Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    7.774

Bloggen ist besser als lernen

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
HannoverKathrin

57 Aufrufe

Irgendwie stecke ich schon wieder in der Belohnungsorgie :bored:

Nach der Arbeit ging es direkt zu 2 Bibliothekstandorten und dann einkaufen. Zuhause den Kram wegpacken und die ganzen Bücher in meiner Liste vermerken. Nochmal prüfen was ich verlängern kann und was nicht. Ich schau auf die Uhr und bin seit gut 11 Stunden on tour - irgendwie ermüdend.

Eigentlich wollte Maggi-Fix mir einen Nudelauflauf zur Belohnung machen, aber leider hatte ich nur die Zutaten und kein Maggi-Fix :huh: Als Alternativprogramm somit ein bisschen Überzeugungsarbeit geleistet und ab wieder ins Auto. Auf ein paar Tapas in die 2 km entfernte BarCelona - man gönnt sich ja sonst nichts.

Danach lieg ich erstmal im Fresskoma auf dem Sofa und aktualisiere das Haushaltsbuch. Dann noch ein kurzes Schachspiel am Laptop und jetzt...? Nach 21 Uhr nun noch ein Buch in die Hand nehmen? Och nöö.

Somit ergebe ich mich dem Medienwahnsinn und hab doch tatsächlich meinen Vorsätzen entgegen nun "The Voice" eingeschaltet. Dabei nutze ich aber natürlich diese verschenkte Zeit und blogge ein bisschen.

Der Besuch in den Biblios hat mir nun 6 Bücher beschenkt. 1 zur BA-Thesis und den Rest entsprechend für die Projektarbeit. Was genau hab ich mir da nun ins Haus geholt? 2 Exemplare sind angenehm "normal dünn". Eines ist "normal" und eines so an der Grenze. Natürlich ist aber auch 1 Totschläger dabei (mit 832 Seiten). Nicht nur wegen Letzterem habe ich vor, mein Thema wirklich gut zu überdenken und einzugrenzen. Wenn ich Bücher lese möchte ich nicht wie bei der BSP-HA auch in anderen Kapiteln lange hängen bleiben und aus Interesse weiterlesen. Oder weiterlesen weil ich noch nicht weiß ob ich die Thematik gebrauchen kann...

Bevor ich nun aber voll in die Projektarbeit einsteige, werde ich noch dieses eine BA-Buch lesen. Da es über Fernleihe gekommen ist, kann ich es auch nicht verlängern und muss spätestens am 10.02. wieder abgegeben werden. Da bin ich hoffentlich mitten in der Startphase vom Schreiben der Projektarbeit. Also kein Platz, keine Zeit, kein Nerv für dieses Überbleibsel.

Mal schauen ob der morgige Tag produktiver wird, ich werd mir auf jeden Fall Mühe geben.


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


22 Kommentare


klingt doch nach nem erfolgreichen Tag mit guter Beute - vor allem die Tapas :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Jaja, das ist der Anfang vom Ende ... wenn der Klausurdruck weg ist steht der Schlendrian schon vor der Tür.

(ich weiß wovon ich rede ;) ... 191 Tage nach der letzten Klausur)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
KanzlerCoaching

Geschrieben

Wieso braucht man für einen Nudelauflauf Maggifix, wenn man alle anderen Zutaten hat?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
werkstattschreiber

Geschrieben

Wieso braucht man für einen Nudelauflauf Maggifix, wenn man alle anderen Zutaten hat?

Tütchen auf, einfüllen und umrühren, drüber kippen, ab in den Ofen, fertig. ;)

Meines ist es nicht, weil alle Produkte von Maggi gleich schmecken und riechen... Ich rühre meine Saucen lieber selbst zusammen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
KanzlerCoaching

Geschrieben

Schon klar. Aber Zwiebeln, Salz, Pfeffer und noch so ein paar andere Grundgewürze sind doch in jedem Haushalt zu finden. Und mehr braucht es doch nicht für einen leckeren Nudelauflauf. Mehr ist in Maggi doch auch nicht drin.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Doch Hefeextrakt (bekannt als die nette Form des Geschmacksverstärker)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Aber Zwiebeln, Salz, Pfeffer und noch so ein paar andere Grundgewürze sind doch in jedem Haushalt zu finden.

Ich wiederspreche mal, in meinem frühren Männerhaushalt gab es an Gewürzen wenn überhaupt Salz und Pfeffer, der Rest also das Kochen ging dann an über fertig Mikrowellenfutter oder über den Pizzalieferdienst :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Für mein "normales" Nudelauflaufrezept muss ich die Nudeln erst kochen, bei Maggi kann ich sie gleich so reinpacken. Ist nun nicht viel Arbeitsersparnis, aber letztendlich wäre das Ergebnis nicht das gewesen worauf ich mich gefreut hatte, also war es mir die Arbeit nicht wert.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
KanzlerCoaching

Geschrieben

Ihr werdet alle dahinsiechen - von Lebensmittelzusatzstoffen niedergestreckt! Und Ihr werdet an mich denken, wenn ihr mal in meinem Alter seid!

:sneaky2:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Seh ich genauso Frau Kanzler, da isst man besser nix als so einen Dreck.

Inhaltsstoffe

Modifizierte Stärke, Maltodextrin, Reismehl, Jodsalz, Zwiebeln (5%), Milcheiweißerzeugnis, Hefeextrakt, Schnittlauch, Röstzwiebelpulver, pflanzliches Öl, Zucker, pflanzliches Eiweiß, biologisch aufgeschlossen (Weizeneiweiß, Salz), Aroma, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Ihr werdet alle dahinsiechen - von Lebensmittelzusatzstoffen niedergestreckt! Und Ihr werdet an mich denken, wenn ihr mal in meinem Alter seid!

:sneaky2:

Ich habe inzwischen eine Frau im Hause und bin immer wieder erstaunt was es alles für Gewürze gibt. :blushing:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
[b']Modifizierte Stärke, Maltodextrin, Reismehl, Jodsalz, Zwiebeln (5%), Milcheiweißerzeugnis, Hefeextrakt, Schnittlauch, Röstzwiebelpulver, pflanzliches Öl, Zucker, pflanzliches Eiweiß, biologisch aufgeschlossen (Weizeneiweiß, Salz), Aroma, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren

Früher nannte man das einfach, Big-Mac oder Mac-Rip hm... lecker usw. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ach gegen ab und zu ein schnelles Maggi-Gericht ist nix einzuwenden. Der geneigte Fernstudent hat eh zu wenig Zeit ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
KanzlerCoaching

Geschrieben

Wir sollten einen Dauerblog einrichten: Leckere, schnelle und unkomplizierte Gerichte für gestresste Fernstudenten

Mit kleinen Lehreinheiten zu Gewürzen, wozu man sie nimmt und was sie so tun!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mit Einsendeaufgaben, die schnell korrigiert werden? :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
KanzlerCoaching

Geschrieben

Selbstkorrigierend:

"schmeckt"

"schmeckt nicht"

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Mit Einsendeaufgaben, die schnell korrigiert werden?

Ich würde mich da als Dozent kostenlos zur Verfügung stellen. Essen kann ich wirklich gut. :rolleyes:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
werkstattschreiber

Geschrieben

Schon klar. Aber Zwiebeln, Salz, Pfeffer und noch so ein paar andere Grundgewürze sind doch in jedem Haushalt zu finden. Und mehr braucht es doch nicht für einen leckeren Nudelauflauf. Mehr ist in Maggi doch auch nicht drin.

Ich wollte damit sagen, dass ohne eine Sauce der Auflauf schnell zu einem brettharten Konstrukt verkommt, da nutzen die besten Zutaten nichts. Nudeln vorkochen könnte helfen, aber etwas Flüssigkeit beim Überbacken sollte schon vorhanden sein, wenn möglich noch mit gutem Geschmack.

Sonst wurde zu dem Thema ja zwischenzeitlich alles gesagt. ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wir sollten einen Dauerblog einrichten: Leckere, schnelle und unkomplizierte Gerichte für gestresste Fernstudenten

Mit kleinen Lehreinheiten zu Gewürzen, wozu man sie nimmt und was sie so tun!

Die Idee hatte ich schon mal

Zum Thema übrigens noch >klick<

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

Inhaltsstoffe

Modifizierte Stärke, Maltodextrin, Reismehl, Jodsalz, Zwiebeln (5%), Milcheiweißerzeugnis, Hefeextrakt, Schnittlauch, Röstzwiebelpulver, pflanzliches Öl, Zucker, pflanzliches Eiweiß, biologisch aufgeschlossen (Weizeneiweiß, Salz), Aroma, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren

Und was davon bringt mich nun um??? :lol:

Ich muss zugeben, ich versteh den Rummel nicht. Ich behaupte nicht dass es super gesund ist, aber wer zu Cola und Chips ja sagt, kann solche Kochhilfen nicht verurteilen. Man sollte auch die Kirche im Dorf lassen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
HannoverKathrin

Geschrieben

da isst man besser nix als so einen Dreck.

Wow, dass ich Dreck esse habe ich noch nie bemerkt. Liegt sicher an den Geschmacksverstärkern :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?