Blog Aliud

  • Einträge
    10
  • Kommentare
    41
  • Aufrufe
    630

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

Aliud

Hallo,

ziemlich lange konnte ich mich hier nicht einloggen und dachte, ich sei gesperrt worden wegen irgendetwas, was ich versehentlich falsch gemacht habe, aber nun weiß ich, dass es allgemeine technische Probleme gab.

 

Die erste Masterklausur habe ich mit 2,3 bestanden und starte motiviert in das nächste Modul "Forschungsmethodik und angewandte Statistik".

 

Es gibt aber auch traurige Nachrichten, meine Tiere sind alle an der Seuche RHD verendet. Dabei haben sie so brav während des Studiums meine mündlichen Vorträge zum Einüben angehört.

 

Aliud

Erste Masterklausur

Nach langer Zeit bin ich mal wieder hier unterwegs.

 

Gestern habe ich an der IUBH meine erste Masterklausur im General Management geschrieben. Ich bin im FlexLearning Programm, weil dieses nur 50 Euro pro Monat kostet und mir das reguläre Masterstudium für 250 Euro monatlich mir zu teuer ist.

 

Nachteil ist, dass jedes Modul ein Jahr geht und jede Klausur, wenn man ECTS Punkte erhalten möchte, 500 Euro kostet. Die 500 Euro bekommt man aber erst am Jahresende in Rechnung gestellt, evtl. kann ich sie bis dahin zusammen kratzen. Im Mai darf ich das nächste Modul belegen, die Klausur kann ich dann im April 2017 schreiben, der Master hat 8 Module, so dass ich in 8 Jahren fertig bin, wenn ich immer die 500 Euro pro Klausur aufbringen kann.

 

Ich hatte Markt und Staat und Institutionenökonomik (Modul VWL) belegt und fand die Prüfung durchaus machbar, nach 6 Wochen weiß ich mehr.

 

 

Beruflich bin ich nach meinem LL.B. immer noch Produktionshelferin mit 15 Stunden, zusätzlich habe ich einen Job als Regalauffüllerin und Regalreinigerin mit 12 Stunden im Einzelhandel ergattert.  So komme ich fast immer auf 450 Euro + 450 Euro. :-)

 

Fragt nicht, warum ich den Master mache, das weiß ich selber nicht, aber ich mag das Thema Fernstudium halt gerne und lese gerne.

Wollte mich nur mal melden.

Aliud

Heute vor einem Jahr war ich mit dem Tippen meiner BA enorm beschäfigt. Zwar wollte ich dabei auch ständig alles hinschmeißen, aber ich war doch ständig am recherchieren und lesen und dadurch von allen anderen Sorgen (meist finanziell) super abgelenkt.

Momentan würde ich mir eine kleine schriftliche Aufgabe wünschen, die mich wieder von allen Arbeitssuche- und Geld-Problemen ablenkt. Ich überlege, Einsendeaufgaben für den LL.M. in Hagen im nächsten Semester anzufertigen, um mich abzulenken, eingeschrieben bin ich ja, aber dieser blöde juristische Gutachtenstil, eigentlich habe ich darauf keine Lust... und alle anderen Studiengänge an der günstigen FernUni Hagen sind entweder mit Mathe/Statistik oder mit Englischkenntnisse. :mist:

Aliud

Beiden Skripten durchgearbeitet, alle vodcasts geschaut und alle Lernkontrollen bestanden. Nett, nun durfte ich mir ein Zertifikat herunterladen.

Bin ich jetzt Controllerin? *Scherz*

Aber Spaß macht es schon, die Lernmethoden an der IUBH haben mir ja immer sehr gefallen. Schön wäre es, wenn ich jetzt auch noch die Klausur hätte schreiben dürfen/können/müssen. Ich vermisse das Klausuren schreiben und damit einen Ausflug in eine Großstadt wie Düsseldorf sehr. ;)

Mittlerweile gibt es an der IUBH drei kostenlose MOOC, die ich alle belegt habe. :thumbup:

Wer auch möchte: https://opencampus.iubh-fernstudium.de/pages/landingpage.jsf

Aliud

Mein erster MOOC

An der IUBH werden nun auch MOOC angeboten. Da es kostenlos ist, habe ich zugegriffen. https://opencampus.iubh-fernstudium.de/pages/landingpage.jsf Es gibt Business Controlling, ein Schwerpunktfach aus dem Bachelor of Arts und Marktforschung, ein Pflichtfach aus dem Bachelor of Arts.

Die Kurse laufen so ab, wie "normale" Module an der IUBH. Man erhält online Zugriff aus die Skripte und Lösungshefte sowie vodcast und kann zu jeder Lektion online-Test (wie in clix) machen. Sind alle Tests bestanden, gibt es ein Zertifikat.

Mit Marktforschung werde ich sicher schnell vorankommen, da ich die Klausur damals bereits geschrieben hatte und eine 1,3 hatte. Aber da ich das BWL-Studium nicht abgeschlossen hatte, habe ich auch keine Urkunde.

Ich mache das aber "nur so", ich habe Langeweile und es macht Spaß.

Aliud

Mal wieder Arschtritt

Ich hatte mich ja bei einer lokalen Absolventenmesse angemeldet für verschiedene Einzelgespräche mit lokalen Unternehmen am Messetag, um dort einen Einstieg zu finden.

Der Witz ist ja mal wieder, dass mir mitgeteilt wurde, dass kein Unternehmen Interesse hat, mit mir ein individuelles Gespräch zu führen. :crying:

:angry::angry:

Möcht echt mal wissen, was ich noch machen soll.......mir fällt nix mehr ein....

Aliud

IUBH: Flex-Learning gestartet

Endlich ist es soweit, meine Zugangsdaten für das Flex Learning auf Master-Niveau sind da.

Es läuft genauso wie beim Bachelor an der IUBH. In Care einloggen, die Kurse buchen, dann werden sie ca. 3 Stunden später in clix als PDF zum lesen und als vodcasts zum anhören verfügbar sein. Gleichzeitig wird auch der Versand der Skripten angestoßen. In clix sind dann auch die Tests zur Klauszurzulassung zu machen und man kann Tutorien mitverfolgen.

Ich habe das Modul Volkswirtschaftslehre, was aus Markt und Staat und Instititionenökonomik besteht, gewählt, da ich VWL noch gar nicht kenne. Das ganze kostet pro Monat 49 Euro ein Jahr lang. Wenn man möchte (ich will), kann man das Modul mit einer Klausur und ECTS-Punkten (10) abschließen, das kostet dann 500 Euro. Das ist zwar ein Monatslohn von mir, aber evtl. kann ich ja das Weihnachtsgeld dafür nutzen und die Klausur im Dezember schreiben. Mal sehen.

Im Mai 2016 werde ich das nächste Modul buchen. Da es 8 Module im Master sind, dauert das ganze somit 8 Jahre. Vielleicht kann ich aber vorher in den "richtigen" Master wechseln, wenn ich mal mehr verdiene....

Jetzt warte ich freudig auf den Erhalt der grünen Skripten. :lol:

Ach nochwas: Am Wochenende habe ich an einer online-Umfrage für eine Bachelorarbeit teilgenommen. Da konnte man auch seinen höchsten Abschluss angeben. Ich darf ja jetzt "Universtitätsabschluss" ankreuzen, das war ein cooles Gefühl. :biggrin::cool:

Aliud

An der HFH gibt es ja den Online-Studiengang LL.M., der mit Hilfe von Take Law funktioniert. http://www.online-hfh.de/home/pages/studiengaenge/wirtschaftsrecht-master.php

Die Module kann man bald auch einzeln buchen als sogenanntes Zertifikatsstudium und in monatlichen Raten bezahlen. Ein Modul kostet 248 Euro im Semester und somit knapp 42 Euro im Monat. Das kann ich mir grade so leisten und ich werde das ausprobieren. Es ist aber leider noch nicht bekannt, ab wann die Master-Module starten, aber es ist in Vorbereitung. Mal sehen, evtl. macht mir Jura ja so wieder mehr Spaß, als die trockenen Skripten der FernUni Hagen.

Weiterhin warte ich auf meine Freischaltung an der IUBH im Flex Learning. Dort möchte ich für 49 Euro pro Monat ein Master Modul aus dem Master of Arts belegen. Weiteres dazu in einem späteren Blog-Eintrag.

Über sechs Monate sind vergangen seit der Abgabe der Bachelorarbeit und mir ist Erstens stinklangweilig und Zweitens bin ich voller Lernmotivation.

Ich habe zwar die Unterlagen für den Master of Laws aus Hagen hier herumliegen und diese angelesen, aber ich merke, dass es Zeit ist, etwas anderes auszuprobieren, sei es eine andere Fernhochschule oder eine andere Lernmethode.

Ich freu mich schon.

Aliud

Hier möchte ich über meine Masterstudiengänge LL.M. an der FU Hagen und/oder über den Master of Art im General Management an der IUBH berichten.

Nach meinem Bachelor of Laws an der FernUni Hagen möchte ich am liebsten an der IUBH studieren. Die günstigte Variante kostet dort ab April allerdings 279 Euro, was ich mir von meinen knapp 500 Euro Gehalt als Produktionshelferin in Teilzeit leider nicht leisten kann.

So bleibt mir nur der LL.M. in Hagen, günstig, aber sicherlich genauso quälend, wie ich den Bachelor dort empfunden habe. Warum mache ich das dann? Gute Frage, ist wohl eher Langeweile und Gewöhnung an ständiges Lernen. Ich brauche immer was zu Lesen. Und nein, Bücher lesen und Filme gucken in der Freizeit füllt mich nicht aus, das habe ich seit September, als ich meine Thesis abgegeben habe, ausprobiert.

Ich bearbeite gerade MMZ (Mastermodul Strafrecht), am 27.04.2015 muss die erste EA fertig sein, es geht um Strafzwecktheorien.