Springe zum Inhalt

Fernlehrgang Tierheilpraktiker in Bayern anerkannt?


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

 

ich interessiere mich für den Fernlehrgang Tierheilpraktikerin. Ich habe mich nun bei der ILS, SGD und Hamburger Akademie versucht zu informieren ob der Lehrgang nach bestandener Prüfung in Bayern anerkannt wird damit ich meine eigene Praxis öffnen und praktizieren kann. Leider konnte mir keiner eine richtige Auskunft geben. Auch die ZFU kann mir die Bestimmungen für Bayern nicht nennen. 

 

Habt ihr diesbezüglich eventuell Informationen für mich? 

 

Liebe Grüße 

 

Yassi

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich verstehe Ihre Frage nicht. Wenn Sie keine staatliche Erlaubnis brauchen, wenn Sie eine Praxis eröffnen wollen, dann ist es egal, bei welchem Anbieter Sie den Lehrgang machen. Dann brauchen Sie noch nicht mal einen Lehrgang, weil die Berufsbezeichnung jeder führen kann.´´

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versuche es Ihnen anders zu erklären. 

Ich möchte diesen Fernlehrgang zur Tierheilpraktikerin gerne machen. Das habe ich gestern einer Freundin erklärt. Diese sagte mir, dass ihr Mann ebenfalls bei der ILS einen Lehrgang gemacht hat und der in Bayern leider nicht anerkannt wird. Ich solle mich mal schlau machen. Das habe ich versucht. Ich habe mich bei der ILS, SGD, Hamburger Akademie usw durchtelefoniert. Ich habe dazu keine richtige Antwort bekommen. Alles nur "hätte, könnte, würde.  " Danach wurde ich an die ZFU verwiesen. Die konnten mir nicht weiterhelfen weil ich mich diesbezüglich an eine Behörde / Stelle in Bayern wenden soll. Man könne mir weder aus Hessen noch aus NRW sicher sagen ob der Lehrgang in Bayern anerkannt wird und man damit arbeiten darf. Aber an wen ich mich genau wenden kann bzw. soll, konnte man mir leider auch nicht sagen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, YassiBerry schrieb:

Es geht mir darum ob ich nach erfolgreich abgeschlossenem Fernlehrgang in Bayern tatsächlich praktizieren darf oder ob ich da noch weitere Qualifikationen brauche oder Auflagen erfüllen muss. 

 

Das musst du vermutlich eher mit deinem Bundesland klären statt mit den Fernschulen. Wie von @paulaken schon erwähnt gibt es gar keine Prüfung oder Zulassung für Tierheilpraktiker (anders als für Heilpraktiker). Es kann jedoch sein, dass es bestimmte Auflagen in deinem Bundesland bezüglich der Ausübung von Tierheilkunde gibt. Vielleicht können dir andere Tierheilpraktiker in deinem Bundesland weiterhelfen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 

 

wo du sicher auch Antwort auf deine Frage findest, ist bei einem speziellen Verband, zum Beispiel der THP Verband:
https://www.thp-verband.de/index.php/home
Knackpunkt ist eine Mitgliedschaft - aber wenn du schon definitiv weißt, dass du in dem Bereich arbeiten willst, vielleicht eine Überlegung wert. 

Ansonsten würde ich mich nochmal an die Fernschule wenden, wo du den Kurs machst. Die wissen das defintiv. Beim Kurs der SGD konnte ich jetzt z.B. nicht wirklich herauslesen, ob das im Grunde ,,berufsqualifizierend" ist. Aber ein Hinweis könnte sein:


https://www.sgd.de/kursseite/tierheilpraktikerin.html

 

Zitat

 

Teilnahme: Mindestens mittlerer Bildungsabschluss, Erfahrung im Umgang mit Tieren, Bereitschaft sich regelmäßig fortzubilden. Medizinische Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Prüfung: Mindestalter 21 Jahre.

 

 

Bei reinen Interessensstudiengängen gibt es nämlich fast nie Beschränkungen dieser Art. Wende dich doch mal dort an die Studienberatung (rechte Infobox).

LG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...