Springe zum Inhalt

Dahwie

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    27
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

34 Gut

Über Dahwie

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

280 Profilaufrufe
  1. Unser Personalschlüssel ist, im Vergleich zu anderen Psychiatrien, relativ hoch, so das eher weniger Überstunden anfallen. Es würde also wahrscheinlich schon deutlich mehr Freizeit bzw. mehr Zeit fürs Studium zur Verfügung stehen. Ich stelle allerdings für mich selbst in Frage ob ich die freie Zeit dann auch für das Studium nutze. Ich habe öfter so motivierte Phasen in denen ich dann recht viel schaffe und habe die Befürchtung das wenn ich mehr Freizeit habe, ich vielleicht insgesamt passiver werde. Ich werde aber nochmal in Ruhe mit dem Chef sprechen, auch bezüglich Bildungsurlaub und Anrechn
  2. Guten Tag liebe Community, wie der Titel bereits aussagt habe ich mit der heutigen schriftlichen Prüfung in BWL das 1. Semester beendet. Anfang November habe ich mit dem Studium an der Apollon begonnen, also vor ungefähr einem halben Jahr. Eigentlich wollte ich bereits früher das Semester beenden, aber es kam ein plötzlicher Todesfall in der Familie dazwischen, der mich etwas aus der Bahn geworfen hat. Dann bin ich noch umgezogen, mit meiner Partnerin zusammen. Es war also durchgehend genug zu tun. Mit dem Verlauf des 1. Semesters bin ich soweit sehr zufrieden. Sowohl Einführung in d
  3. Ich darf am 4. März zum SBB - Auswahlgespräch
  4. Das sind sicherlich berechtigte Fragen und Sorgen, aber als erstes solltest du erstmal an Dich denken! Und da scheinst du mit den Entscheidungen die du getroffen hast, genau das Richtige zu tun! Immer sollte man auf seinen Körper hören. Und wenn er dir schon so deutliche Signale sendet, dann tust du das einzig richtige! Denk an dich und deine Familie und nimm dir selbst etwas Druck
  5. Guten Tag liebe Community Ich bin nun seit fast 7 Wochen ein "Fernstudent". Besonders die Anfangszeit war sehr aufregend! Ich habe die ersten Tage des Studiums damit verbracht mich einzuarbeiten, meinen Arbeitsplatz einzurichten, mich mit dem Apollon Online-Campus vertraut zu machen und mir eine gewisse Lerntaktik zurecht zu legen. Zu Beginn des Studiums hatte ich 1 1/2 Wochen frei und konnte mich somit recht schnell in die Thematik einlesen. Das erste Modul "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" war dann relativ schnell bearbeitet, die erste Einsendeaufgabe eingeschickt und im
  6. Vielen Dank für die positive Resonanz ☺
  7. Guten Tag liebe Fernstudium-Gemeinde! Ich bin Dahwie, bin "fast" 28 Jahre alt und arbeite seit 4 Jahren, nach dem Abschluss meiner Ausbildung zum Heilerziehungspfleger, auf einer geschützt geführten Wohngruppe einer Psychiatrie im Münsterland. Ich spiele bereits seit längerer Zeit mit dem Gedanken mich weiterzubilden, zu lernen, neue Perspektiven zu erschaffen. Lange Zeit habe ich überlegt ob und was das Richtige für mich sein könnte. Auch mithilfe dieses Forums, habe ich schließlich meinen Wunsch-Studiengang gefunden: Pflegemanagement! Dann stellte sich die Frage: Apollon oder HFH! Letztlich
  8. Mit Veränderungen ist es immer so eine Sache. Man verliert etwas gewohntes, etwas Bekanntes. Jetzt ist plötzlich alles neu und anders. Wir müssen uns umgewöhnen. Deswegen tue ich mich mit einem Urteil noch recht schwer. Auf den 1. Blick empfinde ich das Ganze aber als etwas unübersichtlicher als vorher. Vielleicht bringt die Gewohnheit dann aber wieder Besserung. Das die Sidebar bei den Blogs nicht mehr möglich ist, empfinde ich aber wirklich als schade, auch wenn ich selbst noch keinen geschrieben habe. Sonst finde ich die Übersichtsseite noch etwas unübersichtlich, mit den aufgelisteten An
  9. Das klingt sehr gut! Ich bin 27 und Heilerziehungspfleger und spiele seit längerer Zeit mit dem Gedanken das Studium zu beginnen. Aktuell bin ich, wie du, in der Vorbereitungsphase. Wenn du dich bereit fühlst und alles abgeklärt ist, halte ich es nicht für zu schnell! Viel Erfolg schonmal! Und über neue Blogs (besonders im Bereich Gesundheitswesen) freue ich mich immer
  10. Schön mal wieder von dir zu hören Hatte mich schon gefragt wo du abgeblieben bist! Das klingt so als würde dir eine bewusste Pause bestimmt mal gut tun! Hast ja auch schon viel geschafft! Da darf man sich das, denke ich mal, erlauben! Lass den Kopf nicht hängen
  11. Sehr interessanter Bericht, der es in kürzester Zeit auf den Punkt bringt. Ich selbst arbeite als Pflegekraft in einer psychiatrischen Einrichtung. Durch zahlreiche Zuschläge, über den Tarif hinaus, verdiene ich allerdings mehr als der "pflegende Durchschnitt". Solch Arbeitgeber soll es tatsächlich auch geben. Werde in Zukunft noch ein Fernstudium im pflegerischen Bereich anhängen, aber nur weil ich versuchen möchte etwas am "System Psychiatrie" zu ändern. Viel mehr Geld wird es dort, trotz mehr Verantwortung, wohl nicht geben. Insgesamt fällt aber, besonders im Bereich der Pflege, auf, dass i
  12. Es gibt "uns" Viel Erfolg wünsche ich dir erstmal! Und natürlich einen guten Einstieg ins Studium Und ich finde auch das es durchaus "unterhaltsame" Teilbereiche der Mathematik gibt
  13. Das klingt sehr interessant, wenn auch fordernd Wie verbindest du die Lernphasen der beiden, doch recht verschiedenen, Module? Wechselst du das Modul zb. nach jedem Studienbrief um für etwas "Abwechslung" zu sorgen? Oder bearbeitest du alles strikt nach Abgabedatum? Hat der Besuch des Präsenztages geklappt?!
×
×
  • Neu erstellen...