Springe zum Inhalt
MelH

Master Abschluss ohne Bachelor -- help needed..

Empfohlene Beiträge

Liebes Forum, 

 

ich bin neu hier und hoffe dass mir dieses Forum bei der Entscheidungsfindung helfen kann, was das Beste in meiner Situation ist. Ich bin seit vielen Jahren beruflich erfolgreich, arbeite in internationalen Top Konzernen seit 12 Jahren in Führungspositionen. Ich habe keinen akademischen Abschluß.

Ich hatte nie das Gefühl oder den Eindruck dass der fehlende akademische Abschluss meine Karriere behindert hat, nun jedoch komme ich an einen Punkt wo es mich selbst stört, keinen Abschluss zu haben. Da ich Positionen inne habe die einen MAsterabschluß eigentlich voraussetzen, merke ich selbst dass es mich verunsichert dass dieser Abschluss fehlt.

 

Um es kurz zu machen, Ich informiere mich seit Wochen was das Beste und schnellste ist um hier einen anerkannten Masterabschluß zu erreichen. Mein ZIEL is es schnellstmöglich den Master abzuschließen. Ich habe mich nach mehreren Gesprächen mit Hochschulen eigentlich dafür entschieden, den Bachelor in einem Bereich der mich interessiert vorab zu machen (es werden mir semester anerkannt aufgrund anderer Abschlüsse) siehe unten. Weil mir alle Hochschulen gesagt haben, ich sollte auf keinen Fall einen Schnelleinstieg in den Master ohne vorherigen Bachelor da dies kein richtiger Master wäre. (Einige Fernunis bieten einen Direkteinstieg an wie bspw. Euro FH), ich möchte aber auf jeden Fall einen gleichwertigen Masterabschluss vor allem mit guter Reputation der Hochschule erreichen, das ist mein Ziel, so schnell als möglich. 

 

Da alle Hochschulen mir sagten die Masterabschlüsse ohne Bachelor vorab wären nicht seriös, habe ich mich natürlich dafür entschieden, würde aber wenn ich es denn sicher wüsste den Master direkt vorziehen, wenn der Abschluss international anerkannt ist und akkreditiert. Da ich schon lange in diesen Rollen arbeite ist es etwas frustrierend wieder Inhalte zu lernen die ich vor 10 Jahren mal gebraucht habe über den Bachelor. 

 

Nun zu meiner Frage: heute bin ich durch Zufall beim googeln auf KMG Akademie gestoßen. Diese bieten einen Master an mit dem ich mit meiner Vorgeschichte direkt einsteigen könnte. Die Master sind akkreditiert. Ich bin jetzt verwirrt und Frage mich ob ich es doch direkt versuchen sollte, weiß aber nicht ob die Hochschule anerkannt ist und eine gute Reputation hat. Die Studiengänge die angeboten werden sind genau das was ich suche: entweder Wirtschaftspsychologie oder halt nochmal MBA mit Personalmanagement. Jetzt bin ich natürlich total verunsichert, weil ich ja nicht Zeit und Geld mit dem Bachelor verschwenden will, wenn es doch eine Möglichkeit gibt den Master direkt abzuschließen. Für Eure Meinung bin ich sehr sehr dankbar.. 

 

Kurz meine Eckdaten:

- kein Abitur

- abgeschlossene Berufsausbildung kaufmännisch (IHK)

-Abschluss zur Staatl. geprüften Betriebswirtin Fachrichtung Personal (2 Jahre Vollzeit Studium)

- 17 Jahre Berufserfahrung im Personal / HR Bereich 

- davon 13 Jahre in Führungsposition (angefangen mit kleiner Teamführung, bis heute - oberes Management in internationalen Konzernen)

 

viele Grüße

M.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

kleine Korrektur, es ist die KMU - Akademie&Management AG die dies anbietet (nicht KMG). 

Danke:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Die Bewertungen scheinen ganz gut zu sein:

https://www.fernstudiumcheck.de/fernstudienanbieter/kmu-akademie

 

Ansonsten gibt es mehrere Hochschulen in Deutschland - auch in Österreich -  die Master / MBA ohne vorigen Bachelor ermöglichen, wenn eine Ausbildung + Weiterbildung(en) vorangegangen sind. Suche dir was passendes aus.

Bedenken wegen Österreich hätte ich nur, da hier anderes Recht vermittelt wird und Deutschland dir dann nicht weiterhilft. Ab und zu sind jedoch die Rechtsthemen auch auf deutsches Recht zum Auswählen möglich.

 

Bearbeitet von der_alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Alex für Deinen Beitrag und den Link:-)

 

ja, es gibt sie (das war am Anfang auch mein Plan). Aber habe mich dann bei Telefonaten (bspsw. IubH) überzeugen lassen dass diese Abschlüsse nicht wirklich anerkannt oder gut wären für die Reputation. Dieses Mastereinstiegsprogamm bei der Euro FH wird ja auch sehr kontrovers diskutiert und ich möchte eben keinen Abschluss der mir nicht wirklich hilft heißt ich möchte an einer guten Hochschule mit einer guten Reputation meinen Master machen. 

 

Mittlerweile weiß ich aber nicht genau ob die Dame IUBH vielleicht einfach nur ihre "Produkte" verkaufen wollte?

 

Danke 

M.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was würden denn deine Mitarbeiter zu einem Master ohne Bachelor sagen? Mit deiner Berufserfahrung müsstest, du die Fragen eigentlich recht einfach selbst beantworten können. Du kannst ja mal bei einem unverfänglichen Gespräch ein paar Recruitern nach dem Thema befragen.

 

Persönlich halte ich den direkten Master, wenn bereits ein DQR6 Abschluss vorhanden ist, für ein gutes Mittel Zeit und Geld zu sparen. Ein Grundstudium halte ich dann für unnötig. Du hast bereits deinen beruflichen Weg gefunden. Du bist in deinem Fachbereich etabliert. Da kannst du auch direkt einen MBA Studiengang absolvieren.

 

Ein MBA bei einem Lebenslauf von -> Ausbildung -> 4 Jahre Berufserfahrung -> MBA hätte auf mich eine andere Wirkung.

 

Hast du mal auf Xing/LinkedIn nach Personen gesucht, die an deinen Wunschanbietern ihren Abschluss gemacht haben? Auf welcher Position sitzen die Personen, die den Abschluss haben? Haben die sich anschließend weiterentwickelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einige Hochschulen bieten ein Studium an. Such doch mal alle möglichen raus und vergleiche die Studiengänge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke auch für Deinen Beitrag. 

 

Ich kenne die Euro FH da möchte ich den Master nicht machen, da keinen guten Ruf. 

Die Frage ist also kennt ihr eine Uni die einen guten Ruf hat (ist ja beim Master nicht ganz unwichtig) bei der man ohne Bachelor den Abschluss erreichen kann. 

 

Bei der KMU habe ich auch ein bisschen Kopfschmerzen wegen des Brexits, der ja bevorsteht. 

 

lg

M

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke auf für Deinen Beitrag, Jedi da habe ich bereits getan. 

Ich glaube hier wird meine Frage einfach nicht verstanden.. 

Aber danke trotzdem..

 

lg

M

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten, MelH schrieb:

 

 

 

Bei der KMU habe ich auch ein bisschen Kopfschmerzen wegen des Brexits, der ja bevorsteht. 

 

 

 

Nach dem Brexit muß man den Abschluß mit Herkunfsbezeichnung führen. Das wäre dann MBA (Middlesex University). In der EU reicht nur die Abschlußbezeichnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

o.k danke für die Info. Wie wichtig haltet ihr die tripple akkreditierung ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...