Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    12
  • Kommentare
    36
  • Aufrufe
    993

Über diesen Blog

Einträge in diesem Blog

michael1988

OPM - done

Hallo zusammen,

kurzer Erfahrungsbericht zum OPM Rep und der anschließenden Klausur:

Rep bei Frau Blumenschein: Würd dem Rep ne 1.3 geben, Stoff wurde gut und verständlich kompackt wiederholt. Auch finde ich das das Rep besser liegt wie manch anderes. Beginn war am Freitag um 13:30 bis 18:30. Da die OPM Klausur aber erst am nächsten Tag um 13 Uhr beginnt hat man doch noch einiges an Zeit um Wissenslücken zu füllen und sich ein wenig zu erholen.

Zur Klausur: Wer die 4 Hefte gelesen hat und im Rep war muss sich denke ich über das bestehen keine Gedanken machen. Über das "wie gut" allerdings schon. Für 120 Minuten emfpand ich die Aufgabenstellung durchaus knapp. Finde es schwer bei OPM die eigene Klausur einzuschätzen, da man nie so genau weiß was genau jetzt die Aufgabenstellerin hören wollte. Hoffe aber auf 2.0 oder besser.

Hab 4 Wochen relativ intensiv mit dem Thema verbracht und würde dies gern in Form einer guten Note honoriert bekommen.

Als nächstes steht GPI an bevor ich mich an die letzten 2 B-Aufgaben mache die mich vom Abschluss des zweiten Semester trennen. Aber heute war erstmal Sonne genießen und nichts tun an der Reihe.

Guten Wochenstart an alle

michael1988

Servus,

viel ist passiert seit dem letzten Eintrag:

- Mathe bestanden - dank meiner Lerngruppe hab dann doch auch ich Matheverweigerer beim ersten Versuch Mathe I hinter mich gebracht. mit 3.3 zwar nicht berauschend aber done is done.

- Englisch angerechnet bekommen (gutes Gefühl die Hefte auf den "erledigt" Stapel umsortieren zu können)

Damit hab ich dieses Jahr bisher 4 B-Aufgaben und 2 Klausuren innerhalb von 10 Monaten abgeschlossen. Nächstes Ziel war das nach Mathe und BWL noch fehlende GPI um das 2 Semester abzuschließen.

Allerdings war ich die letzten Monate oft für die Firma auf Dienstreise sodass sich die Vorbereitung ziemlich verzögert hat und ich 2 Wochen vor der Klausur die Notbremse in Form einer Stonierung gezogen habe. Finde GPI lässt sich nicht wie zum Beispiel BWL so nebenbei im Zug lernen. :confused:

Um die Zeit bis ich wieder ruhigeren beruflichen Gewässern erreiche zu überbrücken hab ich mich entschieden OPM aus dem 3 Semester vorzuziehen. Die Klausur ist für den 31.08 angesetzt. Aktuell würde ich sagen befinde ich mich auf einem gutem Weg auch wenn die Theorie "du bist auf Dienstreise da kannst du jeden Abend ja genug lernen" hier in Shanghai nicht aufgeht. Die Kollegen haben für jeden Abend Programm organisiert - :thumbup:

Ansonsten bin immer noch froh mich für ein Fernstudium entschieden zu haben und dazu noch für die WBH. Ob ich mich als Werbeträger anbieten sollte? meine WBH Hefte haben dieses Jahr schon 10-15 Auslandsreisen mitgemacht - dementsprechend zerfleddert sehen einige auch aus.

So 23.25 lokaler Zeit. Gute Nacht

michael1988

4 Monate Fernstudium - 1 Feedback

Hi all,

4 Monate lebe ich nun das Fernstudentenleben. Zeit für ein erstes Résumé- was hat sich verändert - welche Erwartungen wurden erfüllt welche so gar nicht.

Erwartung 1: Leben

Wie es halt im Leben ist kommt es nie so wie man denkt. Vor dem Studium dachte ich mir das jetzt 3.5 Jahre Leben\Privatleben vor mir liegen. Dies ist definitiv nicht so. Stattdessen schätze ich jede Minute Freizeit noch mehr als vorher und bin seit 2 Monaten glücklich vergeben - da hat das Studium einfach nicht mehr prio 1 :-)

Erwartung 2: Reisen

Der große Anteil an Reisetätigkeit könnte das Studium gefährden. Ich habe sehr schnell gemerkt das es kaum Orte gibt an denen man nicht lernen kann. Dieses Jahr zähle ich bisher 26 Tage außer Landes und alle jedes zweite Wochenende zwei Bahnfahrten von 400 KM. Es kostet zwar einiges an Organisation, Diziplin und Konzentration - doch eigentlich lernt es sich grade im Zug, Hotel oder Flugzeug am besten - grade weil die alternative ein unproduktiver Film oder Langeweile ist.

Erwartung 3: Regelstudienzeit und Noten

Vor dem Studium war für mich klar - Ich will das ganze so schnell wie möglich durchziehen - ohne Rücksicht auf Noten. Inzwischen glaube ich das ich hier gar keine "Taktik" mehr verfolgen will. BWL wollte ich so schnell wie möglich durchziehen - hauptsache bestanden und ne 1.0 kam das selbe bei Recht. Hingegen Betriebssysteme mit im Verhältnis mehr zeitlichem Aufwand ne 2.0 geworden ist. Ich sehe also keinen direkten Zusammenhang mehr zwischen Zeit und Noten :-)

Erwartung 4: Fernstudium - Einzelkämpfer

Vor dem Fernstudium habe ich den staatlichen Techniker auch als Abendschule durchgezogen - allerdings mit Anwesenheit. Da waren wir ein Lerngruppenteam die sich durch die 4 Jahre gekämpft hat. Beim Fernstudium dachte ich eigentlich das wird eher so der Einzelkampf. Aber auch hier habe ich mich wohl geirrt. Man findet hier genauso Leute mit denen man gut kann und sofern man das möchte auch in Kontakt bleibt. Dazu kann ich jedem nur raten. Ohne Gefährten wäre immerhin auch der Ring Saurons nie vernichtet worden! Warum sollte dies im Studium anders sein?

So - ich denke das reicht - auf zurück zu den komplexen Zahlen!

Schönen Abend und guten Wochenstart

Michael

michael1988

16.06.2012 - so weit weg und doch schon so nah

Moin Moin,

nachdem ich innerhalb von 8 Wochen BWI + die B-Aufgaben Recht und Betriebssysteme hinter mich gebracht hatte stockt der Motor nun etwas. Gründe hierfür sind mehrere Projekt + Auslandsaufenthalte. (Okay von der noch ziemlich frischen Beziehung mal ganz abgesehen - aber das ist ein Kraftgeber kein Kraftnehmer)

Obwohl ich im Zeitplan liege bin ich doch unzufrieden. In Mathe brauch ich im Vergleich zu BWI einfach wesentlich länger bis es klick macht. Seit ein paar Tagen sind allerdings die Schwerpunkte online. Schwerpunkte für die Klausur 16.06:

Mengen

Komplexe Zahlen

Stetigkeit

Aussagenlogik

Matrizen: Invertierung

Lineare Gleichungssysteme

Eine Frage an euch die ihr Mathe schon hinter euch gebracht habt:

Kamen auch nur Aufgaben aus den Schwerpunkten dran? Ich will zwar alle Heft durcharbeiten - aber wirklich vorbereiten würde ich mich im Moment nur auf die Schwerpunkte.

Danke und einen schönen (hoffentlich wie hier sonnigen) Sonntag

Michael

michael1988

Wenn heute Freitag wäre...

und ich morgen nicht arbeiten gehen müsste würde ich mal ordentlich feiern gehen. :lol:

Nachdem ich ja doch gewisse Zweifel hatte ob ich diesem Studium im Bereich Zeit und Masse gewachsen bin hat meine Motivation mit dem heutigen Notenbescheid glaube ich den endgültigen Deckendurchbruch geschafft.

Ich war zwar davon ausgegangen BWI bestanden zu haben, aber das da heute eine 1.0 auf dem Notenbescheid steht hätte ich nun doch nicht gedacht. :blushing:

Da liest sich das Recht Heft 2 doch gleich viel motivierter.

PS Dies sollte kein Angebereintrag sein, ich habe grade einfach nur das extreme Bedürfnis meine Freude mitzuteilen :D

LG aus dem jetzt (jedenfalls für mich) sonnigen Hanau

michael1988

Ein kurzes Lob an die WBH

Hallo Zusammen,

ich muss sagen nachdem ich heute Morgen in Studyonline auf meine Notenübersicht geschaut habe war ich schon positiv überrascht. Gestern Abend um 11 die Doku zum Einführungsprojekt abgegeben, heute um 10 schon das Ergebnis.

Da soweit ich weiß das Einführungsprojekt leider nicht in den Gesamtschnitt zählt hilft mir die 1.0 nicht sooooo viel - steigert aber doch meine Motivation wieder ein Stück.

Ansonsten kämpfe ich grade mit der B-Aufgabe Recht und der Vorbereitung auf Mathe I.

Eine gute Fernstudienwoche wünsche ich

michael1988

5 Tage Pfungstadt am Stück

Hallo Zusammen,

nachdem es die letzte Zeit ein wenig Still in diesem Blog war mal wieder ein Beitrag. Dies war sie also meine erste Woche in Pfungstadt.

Montag bis Mittwoch habe ich am Einführungsseminar teilgenommen. Fazit: Das wichtigste war ein paar Leute kennenzulernen die auch grade am Anfang sind und das selbe studieren. Zugegeben habe ich den Mathe Crashkurs und den Linux/C Crashkurs auch nie bis zum Ende mitgemacht.

Diese Zeit hab ich lieber zur BWI Vorbereitung genutzt. Wo wir auch schon beim Donnerstag wären. BWI Vorbereitungs REP. Kann ich nur empfehlen - war denke ich die best mögliche Prüfungsvorbereitung. Insgesamt hab ich für BWI ca 75 Stunden - mit erstlesen der Hefte ca 90 Stunden investiert. Heute morgen habe ich dann meine erste Prüfung geschrieben. Gefühl für BWI - bestanden haben müsste ich eigentlich. Wie gut oder schlecht - schwer zu sagen.

Mein Hauptproblem war die Zeit - BWI ist halt auch ein Fach wo man zu einem Thema 2 Sätze oder halt auch ne halbe Seite schreiben kann. Naja dieses Wochenende werde ich nach ner doch harten Vorbereitungswoche es erst einmal etwas ruhiger angehen lassen.

Als nächstes stehen dann die B-Aufgabe des Einführungsprojekts, Mathe und die B-Aufgabe für Recht an.

wünsche ein schönes Wochenende!

Michael

michael1988

Mutig oder nicht mutig - das ist hier die Frage

Hallo Zusammen,

den ganzen Tag beschäftige ich mich schon mit der Frage ob ich mich für den BWI Prüfungstermin am 03.02.2012 anmelde oder nicht. Bisher war die Klausur für April geplant, allerdings nur weil im März kein BWI geprüft wird.

von den 5 prüfungsrelevanten Heften habe ich jetzt 3 durch. Ich möchte zwar nicht sagen das ich diese schon komplett im Kopf hätte, allerdings gabs bisher auch nichts was nicht entweder schon bekannt war oder logisch verständlich.

Dagegen spricht:

160 Seiten to go + das Wissen "prüfungssicher" machen.

2 Dienstreisen ins Ausland jeweils 4 tage

Dafür:

ich hätte die 1 Klausur "hinter" mir

müsste das Wissen nicht 4 Monate "im Kopf halten"

ich habe viel gutes über das Rep den Tag davor gelesen

Jetzt meine Frage an euch (vielleicht sind ja auch ein paar dabei die BWI schon hinter sich haben)

Mutig oder nicht mutig sein ?

LG und schönen Abend noch

Michael

michael1988

Zwei Wochen - Zwei Hefte

auch wenn es sich anfühlt als ob das 1 Paket der WBH erst gestern gekommen wäre es ist wirklich "schon" 2 Wochen her. :blink:

Auch wenn die Weihnachtszeit Ihren Tribut an Zeit gefordert hat - ich bin zufrieden.

Die ersten 2 BWL Hefte liegen bearbeitet im Regal. Dank Ausbildung/Techniker waren große Teile von Heft 2 schon verinnerlicht. (Erstaunlich was doch alles so hängen bleibt)

Jetzt heißt es warten auf die nächsten 2 Pakete die noch vor Ende des Jahres eintreffen sollen.

Bis dahin fange ich morgen (ich muss nen Schaden haben das am 24.12. zu tun) mit meinem Angstgegner Mathe an. Denke als Vorbereitung auf das Einführungsseminar kann das Durcharbeiten des 1 Hefts nicht schaden...

Wünsche euch allen an dieser Stelle schon mal frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

michael1988

1 Woche geschafft

nach einer Woche bin ich mir nicht so richtig sicher ob sie jetzt gut oder schlecht gelaufen ist. :confused:

habe 10 Stunden ins Fach BWL gesteckt - das Heft BWI01 durch und die A-Aufgaben eingereicht.

Noch fehlt mir leider das Gefühl ob ich jetzt zu wenig/zuviel für dieses Heft investiert habe.

Vom Bearbeiten her versuche ich immer ein Kapitel zu lesen, anschließend zusammenzufassen und die Wiederholungsaufgaben zu machen. Kostet zwar ne Menge Zeit - aber dadurch ist denke ich schon ne ganze Menge jetzt in den Langzeitspeicher gewandert.

Wie seht ihr die schon weiter auf eurem Weg seid das ganze? Richtiger oder falscher Weg - also falls es den überhaupt gibt.

Ansonsten hab ich mich heute noch fürs Einführungsseminar angemeldet und bin schon ziemlich gespannt wie dieses sein wird.

wünsche euch einen schönen Sonntag und einen guten start in die Woche. :thumbup1:

michael1988

Es ist da!

So,

- nach meiner Wohungseinweihungsparty am Freitag klingelte am Samstag um 8:30 der Postbote und übergab mir das 1 Paket der WBH.

ich sage nur - das Leben gibt und das Leben nimmt :D - wobei ich mich beim auspacken schon auch ein wenig aufgeregt war (ich hoffe das bleibt auch bei den nächsten Heften so und verwandelt sich nicht in Panik/Frust).

Den StudienBegleiter ist schon verinnerlicht - das PDF Lernen Lernen führe ich mir grade zu gemüte - erstmal ein guter 1 Eindruck das man gleich am Anfang auch bei solch "grundsätzlichen Themen" unterstützt wird.

Als nächstes werde ich wohl mit BWL beginnen. Hoffe das ein großer Teil der Themen noch aus dem Techniker zu wissen.

Wenn ich alles richtig verstanden habe muss ich um die Prüfung schreiben zu dürfen die Hefte 1-5 durcharbeiten. Korrekt soweit :)?

wünsche noch einen guten Wochenstart

Michael

michael1988

Hallo Zusammen,

nach Monaten des überlegen und vergleichen (vielen Dank an dieser Stelle an FI.de) habe ich mich für eine weitere Weiterbildung in Teilzeit entschieden!

Vielleicht erstmal ein paar Worte zu mir. Bin 23 Jahre halt und komme aus Hanau was ca. 60 Km von Darmstadt entfernt ist. Nach einer Ausbildung zum IT-Systemelektroniker habe ich die letzten 4 Jahre mit einer Weiterbildung zum staatlich geprüftem Techniker in Richtung Computersysteme und Netzwerktechnik gemacht.

Schon im letzten Jahr der Technikerschule war mir allerdings schon klar das das nicht der letzte Schritt sein soll und kann. Ich weiß nicht wie es in euren Unternehmen ist, in meinem ist der Techniker in der IT leider wesentlich weniger annerkannt wie zum Beispiel in den Produktionsbereichen.

Ich arbeite in einem mittelständigen Unternehmen mit ca. 14 000 Mitarbeitern weltweit und bin dort seit Anfang des Jahres für die Betreuung von Infrastrukturprojekten in ca. 40 Standorte in EMEA verantwortlich. "Groß geworden" bin ich im Bereich Unified Communication (Office Communication Server / Lync 2010) Daher auch das Studium in Richtung IT und nicht in Richtung Business administration.

Die Entscheidung für die WBH ist wegen des flexiblen Modells und der Nähe zu meinem Wohnort gefallen :).

Hauptgrund für diesen Blog ist vor allem das Motto " Je mehr davon wissen desto besser ist es weil damit die Hürde aufzuhören noch größer wird". Auch hoffe ich hier ein paar Kommilitonen an der WBH zu finden. Grade bei einer Fernuni glaube ich das der Kontakt zu anderen noch viel wichtiger ist.

Im Moment grübel ich wie ich den Anfang des Studium angehen soll. Immer ein Fach bearbeiten + Prüfung schreiben oder doch merere Fächerer parallel. :mellow: Wie macht ihr das? Ideen und Ratschläge?

LG aus HU

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0