Springe zum Inhalt

Prüfungseinsicht, erneute Probleme


Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

 

ich hatte vor einiger Zeit schonmal bezüglich der teilweise sehr komischen Klausurbewertung einen Thread erstellt. Ergebnis war das ich nach der Einsicht eine Note 0,7 Punkte besser als die vorherige bekommen habe.

 

Nun war ich Samstag erneut bei einer Prüfungseinsicht und es war wieder mal einfach unglaublich komisch wie hier bewertet wurde.

 

1) Ich habe das Gefühl die IUBH wertet nur wortwörtliche Antworten aus dem Script als richtige Antworten bei den offenen Fragen. Beispiel: Eine 6 Punkte Frage. Ich sollte 6 Punkte zu einem Thema Stichpunktartig erklären. Im Script stehen auch genau 6 Punkte beispielhaft. Aber die haben sicherlich kein Anspruch auf Vollständigkeit. Auch neben dem Studium kannte ich mit dem Thema gut aus und wusste das es 20-30 Punkte gibt die ich hier aufzählen konnte. Ich habe also 6 völlig richtige Punkte aufgezählt. Am Ende habe ich nur 3/6 Punkten bekommen. Nur weil eine Antwort nicht im Script steht heißt es nicht das sie falsch ist. Wenn die IUBH so offene Fragen stellt muss sie auch mit einer Vielzahl von Antworten rechnen.Wenn eine Antwort richtig ist hat es dafür auch Punkte zu geben, egal ob dies im Script steht oder nicht. Ich glaube nicht das in einem Masterstudium ernsthaft verlangt wird einfach nur das Script auswendig zu lernen.

 

2) Es wurde tatsächlich eine komplette Seite mit Lösungen übersehen. Zur Klarstellung: Eine 6 Punktefrage auf Seite 12 der durchnummerierten Seiten. Meine ersten 3 Antworten habe ich direkt unter die Frage geschrieben, meine restlichen 3 auf der leeren Seite 22 der durchnumerierten Seite. Ich habe wohl während der Klausur die Seiten durcheinander gebracht. Ändert aber nichts an der Tatsache das auch diese Seite mit abgegebn wurde im Umschlag und ja auch im Anhang der Klausur ist. Bei der Einsicht sehe ich nun das der Korrekteur angemerkt hat das die restlichen 3 Punkte fehlen (Obwohl die wie gesagt auf einem Blatt weiter hinten waren). Fehler passieren, und ich erwarte von niemandem Fehlerlos zu sein. Aber alleine dieser Fehler hatte zur Folge das ich in meinem 15CP Schwerpunktmodul anstatt einer 2,3 eine 2,7 bekommen hab. Und da diese Note später für Bewerbungen auch die wichtigste sein wird ist das schon sehr sehr ärgerlich. Ich frage mich auch nun was die IUBH jetzt damit macht. Ganz theoretisch hätte ich auch während der Einsicht die fehlenden Punkte auf eine leere Klausurseite schreiben können (Zeitlich allerdings kaum möglich). Aber das ein Korrekteur einfach Seiten übersieht darf ja nicht dem Studenten zur Last gelegt werden.

 

Tatsächlich finde ich auch die Bewertung der 18 Punkte Fragen (18 Minuten) fragwürdig. Ich habe nun schon mehrfach gelesen das meine Antworten nicht ausführlich genug sind. Ich studiere etwas kaufmännisches und ersten Gebot ist es hier effizient und ökonomisch zu arbeiten. Wenn ich meinen Standpunkt in 10 Minuten und einer halben Seite völlig verständlich klarmachen kann ohne einfach noch zusätzlich 8 Minuten und eine halbe Seite rumzuschwafeln ohne Mehrwert (weil es ja eine 18 Punkte Frage ist), dann sollte dies keine Strafpunkte geben. In einer Masterarbeit wird rumschwafeln einfach um Seiten zu füllen auch bestraft. Bei einer 18 Punkte Frage in einer Klausur ist dies aber anscheinend gefordert.

 

Naja ich schau mal was da jetzt bei rumkommt. Ich kann aber nur erneut euch raten lieber einmal zu viel zur Einsicht zu gehen als zu wenig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Das ist natürlich ärgerlich, aber "die" IUBH als System hat da m. E. nach nur bedingt schuld. Der Korrektor ist auch nur ein Mensch und weiß Gott wieviele Arbeiten er korrigieren muss. 

Die Bewertung der Antworten liegt auch in der Verantwortung des Korrektors und nicht "der" IUBH. Freiheit von Forschung und Lehre und so... 

 

Generell kann ich auch nur empfehlen sich seine Klausuren anzusehen. Fehlerhafte Korrekturen gibt es auch an anderen Hochschulen zur genüge 😉

 

Edit: um solche Probleme zu vermeiden, scheibe ich immer noch die Folgeseite unter eine Aufgabe beim Blattwechsel (erst recht wenn es nicht das Folgeblatt ist). 

Bearbeitet von Steffen85
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde hier auch noch einmal herausstellen, dass da einzelne Menschen dahinterstehen, denen diese Fehler passieren. Auf "die IUBH" zu schimpfen ist da sicher nicht sinnvoll.

 

Gleichwohl sollte es im Interesse der Hochschule sein, hier den eigenen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden und diese teilweise ja doch eklatanten Fehler zu minimieren. Über die inhaltliche Bewertung von Antworten wird man sich immer streiten können (und müssen), aber dass Aufgaben ganz übersehen werden, ist natürlich aus Studentensicht eine Frechheit.

 

Ich hätte mir auch gewünscht, dass die Prüfungseinsicht etwas unkomplizierter möglich wäre. Gerade in Zeiten von Onlineklausuren war es für mich manchmal nervig, nur wegen der Einsicht ins Prüfungszentrum zu fahren. Aber ich verstehe, dass sie das nicht digital ermöglichen wollen – sonst werden die Sammlungen der Klausurfragen ja noch größer ;-).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Aspekt mit den Klausurfragen habe ich noch gar nicht bedacht. Man müsste es dann wahrscheinlich auch mit Proktorenbegleitung machen und das wäre zu aufwendig und kostenintensiv, nehme ich mal an.

Mal gucken, ob ich die Einsicht der Klausur man in Anspruch nehmen werde. Hängt wahrscheinlich von der Benotung ab. Was ich aber schon gern hätte wäre, dass ich meine Unterlagen mitnehmen darf. Der Tutor, der die Klausur korrigiert, darf ja bestimmt auch ins Skript gucken, wenn er sich unsicher ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das System der IUBH sieht hier vor, dass der Modulverantwortliche die Fragen und den Antwortkatalog entwirft. Auf Basis dessen bewertet ein Korrektor die Klausuren. Grundsätzlich (vom System her) passt das schon. Aber wie immer wenn Menschen am Werk sind, kann es da unterschiedliche Auslegungen zu geben, weswegen auch ich das Gefühl hatte, dass es unterschiedlich harte Auslegungen gab. Glücklicherweise kann man dann ja in die Einsicht gehen (habe ich auch jedes Mal gemacht, wenn die Note stärker von dem abwich, was mein Gefühl war - eklatante Fehler konnte ich hier leider selten entdecken). 

 

In Einsichten würde ich auch befürworten, dass man das Skript offiziell mit rein nehmen kann. An einigen Standorten wurde es zumindest geduldet (vermutlich fehlende Kenntnis der Aufsicht), aber eine generelle Regelung, die es erlauben würde, damit man im Zweifel auch mit dem Skript abgleichen kann, wäre zu begrüßen.  So lange sollte man die Fragen, die dran kamen, noch mal aufbereiten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @bahamamama,

wir würden der Thematik gerne auf den Grund gehen und nachvollziehen, um welche Klausur und um welche Fragen es sich an dieser Stelle genau handelt. Es wäre toll, wenn Du uns dazu noch einmal weitere Informationen an pruefungsamt@iubh-fernstudium.de senden würdest.

 

Hierzu möchten wir auch noch einmal auf den Vorgang der Korrektur eingehen.

Die Klausurfragen basieren vorrangig auf den Inhalten des Skripts. Vor allem auf Masterebene wird zusätzlich aber auch das Transferwissen und die Pflichtliteratur abgefragt. Die von Dir angegebene Antwort schauen wir uns diesbezüglich aber gerne noch einmal an und besprechen diese mit dem Tutor.

 

Grundsätzlich ist es natürlich kein Problem, Klausurfragen auf unterschiedlichen Seiten der Prüfung zu beantworten. Wichtig ist jedoch, dass diese entsprechend gekennzeichnet werden. Das bedeutet, dass zum einen unter dem ersten Teil der Antwort markiert werden müsste, auf welcher Seite die Antwort fortgesetzt wird, und zum anderen müsste auch auf der jeweiligen Fortsetzungsseite der Hinweis gegeben werden, auf welche Aufgabenstellung sich die Antwort genau bezieht.

Eine Antwort auf einer späteren Seite kann – selbst wenn sie durch den Tutor gefunden wird - nicht ohne Kennzeichnung der entsprechenden Aufgabenstellung zugeordnet werden.

Sofern Du diese Antwort nun aber zugeordnet und einen Einwand gestellt hast, prüfen wir gerne, inwiefern wir die Punkte nachträglich noch auf das Ergebnis der Klausur anrechnen können.

 

Bei 18 Punkte Fragen ist es auch möglich, Antworten innerhalb von kürzerer Zeit zu verfassen – das ist natürlich keine Frage. Hierbei geht es uns nicht darum, möglichst viel Text zu verfassen, sondern die Aufgabenstellung ausführlich zu beantworten. Es gibt keineswegs Strafpunkte, wenn der Antworttext kurz ausfällt.

 

Für die Nachvollziehbarkeit und die Klärung der Fragen zur Prüfungseinsicht würden wir uns über eine E-Mail an oben genannte Adresse freuen.

 

Herzliche Grüße
Dein Team vom IUBH Fernstudium, vertreten durch Serena Brandau

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen Dank für das einschalten.

 

Grundsätzlich sollte das auch gar kein IUBH bashing werden. Ich bin grundsätzlich zufrieden mit dem Studium und sicherlich gibt es auch bei anderen Anbietern Probleme. Wollte einfach darauf hinweisen das es sich wohl öfters mal lohnt zur Einsicht zu gehen.

 

Das ein Tutor hier auch etwas Spielraum hat in der Bewertung ist ja auch richtig und wichtig. Trotzdem sollte es halt auch für richtige Antworten dementsprechend Punkte geben, unabhängig ob diese auch so im Script oder der Pflichtlektüre stehen oder der Student dies vielleicht einfach durch eigenes Interesse und Vorwissen weiß. Es geht mir auch garnicht darum um Punkte zu betteln oder sowas. Sowas nervt mich bei anderen eher. 

 

Bezüglich der Beantwortung der Fragen auf unterschiedlichen Seiten muss ich aber nochmal nachhaken. Grade die 18 Punkte fragen können grundsätzlich nicht vollständig auf der selben Seite der Frage gelöst werden. Das heißt bei jeder Klausur von jedem Student sollte es diese Problematik der weitergehenden Beantwortung der Frage auf einer anderen Seite geben. Einen Hinweis das bei keiner glasklaren Zuordnung keine Punkte vergeben werden können habe ich aber noch nie gesehen oder gehört. Auch in der Vergangenheit habe ich nie nochmal explizit die Fragenummer auf einer neuen Seite angegeben. Trotzdem ist dieses Problem jetzt das erste mal aufgekommen. Wenn ich eine Frage in der 6 Antworten gefordert sind, meine Antworten durchnummeriere, also mit 1), 2), 3) auf der Seite der Fragestellung und dann mit 4), 5), 6) auf einem anderen Zettel vorsetze und wenn vor allem diese Antworten auch genau die richtigen Antworten auf die Frage sind, sollte eine Zuordnung mehr als ausreichend gegeben sein.

 

 

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...