpool meinen Doktor machen werde, aber letztendlich habe ich das für mich beste Konzept für die Promotion gefunden. Was eventuell schrullig klingt ist meine hohe emotionale Verbundenheit zur University of Liverpool. Es war etwas ganz besonderes für mich dort (wenn auch "nur" Fernstudent) studiert zu haben. Ja, ich bin stolz darauf und werde auch versuchen als Alumni Kontakt zur Uni zu halten. Aber eines nach dem anderen....

 

Es war auf jeden Fall richtig und wichtig die Thesis durchgezogen zu haben. Hier nochmal Danke an @SebastianL und @klausu die mir in der Endphase noch bei einem Formartierungsproblem in Word geholfen haben. Die Dissertation werde ich definitiv nicht in Word schreiben WOLLEN. Fest vornehmen kann ich mir aber nichts. 

 

Ich werde diesen Blog jetzt wahrscheinlich einmal ruhen lassen, bis ich meine Ergebnisse habe. Es sind noch drei Einträge geplant. Der erste wenn ich mein Ergebnis habe und ich schreibe ob ich defintiv zur Feier gehen kann. Der zweite Eintrag nach der Feier und der letzte Eintrag dann nochmal mit einem Gesamtfazit, welches aber sehr positiv ausfallen wird. Ich bin ein stolzer Liverpudlian. Gemäß der Universität darf ich mich als Liverpooler bezeichnen, weil die Universität so stark mit der Stadt verbunden ist und das Fernstudenten genauso dazu gehören wie Präsenzstudenten wird in diesem Video deutlich:

 

https://www.youtube.com/watch?v=tEApyIEMBb8&t=464s

 

Ich wünsche euch einen schönen Abend und verzeiht mir, dass ich so emotional werde, aber als ich damals eine Ausbildung begonnen habe nach der Schule dachte ich nie im Leben daran mal einen Master-Abschluss an solch einer tollen Universität zu absolvieren. Ich bin einfach nur total stolz und erleichtert.

 

 Teilen

8 Kommentare


Empfohlene Kommentare

SebastianL

Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch noch mal von meiner Seite! Ich freue mich riesig mit dir!

Link zu diesem Kommentar

Ich freue mich schon sehr auf deinen Bericht. Ich wollte gar nicht so recht auf die Abschlussfeier der WBH gehen, aber es wäre sooooo schade gewesen, hätte ich es nicht getan. Ich freue mich jetzt schon auf meinen Master-Abschlussfeier. :lol: Es ist einfach ein würdiger Schlusspunkt.

Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Graduierungsfeiern in England sind absolut der Hammer und nur zu empfehlen! Meine habe ich auch immer noch sehr positiv in Erinnerung, deutlich schöner als die in Deutschland.

Link zu diesem Kommentar
  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Sicher ein besonderes Ereignis und eine würdiger (und deine Leistung würdigender) Abschluss des Studiums. Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt, und dich auch jemand der dir lieben dorthin begleitet.

 

Und ich hoffe mal, dass es dann auch ein Video geben wird.

Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch zu dieser außergewöhnlichen Leistung und dafür, dass du trotz der Widrikeiten den langen Atem nicht verloren hast und mit so viel Disziplin und Kraft am Werk warst. Das verdient tiefen Respekt und Dank, auch dafür, dass du uns hier so teilhaben lässt.

 

Eine würdige, traditionelle Zeremonie ist da ein tolles Highlight, dass deine lebenslange Verbundenheit zur University of Liverpool sicher noch weiter vertiefen wird. Ich wünsche dir eine gelungene Veranstaltung und eine gute Reise - hoffentlich klappt alles.

Link zu diesem Kommentar
Forensiker

Geschrieben (bearbeitet)

Wunderschöner Blogartikel! Du darfst Dich zu Recht freuen!!

Ich wünsche Dir auch weiterhin alles Gute und freue mich auf weitere (abschließende) Artikel. Hut ab vor allem, was du bisher erreicht hast!

 

Bearbeitet von Forensiker
Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für eure lieben Kommentare. Gestern Abend habe ich die Eintrittskarten für die Zeremonie reserviert. Ich habe meinen Talar und den Hut sowie das Set mit den von mir gewünschten Fotografien an der Zeremonie vorbestellt. Selbst das war ein Erlebnis. Davon berichte ich im nächsten Blogartikel, wenn ich meine Note erhalten habe, dadurch wird dies auch ein längerer Blogartikel.

Link zu diesem Kommentar

Das liest sich wirklich schön und ich wünsche Dir schon mal eine super Note, eine tolle Feier, und angemessene Begleitung aus der Familie!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...