Springe zum Inhalt
Gertrude

Weiterbildung "IT-Wissen für Personaler" gesucht

Empfohlene Beiträge

Hallo Herr Jung,

 

durch XING bin ich hier her gekommen...


Ich bin auf der Suche nach einer anerkannten Weiterbildung in der Art "IT-Wissen für Personaler", um einen grundsätzlichen Einblick zu bekommen. 
A ) damit ich zukünftig IT Fachkräfte rekrutieren kann (zumindest im bedingten Maß) 

B ) um zu verstehen wie diverse Datenbanken und Such-Algorithmen funktionieren um diese nutzen zu können  

Mein Hintergrund: ich bin BWLer und verantworte den Bereich Ingenieure und Führungskräfte personalseitig. Mit Blick auf die Zukunft werde ich mich dem IT- Bereich aber nicht verschließen können/ wollen - ich muss noch knapp 20J... 

Im Moment ist die Zeit für mich günstig, mich zu wappnen. 
Ich suche bewusst eine externe WB oder Fernstudium. Vollzeit oder Teilzeit - egal.


Haben Sie von einer derartigen Weiterbildung schon mal gehört/ gelesen? 
Können Sie sogar etwas empfehlen? Oder kennen Sie jemanden der jemanden kennt? 

Beste Grüße

Gertrude

Bearbeitet von Markus Jung
Überschrift, Tags

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Was genau soll denn die Weiterbildung bringen?

Suchen Sie im Grunde eine zum Thema "Wie werde ich IT-Recruiter?" Ich fürchte, so etwas gibt es nicht.

 

Oder suchen Sie eine Einführung ins Thema "Datenbanken und deren Such-Algorithmen"? Oder

 

Ich glaube, das sind ganz unterschiedliche Themen. Ob man die als Paket bekommt? Ich weiß es nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich suche eigentlich so eine Art "Grundbesohlung/ Einführung" in die fachliche IT Welt mit Vertiefung hinsichtlich DB (berufsbedingt).

Es ist für mich schwer da jetzt Details zu sagen. Es geht mir eher ums allgemeine große Ganze und weniger darum, eine konkrete Lücke zu füllen. Vielleicht einen Überblick als Wirtschaftsinformatiker/ praktischer Informatiker in Kurzform, aber gern auch mit einem eigenen Anteil Programmierung.

 

Im Vergleich habe ich mir früher diverse Konstruktionsprogramme angesehen und auch selbst konstruiert, um zu wissen, was man da eigentlich macht und was wie wo passiert.

 

Stelle ich mir das zu leicht vor?

 

BG Gerti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich dich richtig verstanden habe, geht es dir vor allem um das Wissen, weniger um den Nachweis des Wissens.

 

Das ILS ist die größte Fernschule in Deutschland, deshalb habe ich dort jetzt beispielhaft mal den Bereich EDV/Informatik angeschaut: http://www.ils.de/fernkurse/it/

 

Dort findest du eine Vielzahl von Kurse, von denen du schauen könntest, was für dich thematisch und auch vom Umfang/Aufwand her passt. - Ähnlich sieht es bei anderen Anbietern aus.

 

So wird zum Beispiel ein Informatik-Kurs angeboten, der allerdings über 30 Monate geht:

http://www.ils.de/fernkurse/it/informatik/informatiker/

 

Da ist dann auch etwas Programmierung mit drin, es geht um Datenbanken usw. Aber möchtest du wirklich so tief einsteigen, "nur" um Recruiting im IT-Bereich machen zu können?

 

Programmierkurse gibt es auch separat. Und auch welche zum Thema Datenbanken usw. Ob das aber wirklich das ist, was du suchst? - Wenn ich es richtig verstanden habe, möchtest du ja eher einen möglichst breiten, aber gar nicht mal so tiefen Überblick, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Markus Jung sagte:

 

 

So wird zum Beispiel ein Informatik-Kurs angeboten, der allerdings über 30 Monate geht:

http://www.ils.de/fernkurse/it/informatik/informatiker/

 

Hallo Herr Jung,

 

das trifft es schon ziemlich gut. Auch der Blick in die Tiefe ist super. 30 Monate sind natürlich zu lang. Laut ILS kann man auch schneller z.B. in Vollzeit absolvieren. Haben Sie mit Verkürzungen Erfahrung? Speziell bei ILS?

Sie sagten als Nachweis des Wissen ist ILS ungeeignet - oder habe ich Sie falsch verstanden?

 

Die Verwendung für "nur Recruiting" - das würde ich jetzt nicht so stehen lassen wollen, aber ich will kein SW Entwickler werden ;-) Die Entwicklung der Wirtschaft geht immer weiter in Richtung IT. Wenn ich meinen Job als Recruiter betrachte und nur 5 Jahre zurück blicke, tut sich bereits einiges und wird sich noch mehr verändern. Da muss man eben mitziehen, oder ist raus. Da ich noch 20J schuften muss, habe ich jetzt noch die Kraft und Motivation. Positiver Nebeneffekt ich kann mit meiner Tochter besser Schritt halten ;-)

 

Beste Grüße und Danke!

 

VG Gerti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gertrude,

Meine Erfahrungen mit der ILS sind positiv. Ich selber habe bei der ILS eine Weiterbildung zum Medieninformatiker absolviert. Die Dozenten die ich hatte, waren alle sehr bekannte Experten und Autoren von Fachbüchern. Um das Zertifikat zu bekommen, muss man an mehreren Seminaren in Hamburg teilnehmen und Präsenzprüfungen schreiben. Die Seminare sind anspruchsvoll aber auch sehr lehrreich.

Wenn Sie nur einen Einblick in den Bereich IT bekommen wollen, dann ist eine Weiterbildung zum Informatiker in meinen Augen viel zu komplex und aufwändig.  Gerade in C++ gab es viele Personen ohne Programmierkenntisse, die große Probleme mit dem Lösen der Einsendeaufgaben hatten und die Weiterbildung aufgrund dessen wieder beendet haben.

Was halten Sie von diesem Kurs bei der SGD?
http://www.sgd.de/wirtschaft/grundkurs-wirtschaftsinformatik.php


Oder einen Kurs zum Datenbank-Entwickler. Die Lernhefte sind sehr gut und verständlich geschrieben. Es werden auch moderne Technologien wie Ajax, jQuery etc. verwendet. Diese Lernhefte waren auch Teil meiner Weiterbildung zum Medieninformatiker. http://www.ils.de/fernkurse/it/datenbankentwicklung/php-mysql-datenbankentwickler/
 

Bearbeitet von Aramon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Gertrude sagte:

Haben Sie

 

Hier im Forum ist untereinander eigentlich das "du" üblich ;).

 

Zitat

mit Verkürzungen Erfahrung? Speziell bei ILS?

 

Wenn mehr Zeit vorhanden ist, ist eine auch deutliche Verkürzung der Dauer sehr gut möglich. Bei Vollzeit sicher in der Hälfte der Zeit oder noch weniger. 

 

Zitat

Sie sagten als Nachweis des Wissen ist ILS ungeeignet - oder habe ich Sie falsch verstanden?

 

Nicht ungeeignet, aber weniger geeignet ;). Einen institutsinternen Abschluss können Arbeitgeber oft schlecht einordnen von der Wertigkeit her. Dennoch wird ja nachgeweisen, mit welchen Themen man sich beschäftigt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

Danke für Eure Ideen und Anregungen.

Ich werde mir mal Unterlagen anfordern und dann entscheiden. (ich hoffe ich werde im Anschluss nicht zugespamt)

Beste Grüße

Gerti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du suchst einen Überblick zur Informatik. Da werden einige Möglichkeiten gehen. So wie ein MOOC am Jahresanfang 2016. Wenn der wieder angeboten wird, kannst du teilnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.11.2016 at 10:38 , Gertrude sagte:

ich hoffe ich werde im Anschluss nicht zugespamt

 

Doch, leider schon. :-(
Besonders größere Fern/Hochschulen werden dir dann regelmässig Werbung ins Haus schicken. ILS, HAF, SGD, Wilhelm Büchner Hochschule schickten mir regelmässig Post. Bei mir hat es erst dann aufgehört, als ich mich beim Kundenservice des Anbieters gemeldet habe.

Die Idee von jedi bezüglich Mooc's finde ich sehr gut.

 

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...