Springe zum Inhalt
Macromedia Fernstudium

Ideenwettbewerb zum Fernstudium der Zukunft. Mitmachen und Berlin-Trip gewinnen. (Sponsored Post)

Empfohlene Beiträge

Studierende und Studieninteressenten können über einen Wettbewerb zum Thema „Das (Fern-)Studium der Zukunft“ aktiv die neuen Fernstudienprogramme der Hochschule Macromedia mitgestalten und nebenbei eine Städtereise nach Berlin gewinnen.

 

Unter dem Motto „Das (Fern-)Studium der Zukunft“ startet heute ein neuer Ideenwettbewerb der Hochschule Macromedia. Aufgabe der Teilnehmer ist es, ihre Vorstellungen darüber zu formulieren, wie neue Technologien, gesellschaftliche Entwicklungen und Megatrends das (Fern-)Studium der Zukunft verändern werden und welche Methoden, Formate und Tools Hochschulen in Zukunft einsetzen sollten.

 

Nach einer Einreichphase über die Open Innovation Plattform der Hochschule Macromedia, Macromedia Ideas (die Markus Jung hier im Forum bereits vorgestellt hat), stimmen die Nutzer der Plattform über die besten Vorschläge ab bevor eine Jury aus Bildungs- und Digitalisierungsexperten abschließend das überzeugendste oder zukunftsweisendste Konzept auswählt.

 

Neben Sachpreisen für die stärksten 5 Konzepte prämiert die Hochschule den von der Jury ausgewählten Beitrag mit einer Städtereise inkl. Preisverleihung auf dem Campus der Macromedia in Berlin.

 

Interessenten können sich ab sofort unter https://ideas.macromedia.de für die Teilnahme am Wettbewerb registrieren und Beiträge zu folgenden Fragestellungen einreichen:

  • Wie, wann und wo werden wir Zukunft studieren?
  • Welche Technologien, Entwicklungen und Lebenskonzepte spielen eine wichtige Rolle im Studium der Zukunft?
  • Und wie unterscheidet sich das optimale (Fern-)Studium der Zukunft von heutigen Studienangeboten?

Die Einreichungsphase des Wettbewerbs läuft bis zum 30.04.2019, die Abstimmungsphase bis zum 15.05.2019.

 

 

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Und gerade von der coolen Community hier erwarte ich natürlich großes. ;) Schließlich sitzen hier doch die Cracks. 

 

PS. Sorry, dass das Macromedia Ideas bei mobilen Geräten direkt eine Registrierung erfordert. In der Desktop Variante kann man sich das Portal auch ohne Login erst einmal ansehen, wird hoffentlich beim nächsten Release auch mobil möglich sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ihr schon mal einen Blick auf die Plattform werfen möchtet, könnt ihr das auch hier machen:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt auf jeden Fall innovativ, dass das System einem vorgeben soll, wann gelernt werden soll, weil es die verfügbaren Freiräume kennt und vielleicht ja sogar meinen Biorhythmus und so "weiß", wann ich am besten lernen kann. Aufgrund meines Autarkie-Bedürfnisses würde ich mich allerdings gegen solche Vorgaben wehren, sofern ich dann nicht selbst entscheiden darf, ob ich solche Empfehlungen nutzen möchte.

 

Die Idee mit einem Smart Mirror fand ich ganz witzig ;).

 

Open Degree geht ja in Richtung Zertifikate, die dann auf einen Abschluss angerechnet werden können. Cool wäre sicherlich, wenn es dazu dann wenig Vorgaben gibt, also die Zusammenstellung möglichst frei erfolgen kann.

 

Und Podcasts mit den Inhalten der Studienbriefe werden ja zum Teil schon angeboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, liebes Forum, die Teilnahme an unserem Wettbewerb ist übrigens noch überschaubar... also habt ihr wirklich gute Chancen, mit euren Ideen und Visionen einen unserer tollen Preise abzuräumen. Macht doch gerne noch mit. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Idee an sich, aber man muss sich anmelden, (ich bin ja gar nicht an der Macromedia) und dann kann, KANN man eine Reise gewinnen? Wenn die vorgeschlagene Idee umgesetzt wird?

Hm, nicht wirklich das, was man sich erhofft, wenn eine wirklich innovative Idee hat oder?

Die ließe sich sicher gut verkaufen...
Am Ende unterschreibt man bestimmt noch iwas, dass man die Idee nicht für sich beanspruchen kann oder sowas. FInde da recht wenig Infos zu.

So ein typisches Ding von, wir lassen Studenten oder irgendwen unsere Arbeit machen und anstatt sie so zu entlohnen wie man es bei einem Consultant tun müsste, schenken wir ihnen eine Reise... zur "PR"eisverleihung oder so...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 30 Minuten, among.foxes schrieb:

So ein typisches Ding von, wir lassen Studenten oder irgendwen unsere Arbeit machen und anstatt sie so zu entlohnen wie man es bei einem Consultant tun müsste, schenken wir ihnen eine Reise... zur PR"eisverleihung oder so...

 

Liebe among.foxes,

 

Das sehe ich natürlich anders. Ja, man muss sich auf der Plattform anmelden damit man sie nutzen kann (anders funktioniert sie einfach nicht, auch nicht mit Blick auf Fake-Abstimmungen)... aber es geht uns nicht darum, andere für uns arbeiten zu lassen, sondern Interessenten die Möglichkeit zu geben, sich selbst einzubringen, ihr Studium zu entwickeln und Bildung so zu demokratisieren.

 

Klar, das macht mehr Sinn wenn man bereits eingeschriebene(r) Studierende(r) ist... aber der Wettbewerb fragt ja gezielt nach Zukunftsvisionen... und nicht nach leicht umzusetzenden Verbesserungen von denen wir profitieren würden.

 

Ich verstehe aber deine Wahrnehmung (und deine Befürchtungen)... trotzdem schade, wenn das bei dir so negativ ankommen.

 

Besten Gruß,

Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Philipp,

natürlich kann man mitgestalten, aber es ginge ja auch anders. Ob man das dann schon demokratisieren nennen kann, weiß ich nicht. Da die Angebote eh so gemacht werden, dass möglichst viele sie wahrnehmen wollen, sind sie ja meist eh schon sehr auf den potentiellen Kunden ausgelegt ;)

Und für einige ist das sicher eine nette Gelegenheit ;)

Marketing ist schon was feines.

Das anmelden verstehe ich. Würde es nicht anders handhaben^^

Denke trotzdem das es eher Sinn macht, dass dann für die "eigene" Uni zu machen ;) Aber wäre ich an der Macro würde ich vielleicht sogar drüber grübeln :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...