Zum Inhalt springen

Was brauche ich zur Geschäftsführung?


anneba
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

vielen Dank für eure Antworten. 

Ich merke beim Lesen, dass ich doch viel zu wenig Ahnung von dieser Art Arbeit habe. Vielleicht werde ich mal beginnen einen Fernkurs für Betriebswirtschaft zu machen. Diese know hows fehlen mir total und dann mal weiter schauen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

 

ehrlich gesagt musste ich schmunzeln bei dieser Art von Beitrag. Geschäftsführer zu werden ist eigentlich ziemlich einfach. Man geht zur Gemeinde und meldet ein Gewerbe an. Dann bist du schon "Gewerbetreibender" - wenn du dann noch einen Gesellschaftsvertrag aufsetzt und zum Notar gehst, bist du auch gleich "Geschäftsführer"...

Ich bin schon viele Jahre selbstständig und Geschäftsführer zweier Unternehmen - ich kann dir aber sagen, mit akademischer Ausbildung hat das alles nur sehr am  Rande zu tun. Du bekommst mit gewisser akademischer Ausbildung ein gewisses "Werkzeug" an die Hand, aber - ob dir das als Geschäftsführer irgendwo hilft, wage ich wirklich zu bezweifeln. 

Ein Unternehmen zu gründen, zu führen und vor allem zum Erfolg zu führen - erfordert sehr viele andere Stellschrauben sowie Skills, die speziellen praktischen Fähigkeiten - die 

man m.E. leider in keiner akademischen Ausbildung wirklich bekommt. 

Ich glaube die Frage ist generell mal zu stellen, was "genau" du gerne werden/wollen würdest...

Der Begriff "Geschäftsführer" ist einfach viel zu weit gefasst.
Das kann wirklich alles (DAX Konzern-Geschäftsführer) - oder nichts (Gewerbe-in-5-Minuten-angemeldet) sein.

LG
Markus

Edit: Um als externer Bewerber in Führungspositionen etablierter Unternehmen zu gelangen ist eigentlich immer eine gewisse Vorbildung notwendig, wo man um eine akademische Ausbildung nicht herum kommt.

Mit Führungserfahrung oder die Fähigkeit, ein Unternehmen zu führen, hat das allerdings m.E. nur zum Teil zu tun - man tut sich natürlich mit gewissem Handwerkszeug erheblich leichter. Ohne "Scheine" brauchst Du aber prinzipiell in keinem Unternehmen nach Führungsangeboten dich bemühen.

 

Bearbeitet von mac81
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb anneba:

Ich merke beim Lesen, dass ich doch viel zu wenig Ahnung von dieser Art Arbeit habe.

das ist der erste Schritt in die Richtige Richtung. Jetzt aber nicht gleich den erstbesten Kurs machen, sondern weiter recherchieren, priorisieren und erst am Ende buchen/durchziehen. 😃

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager
vor 21 Stunden schrieb anneba:

Ich merke beim Lesen, dass ich doch viel zu wenig Ahnung von dieser Art Arbeit habe.

 

Da finde ich informieren ganz wichtig – und Deine Anfrage hier ist dafür ja ein guter Anfang.

 

Mich würde auch noch interessieren, in welche Richtung Du denn gehen möchtest und was Dir dabei wichtig ist. Möchtest Du als Geschäftsführer in einem Unternehmen tätig werden? Oder selbst gründen? Ist es Dir wichtig, Mitarbeitende zu führen, oder geht es Dir mehr um die betriebswirtschaftlichen Aspekte der Führung einer Firma?

 

Und wenn Du das klar hast, kannst Du dann auch gezielt Weiterbildungen dazu suchen. Vorher macht das meiner Meinung nach wenig Sinn. Da würde ich Dir eher empfehlen, Dir in der Bibliothek mal ein paar Bücher zum Beispiel zu den Grundlagen der BWL etc. auszuleihen, um einen ersten Einblick in die jeweiligen Themen zu erhalten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein guter, praktischer Start ist es, verkaufen zu lernen. Du kannst das bei euch im im Vertrieb machen oder auch nebenbei. Als GF bzw. Unternehmer ist das wirklich essentiell und es hilft Dir auch künftig viel weiter als ein weiterer Kurs.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch für die netten Antworten. Ich lese immer wieder, dass eine Geschäftsführung bei uns in der Region bei den Stellenausschreibungen gesucht wird. Jetzt habe ich mit jm geredet, der Geschäftsführer im Tourismusverband ist und mit noch jm eher im öffentlichen Bereich und die Arbeit,die sie tun, fand ich spannend. Einen ganz genauen Einblick konnte ich aber nicht erhalten. Es war auch eher ein Arbeitsgespräch. Sie können sich da jedenfalls interessante Dinge ausdenken und durchführen und die Region ziemlich weiter bringen, kam mir vor. Daher kam ich auf das Thema Geschäftsführung. Dadurch, dass ich mich aber rein gar nicht mit Wirtschaft und Management auskenne, wollte ich mal fragen wie man zu so einer Stelle kommt. So war mein Gedanke. Vielleicht ein bisschen komisch. Ich kenne aber leider sonst weit und breit niemanden, wer mir da Infos geben könnte, da ich aus einer völlig anderen Sparte komme. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb anneba:

Ich lese immer wieder, dass eine Geschäftsführung bei uns in der Region bei den Stellenausschreibungen gesucht wird.

 

Die Stellenausschreibungen müssten doch schon mal einen ersten Anhaltspunkt bieten, welche Qualifikationen und Kompetenzen erwartet werden, um eine solche Stelle zu übernehmen. Eventuell kannst du dich daran ein wenig entlanghangeln, also ob z. B. grundsätzlich ein betriebswirtschaftliches (oder vielleicht auch ein rechtswissenschaftliches) Studium vorausgesetzt wird. Branchenkenntnisse sind sicherlich auch wichtig. Vielleicht gibt es ja auch in deinem Bereich Weiterbildungen, die etwas zu den Feldern Management, Finanzen, Recht, Führung o. ä. beinhalten. Das wäre vielleicht auch ein kleiner erster Schritt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, 

bei den Stellenausschreibungen steht oft betriebswirtschaftliche Kenntnisse oder jetzt stand sogar MBA dort. Ich frage mich nur, ob ein Studium reicht und ein Kurs von Vorteil ist oder ob man schon ein zweites Studium bräuchte. Nicht, dass man dann überqualifiziert ist. Und wenn noch ein Studium lieber einen Bachelor oder einen nicht konsekutiven Master. Da sehe ich nicht durch. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb anneba:

bei den Stellenausschreibungen steht oft betriebswirtschaftliche Kenntnisse oder jetzt stand sogar MBA

 

Aber das ist ja oft nicht das Einzige, was da steht, oder? Also, welche Vorerfahrung möchten die haben, was sind die Aufgabengebiete? All das kann doch Hinweise geben, was man noch lernen/erleben sollte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 36 Minuten schrieb anneba:

Ich frage mich nur, ob ein Studium reicht und ein Kurs von Vorteil ist oder ob man schon ein zweites Studium bräuchte.

 

Okay, also das ist jetzt nur meine ganz persönliche Meinung:

 

Da du schon einen Abschluss hast, würde ich persönlich keinen weiteren Bachelor starten, sondern eher schauen, ob es einen passenden Master für dich gibt. Speziell für den Bereich Tourismus gibt es z. B. an der KMU den MBA - Tourismus und an der Euro-FH den M.A. Tourismus. Oder halt ein genereller Management-Master, der dann breiter aufgestellt ist. Ich sehe nicht, dass "nur" eine nicht akademische Weiterbildung dich deinem Ziel deutlich näher bringen würde.

 

Ich gehe aber davon aus, dass eine Geschäftsführerposition immer auch eine langjährige Führungserfahrung voraussetzt. Du könntest dich also parallel in Richtung Team-/Gruppenleitung -> Abteilungsleitung -> Bereichsleitung orientieren (oder wie auch immer ihr strukturiert seid), um Erfahrung mit Personal- und Budgetthemen zu erwerben. Da gewinnst du dann auch ein erstes Gefühl dafür, ob dir eine Führungsfunktion mit der dazu gehörigen Verantwortung auch wirklich liegt.

 

Bearbeitet von Alanna
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...