Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    24
  • Kommentare
    239
  • Aufrufe
    3.484

Statistik, Statistik und nochmal Statistik...

Anmelden, um zu folgen  
Luna84

423 Aufrufe

Hach ja, wie die Zeit vergeht. Seit meine ehemalige "Freizeit" nun in "Lernzeit" umgewandelt wurde, rasen die Tage noch schneller dahin.

Wie der Titel schon sagt, dreht sich zunächst alles um Statistik. Zum Glück sind die Lehrbriefe der PFH wirklich gut aufgemacht und bisher habe ich keine Schwierigkeiten mit dem Stoff. Obwohl ich ständig auf den Moment warte, an dem ich nichts mehr verstehe. Es heißt schließlich immer, dass Statistik so schwer ist und ein großer Teil durchfällt. Aber vielleicht gibt es dazu ja auch eine Statistik und die wurde bloß falsch berechnet oder interpretiert???? :blink: Jaaa, voll im Thema versunken. Solange ich nicht anfange mein Umfeld mit x und y anzusprechen aber noch innerhalb des Toleranzbereichs. Und die ersten beiden Lehrbriefe habe ich immerhin schon geschafft. Und verstanden.

Momentan versuche ich noch rauszufinden, wann ich am besten lernen kann und wie ich den Stoff am besten verinnerliche. Bisher fällt es mir - komischerweise - nach Feierabend am leichtesten. Ich kann mich nach einer kurzen Unterbrechung gut 1,5 Stunden konzentriert hinsetzen. Später am Abend geht noch ein wenig, aber definitiv nicht mehr mit der gleichen Konzentration. Am Wochenende habe ich mich bisher eher ein wenig verzettelt. Allerdings lagen bisher auch immer diverse Dinge an... Mal gucken, ist ja noch die Lern-Testphase.

Insgesamt habe ich jedoch den Eindruck, dass mein Zeitaufwand ausreichend ist, um den Stoff zu bewältigen. Das ist es schließlich was zählt.

Ich muss nun eher noch daran arbeiten auch mal eine Pause zu machen. Ich bin mehr der Typ "was du heute kannst besorgen, das hättest du besser schon gestern erledigt". Das wird mich nur über kurz oder lang umhauen, befürchte ich. Sport wäre ein schöner Ausgleich, geht aber leider nicht mehr seit mein Körper meine Schilddrüse als Feind identifiziert hat und beschloss dass sie zerstört werden muss (Hashimoto). Sobald ich Stress habe, geht es mir kontinuierlich schlechter. Dann spielen auch meine zahlreichen Lebensmittelunverträglichkeiten verrückt. Gerade hat mein Körper z.B mal wieder beschlossen, dass Histamin doof ist. :rolleyes: Anstrengend die Ernährung immer entsprechend anzupassen.

Also muss ich hier noch dringend an Entspannungs-Strategien arbeiten. Aber ich denke das wird besser, sobald ich mich davon überzeugen kann, dass ich nicht JEDE freie Minute lernen muss, um alles zu schaffen.

Mein Ausgleich momentan ist übrigens lesen. :lol: Klingt paradox, wenn man sonst nur über Büchern sitzt. Aber das ist für mich (zum Glück) einfach totales Abschalten und Entspannung.

In diesem Sinne, werde ich es mir jetzt noch mit einem Buch im Bett gemütlich machen. :)

Anmelden, um zu folgen  


15 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Wow, du bist ja schon weit. Respekt!

Das mit dem Lesen kann ich gut verstehen. Zum Einen weil dieses Parallel- Lesen (Fachbuch - Roman) den Kopf frei macht und Lesen eh ein Hobby ist. :)

Was liest Du denn gerade?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich kann dir " keine Panik vor Statistik" empfehlen. Falls du es noch nicht hast und auch eine alte Auflage für dich ok ist, schreib mir eine Nachricht. Ansonsten macht auch der Taschenrechner sehr viel aus. Der Casio fx de plus (glaube, so hieß er. Gucke nachher nochmal nach) rechnet sehr viel von allein und wenn man weiß, wie, muss man kaum noch selbst rechnnen, nur noch Daten eintippen. Dazu könnte ich dir eine Anleitung schicken wenn du willst mit den Formeln und entsprechenden Tastenkombis. Natürlich nur sinnvoll, wenn der Rechner in der Klausur erlaubt ist.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Du bist aber wirklich schon weit. Respekt! Ich bin gerade mal in der Mitte des ersten Heftes. Finde es bisher aber auch gut und verständlich geschrieben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hab die Unterlagen ja auch schon seit zwei Wochen. Also wesentlich früher als manch anderer. ;)

@Sandra: vielen Dank! Was den Taschenrechner betrifft müsste ich mich mal schlau machen. Ich nehme an, dass ich definitiv einen neuen brauche, denn mein alter aus der Schule ist programmierbar...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das Thema Taschenrechner beschäftigt mich auch gerade - ich habe dazu jetzt mal eine Fragen im PFH-Forum an das Betreuungs-Team gestellt, da sich bestimmt viele darüber Gedanken machen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

ich rate auch zu einem guten Taschenrechner - wenn man den richtig bedienen kann und kapiert hat, was man wie ausrechnet, ist das die halbe Miete

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wäre anstatt Sport vielleicht auch mal ein Spatziergang zur Erholung denkbar? Mir hilft es immer,mir bei sowas den Stoff nochmal "locker" durch den Kopf gehen zu lassen (aber keinesfalls Unterlagen mitnehmen!). Ich finde, der Stoff "setzt" sich dabei sehr gut.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Wäre anstatt Sport vielleicht auch mal ein Spatziergang zur Erholung denkbar? Mir hilft es immer,mir bei sowas den Stoff nochmal "locker" durch den Kopf gehen zu lassen (aber keinesfalls Unterlagen mitnehmen!). Ich finde, der Stoff "setzt" sich dabei sehr gut.

Das geht. Ich kann nur keinen Ausdauersport machen. Ist auch echt eine gute Idee. Manchmal sieht man den Baum vor lauter Bäumen nicht. :rolleyes:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hab den Casio FX de Plus und liebe vor allem, dass alles dargestellt wird, wie ich es auf dem Papier ablese. Ich kann auch mit dem Cursor zurückwandern und Korrekturen in der Eingabe vornehmen.

Man kann damit wirklich sehr komplexe Eingaben machen.

Gerade heute habe ich das gemerkt, als ich mit einem Kommilitonen online Mathe geübt habe. Es ergaben sich einige Eingabefehler, z.B bei den ganzen Rentenformeln.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich studiere zwar Informatik aber die Probleme sind ja ähnlich :)

Ich nutze zwei Rechner je nachdem was zugelassen ist entweder ein Casio fx-86de plus oder einen fx-991 de plus.

Der zweite kann integrieren und ist bei mir in Mathe nicht zugelassen gewesen. Man sollte vorher schon damit üben gibt auf jeden Fall Sicherheit.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Der FX-991DE Plus macht einen wirklich guten Eindruck und ist dennoch erschwinglich (z. B. 23,50 Euro bei Amazon). Funktionsumfang und die natürliche Darstellung beeindrucken:

http://www.casio-europe.com/de/calc/sgr/produkte/wissenschaftlicherechner/fx991deplus/

Von der PFH habe ich folgende Auskunft erhalten:

"ein nicht-programmierbarer und nicht-grafikfähiger Taschenrechner ist in Klausuren erlaubt."

Trifft das auf o. g. Gerät zu? - Bei Casio steht er in der Kategorie "Wissenschaftliche Rechner", nicht "Programmierbare Rechner" und auch nicht "Grafikrechner".

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich habe übrigens nun ein Dokument im internen Bereich der PFH gefunden, das das Thema nochmal aufgreift. Dort findet sich noch einmal der Hinweis auf den nicht-programmierbaren und nicht-grafikfähigen Taschenrechner. Außerdem werden (falls in dem Fach vorhanden) Formelsammlungen durch die PFH gestellt, die vorher im internen Bereich eingestellt sind. :thumbup: Letzeres finde ich richtig gut! Da bin ich jetzt schon mal gespannt!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Toll, wie weit du schon bei der Statistik bist! Ich bin bei dem ersten FLB, aber die erste Lieferung habe ich diese Woche bekommen. "Keine Panik vor Statistik" lese ich parallel dazu und auch noch "Quantitative Methoden 1" habe ich als Unterstützung an der Seite.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hey LUNA ich sehe wir verstehen uns :) was den Sport angeht kann ich dir als Hashi aber nur dazu raten!

Gerade die Umwandlung von T4 in T3 passiert beim Joggen gut (ich weiß ja nicht ob du nur LThyrox oder ein Kombipräparat nutzt?)

Ich selbst laufe seit 2007, bin 2008 meinen ersten HAlbmarathon gelaufen und laufe seit 2011 mehrere Wettkämpfe im Jahr (10km, Halbmarathon und seit dem letzten Jahr auch Marathon)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung