Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    686
  • Kommentare
    5.314
  • Aufrufe
    21.952

*grml*

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
chillie

127 Aufrufe

Heute mal kein Titel ... sondern ein Geräusch. Ein Geräusch, dass ich von mir gegeben habe, als sich heute mein Plan zum Thema Diplomarbeit teilweise in Rauch aufgelöst hat.

Wie es so ist in großen Firmen, passieren selbst gut vernetzt und bestens informiert immer wieder Dinge, von denen man nichts weiss.

Da die Kunden "meiner" Niederlassung seit Jahren keine Kundenzufriedenheitsbefragung mehr unterzogen wurden, hatte ich die Idee in der Hausarbeit das Tool zu konzeptionieren in der Diplomarbeit anzuwenden und daraus Handlungsstrategien zur Steigerung der Kundenorientierung der Mitarbeiter ableiten.

Netterweise wird nach der langen langen Zeit nun ganz plötzlich in 3-4 Wochen eine Befragungsaktion gestartet... neben *grml* ... dachte ich eigentlich nur noch ** **** ********* *******!

Innerhalb Millisekunden löste sich jegliche Motivation zum Thema Diplomarbeit in Nichts auf ... die Ergebnisse der Befragung werde ich auch nicht nutzen können, da sie bis zur Beantragung der Arbeit nicht vorliegen und auch anders erhoben und anders gewichtet werden.

Das ist für mich in der jetzigen Situation wirklich ein herber Rückschlag ... vor allem weil ich mit meiner Themenplanung wirklich happy war. Also ... BUF fertig schreiben, dann zurück ans "Reißbrett" und das Thema so aufziehen, dass es auch ohne Kundenzufriedenheitskomponente auskommt.

*grml*

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


18 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Oh nein, das ist ja ärgerlich. Und die Befragung vielleicht um ein paar Wochen bzw. Monate zu verschieben ist bei euch keine Option?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hattest du schon mit jemandem darüber gesprochen oder wusste noch keiner von deinem Vorhaben? Auf jeden Fall sehr ärgerlich...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Meine Vorgesetzte wusste davon, allerdings wusste sie nichts von der Planung so einer Befragung. Den Profit-Center-Leiter habe ich die letzte Zeit zu dem Thema nicht sprechen können ... und jetzt ist es zu spät.

Es wird sich sicher etwas finden, allerdings heisst das wieder... zusätzliche Arbeit.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das ist ja echt ärgerlich. Da wäre ich auch erstmal mächtig frustriert.

Übrigens haben sich Deine Sternchen vor meinem geistigen Auge gleich in Worte verwandelt. Das dies möglich ist, wenn man nur bruchstückhafte Worte serviert bekommt, wusste ich ja schon. Aber dass dies auch nur mit Sternchen (und dem passenden Kontext dazu) möglich ist, hätte ich jetzt nicht gedacht. ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wo ist hier der gefällt mir nicht Button?? Ich drücke die Daumen, dass Du viele gute Ideen hast und Deine DA trotzdem rockst!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Als Psychologie-Gebildeter kennst Du Dich mit subliminalen Botschaften bestimmt schon gut aus :)

Vielleicht. Vielleicht kann ich aber auch einfach nur ganz gut nachvollziehen, wie Du Dich gefühlt haben musst. Mir erging es mit der Diplomarbeit ganz ähnlich. Nachdem erst alles mit dem Betrieb geklärt war, hat die Konzernzentrale dann plötzlich das große Stoppschild hochgehalten. Bis ich dann doch noch grünes Licht bekommen hatte, habe ich auch einige wenig freundliche Gedanken gehabt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hoffen wir, dass die Befragung wenigstens gut gemacht sein wird und dass was Vernünftiges fürs Unternehmen rauskommen wird....

Ansonsten: Shit happens! In dem Falle ist es blöderweise ziemlich viel Shit.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mir ging es im Endeffekt ja auch so - der erste Betreuer, mit dem ich gesprochen hatte, hat mir ins (virtuelle) Gesicht gesagt, dass aus meiner Idee kein Thema werden würde. Da hatte ich dann auch Panik.

Ist aber alles gut geworden. Deswegen denke ich, dass du bestimmt mit ein bisschen Umstellung trotzdem ein klasse Thema daraus bauen kannst. Und die Mehrarbeit - naja ... :(

PS: ich konnte deine Sternchen auch direkt zuordnen ;) Aber ja, sowas schreibt man nicht öffentlich ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Passiert immer wieder mal, nur echt schade. Ein Bachelor von einer anderen Abteilung wollte auch schon mein Thema nehmen. Allerdings wurde er von der anderen Abteilung drauf angesetzt, damit sie ganz genau wissen, was wir machen, und dann als "Ihre" Arbeit verkaufen. Haben sie schon öfters gemacht. Hatte aber vorher schon mit dem Gesamtentwlcklungsleiter gesprochen, und haben dass dann aus unterschiedlichen Gründen abgewiegelt. Einer war, für die Bachelorarbeit zu groß, wird eine Diplomarbeit, ist auch schon so besprochen. Hat dann auch geklappt. Aber damals war ich auch auf 180.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Oh wei, das ist ein harter Rückschlag.

Hab nun die ganze Zeit was für Alternativen es gibt... irgendwie wäre es ja schön gewesen am Thema dranbleiben zu könenn - mit inhaltlichen Anpassungen.

Besteht nicht die Möglichkeit dass du die nun startende Umfrage als Thema nimmst?

Sehr ärgerlich :-(

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Och nö :( Sehr ärgerlich, wenn man schon ein so tolles Konzept hat und dann sowas.... Aber viel Zeit bleibt nicht wg des Endtermins...ich habe unter Druck schon öfter geniale Ideen gehabt. Das geht dir bestimmt auch so!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mein "Plan" ist das ganze ohne Kundenzufriedenheitskomponente aufzulegen.

Die groben Gedanken gehen dahin die Wichtigkeit der Kundenorientierung im Dienstleistungssektor auf allen Mitarbeiterebenen zu beleuchten, Konzepte vorzustellen und konkret in einer Art kleinem Change Management-Projekt die notwendigen Maßnahmen für ein "Schulungsprogramm" zu erarbeiten.

Ob das tragfähig ist? Keine Ahnung, da mir kein Betreuer einfällt der ein Thema ohne Expose bespricht bleibt nur die BUF-Arbeit fertig zu schreiben und dann weiter zu machen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Der letzte Satz ist denke ich das aktuell Wichtigste: Ausblenden und sich voll auf BUF konzentrieren. Grübeleien behindern dich sonst nur beim aktuellen Projekt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Objektiv gesehen ist das wohl wahr ... aber ich jongliere zwischen BUF-schreiben, Arbeiten und im Zeitplan die DA einreichen ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Die Problematik ganz auszublenden stelle ich mir, selbst bei aller Willenskraft, auch sehr schwierig vor. Zumindest bis die Perspektive wieder geklärt ist. Wobei Dein neuer Plan sich ja schon recht plausibel anhört.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung