Psychologie an der FernUni Hagen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    59
  • Kommentare
    529
  • Aufrufe
    1.350

Der Stoff ist da

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

77 Aufrufe

Nachdem das erste Material der FernUni Hagen schon vor einiger Zeit gekommen war, ist nun am vergangenen Wochenende auch der Stoff für dieses Semester angekommen.

Ihr dürft mir beim Auspacken zuschauen:

Sind schon einige Hefte. Wobei es vom Umfang her damals an der PFFH Darmstadt (heutige Wilhelm Büchner Hochschule) für ein Semester eher noch mehr Hefte/Seiten waren. Allerdings kam da nicht noch Pflichtliteratur obendrauf und außerdem ist die Anzahl der Seiten auch nur ein schwaches Indiz für den Aufwand, den in Darmstadt gab es zum Beispiel für Mathe sehr ausführliche Erläuterungen. Damit kommt man dann mitunter schneller voran, als mit sehr komprimiert und abstrakt verfassten Texten.

Naja, wir werden sehen. Diese Woche werde ich mich weiter mit dem Buch Geschichte der Psychologie von Lück aus dem Pflichtprogramm beschäftigen, bevor es dann nächste Woche mit dem von der FernUni Hagen erstellten Programm und den ersten Studienheften losgeht.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


17 Kommentare


Also die Hefttitel klingen sehr interessant .... vielleicht mach ich nach dem Master, ach nein lassen wir das ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

vielleicht mach ich nach dem Master, ach nein lassen wir das

Doch, doch! Ich denke, Du könntest auch schon parallel zum Master damit anfangen :-) Dürfte für Dich kein Problem sein - ist es nur für "normale" Menschen...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ui, das ist dann doch schon eine Menge fürs erste Semester :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ja, ich finde es auch reichlich. Und das ist eigentlich nur die halbe Dosis, wenn man jetzt in Normalzeit studieren würde (Vollzeit-Studenten) würde nochmal so ein Paket dazu kommen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das soll für 6 Monate sein? Bei der WBH bekommt man ja die selbe Menge auf 3 Monate?!?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Das soll für 6 Monate sein? Bei der WBH bekommt man ja die selbe Menge auf 3 Monate?!?

An der WBH ist dann aber auch alles ausführlich erläutert und es kommt nicht noch umfangreiche Pflichtliteratur hinzu.

Ich habe ja auch an der WBH studiert und bin schon gspannt, wie der Vergleich ausfallen wird.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ach, ich habe für meine ersten 3 Monate bescheidene 27 Seiten ausgedruckt und bin reichlich eingedeckt mit Arbeit. Grad bei den "weichen" Fächern ist es eben nicht so, dass man den "Stoff" auf ein paar Seiten zusammengefasst kriegt und dann lernt. Sondern man liest, analysiert, man sucht sich Beispiele, man setzt in Kontext, sucht Hintergrundliteratur, klinkt sich in eine Diskussion ein, reflektiert die eigenen Erfahrungen etc. Klingt einfach und beliebig, ist es aber nicht, und es gibt durchaus "richtig" und "falsch".

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Bei der Überschrift musste ich erst an einen gelungenen Drogendeal denken (sagt aber mehr über mich, als über die Überschrift, würde wohl der Psychologe sagen)..... ;)

Klingt wirklich interessant, ich wünsche viel Spass und Erfolg.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Bei der Überschrift musste ich erst an einen gelungenen Drogendeal denken

Überschriften dürfen ja ruhig schon mal ein bisschen neugierig machen :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hey Aufreißertyp! Im Büro ist Youtube auf dem Proxy gesperrt, darum hab ich das Video jetzt erst gesehen.

Und wieder ein Grund, tierisch neidisch zu sein - "Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten"! Bin gespannt, wie du mit den vielen Heften und der Zusatzlektüre zurecht kommst :) Und nicht vergessen: Spaß soll es machen ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ich hätte am liebsten schon wieder den ganzen Mist hingeschnmissen, als ich jetzt im internen Forum gelesen habe, was für Details schon mal in den Klausuren abefragt werden.

So ist zum Beispiel das Heft zur Unibib nicht etwa nur dazu da, dass sich die Studierenden besser zurecht finden, sondern es kam wohl auch schon vor, dass die Ausleihfristen in der Prüfung abgefragt wurden....

Auf die Inhale freue ich mich auf jeden Fall, aber dass was ich so bisher über das Prüfungswesen gehört habe, schreckt mich etwas ab.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

na ja, von der Menge her eine "normale" Semesterlieferung - aber wie du schon geschrieben hast, es kommt nicht auf die Menge an, sondern auf den Inhalt...

Also die Hefttitel klingen sehr interessant .... vielleicht mach ich nach dem Master, ach nein lassen wir das

für dich wäre das doch die ideale Nebenbeschäftigung, dann würde dir auch nicht langweilig werden :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ausleihfristen? Lies mal nur genau die Info zur FU (dieses weiße Blatt mit dem Lageplan). Nicht, dass auch eine Skizze verlangt wird!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Ausleihfristen? Lies mal nur genau die Info zur FU (dieses weiße Blatt mit dem Lageplan). Nicht, dass auch eine Skizze verlangt wird!

In der Prüfung gibt es nur Multiple Choice, damit die Bögen maschinell oder zumindest per Schablone ausgewertet werden können... Aber vielleicht kommt ja dann eine Frage wie "Wo befindet sich auf dem Campus die Bibliothek":

_ oben links

_ Mitte

_ bei Ihnen zu Hause....

;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Besteht Interesse an ein paar Beispielen der MC Fragen für die Informationskompetenz ? :) Ich hätte da ein paar im Angebot :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich spiele ernsthaft mit dem Gedanken mich ab dem SoSe 2012 einzuschreiben und da ist diese Plattform richtig klasse, um sich mit Infos einzudecken. Das Video ist klasse. Vielen Dank!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Marie Berlin

Geschrieben

Hier an dieser Stelle mal ein dickes Dankeschön an dich für deine ausführlichen Beschreibungen zum Psychologie Studium. So kann ich meine Neugier noch ein kleines bisschen mehr entfachen bevor es dann bald auch bei mir richtig losgeht :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?