Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    13
  • Kommentare
    43
  • Aufrufe
    1.692

Einträge in diesem Blog

hasencl

Update

Hallo Zusammen,

 

mal wieder ein kleiner Update-Eintrag nach langer Zeit:

Ich habe die Online-Klausur in BUB2 nicht geschrieben. Warum? Ich war zeitlich so extrem in Arbeit und im privaten Bereich gefordert, sodass ich keine Zeit zum Lernen hatte. Daher war die Entscheidung klar nicht daran teilzunehmen, da es keinen Mehrwert gebracht hätte. Und um einmal eine Online-Klausur mitgemacht zu haben, war mir der Aufwand einfach nicht wert.

Es hat mich mehr als geärgert von meiner ursprünglichen Planung abgewichen zu sein und zwei Monate keine Prüfungsleistung abgelegt zu haben. Ich habe am 17.09.2016 das Modul Unternehmensgründung und Innovationsmanagement geschrieben. Aufgrund der Belastung in der Arbeit und im privaten Bereich war die Vorbereitung zwar nicht die Beste aber ich denke die Klausur sollte bestanden sein.

Ich werde jetzt mit den Vorbereitungen für das Modul Unternehmensführung beginnen, sodass ich am 22.10.2016 die Klausur ablegen kann. Zusätzlich überlege ich, ob ich das Unternehmensplanspiel im November belegen soll. Aufgrund des geplanten Umzugs und der Arbeiten die noch in unserem neugebauten Haus im Dezember anfallen werden, kann ich den Dezember als Prüfungsmonat wohl auch nicht wahr nehmen. Der Plan ist noch BUB2 oder KLR2 im November zu schreiben, sodass in 2017 nur noch die Klausuren Wirtschaftsmathe, Mikro, Makro und BUB2 oder KLR2 zu machen sind.

Das ist der momentane Stand der Dinge.

LG

hasencl

Gemütlich Back on Track

Hallo,

da bin ich wieder. Ich dachte, dass es wieder Zeit für einen kleinen Blogeintrag ist.

Momentan gibt es nicht viel über das Studium. Der Grund ist simpel durch meine Zwangspause im Juli `16, bin ich in einer Spirale der Faulheit abgestürzt. Haha 😂Nein, ich glaube nach diesen 5 Monaten durchpowern in allen Lebensbereichen + Studium, mussten die Akkus wieder geladen werden. Das ist auch vollkommen ok für mich.

Aber jetzt wieder zum Studium: Ich habe die Möglichkeit in der Testphase der Online-Klausuren der IUBH, die BUB2 Klausur zu schreiben. Eigentlich eine feine Sache, wenn man besteht. Aber auch wenn man nicht besteht, dann zählt es nicht als Fehlversuch. Eigentlich ganz gut, aber ich muss die Online-Klausur bis zum 21.08.2016 gemacht haben. Allerdings habe ich auch noch null gelernt. No Risk No Fun.

Ich sehe es aber auch nicht so eng, wenn passt, dann passt.

Ansonsten hat mir die Verschnaufpause wirklich richtig gut getan. Ich werde mich langsam wieder auf das Tagespensum vor der Auszeit hochpushen aber in angemessener Weise.

 

See you next time….

hasencl

Stress, da bin ich wieder :-)

Hallo Zusammen,

nach meiner kleinen Auszeit von ca. 3 Wochen wollte ich mich wieder zurückmelden. Ich war auf Kuba und habe die Lernunterlagen daheim gelassen.

Was ist passiert? WiPo aus Mai ist bestanden. *freu* Die Statistikklausur aus Juni ist noch offen. Aber sollte bestanden sein.

Jetzt werde ich mich langsam aber sicher auf den Augusttermin vorbereiten müssen. Ich habe mich für Mikro entschieden wegen der Vorbereitungszeit. Bleiben dann noch BUB2, W-Mathe, KLR2, Makro, UG & Inno, UF und das Planspiel, die mich vom Start der BA abhalten. Ich wollte erst alle Prüfungsleistungen fertig haben bevor ich mit dem Schreiben der BA beginne.

Mein Plan ist max. zwei Klausuren in das Jahr 2017 mitzunehmen. Ich habe dieses Jahr innerhalb von 5 Monaten 8 Klausuren geschrieben neben 2 größeren privaten Projekten und der Arbeit, sodass ich Ende Juni echt fertig war. Dennoch versuche ich jetzt  ab August das Tempo wieder aufzunehmen, um 2017 fertig zu sein. Ich denke für Wirtschaftsmathe werde ich mir dann auch eine längere Vorbereitungszeit in 2017 gönnen aber im April 17 soll dann auch der Start der BA sein.

Werde jetzt ab morgen mit der Unterlagen-Prep. für August beginnen. Ich dachte weil ich jetzt 5 Monate ohne Pause durchgepowert habe würde mir der Wiedereinstieg ohne Probleme gelingen aber ich merke wie schnell ich mich wieder ans Faulenzen gewöhnt habe. :-D

hasencl

Guten Morgen aus dem schönen Ruhrpott,

Update von meiner Seite.

Am 14.05.2016 habe ich die WiPo Klausur geschrieben ohne KLR2. Ich hatte einfach zuviel zu tun, sodass ich auch keine Zeit für KLR2 gefunden habe und eigentlich auch nicht für WiPo. Aber getreu dem Motto, wenn die richtigen Fragen kommen, dann klappt das. Allerdings sind die richtigen Fragen nicht gekommen. Ich denke, dass ich entweder knapp bestanden haben oder knapp verloren habe.

Am 18.06.2016 werde ich jetzt Statistik schreiben und hoffentlich auch noch KLR2 mit reinkriegen. In der darauffolgenden Woche ist, dann Hochzeit angesagt und daher ist das Lernen eine wirkliche Herausforderungen, da es soviel Termine und Organisation auf den letzten Metern zu Hochzeit gibt. Zusätzlich halten mich alle für verrückt (ich mich auch), dass ich noch Klausuren  so kurz vor der Hochzeit schreiben will. Aber ich will den Jahresplan auch nicht zu sehr gefährden, da ich den Juli dann auch komplett pausieren werde und im Oktober einen Umzug auf dem Plan habe.

Ansonsten habe ich eigentlich einen toten Punkt mit dem Studium, welchen ich gekonnt ignoriere und einfach weitermache. Ich denke, dass es auch an den Fächern liegt die ich momentan bearbeite, welche keinerlei Begeisterung in mir auslösen. Der Stress im Studium + den privaten Stress macht sich auch in meiner Stimmung deutlich zu spüren, sodass ich die Auszeit im Juli wirklich dankbar annehmen werde.

Lg

hasencl

Guten Morgen lieben Community,

 

ich möchte mit den Klausurergebnissen März beginnen. Ich habe im März zwei Klausuren an einem Termin geschrieben, dies war mein erstes Mal mit zwei Klausuren an einem Tag. Die Klausuren waren Unternehmensrecht (90 Mins) und Spezialisierung Personal Vertiefung (90 Mins).

Ergebnisse:

Unternehmensrecht = 1,0 mit 98,3%

Spezi Personal (Vertiefung) = 1,0 mit 96,6%

Ich muss zugeben, dass ich mich selbst bei jedem Ergebnis, welches online gegangen ist extrem gefeiert habe. Es tat wirklich gut, die Ergebnisse erzielt zu haben. Wobei ich denke, dass die Klausuren nicht zu den schwersten gehören aber das schmälert meine Freude nicht. :P 

Jetzt kommen wir zur aktuellen Klausurvorbereitung Mai. Ich dachte, dass die Ergebnisse mich extrem motivieren würden und ich im Mai Wirtschaftspolitik und KLR2 ganz locker hinkriegen würde. Allerdings zeigt sich, dass das Studium nebenbei auch immer mit beruflichen und privaten Verpflichtungen eine Herausforderung darstellt, sodass ich der Planung für die Klausuren mehr als hinterherrenne. Im Moment setze ich den Fokus auf WiPo und werde die Klausur im Mai schreiben. Für die Klausur KLR2 sehe ich im Moment keinen Raum. Die WiPo Vorbereitung läuft auch mehr schlecht als recht und im Moment ist das Ziel einfach bestehen.

Ich hatte auch vor Kurzem einen Austausch mit einem anderen Fernstudenten bezüglich Planung. Wir beide sind zu dem Schluss gekommen, dass die Grundplanung sehr schnell auseinandergepflückt wird aber der rote Faden erhalten bleibt. Im Grunde wird das ganze Studium zu einer lebenden Planung mit Wegen, die sich erst im Verlauf zeigen (positiv und negativ). Ich habe mir bspw. eine Datenbank erstellt mit allen Modulen, die zum Einen zeitliche Planung pro Modul beinhaltet sowie eine Informationsdatenbank zu jedem Modul inkl. Status. Zusätzlich werden alle Dokumente pro Modul elektronisch in Google Drive abgelegt, um immer und überall darauf zugreifen zu können. Dadurch habe ich einen genauen Überblick und verliere nicht die Orientierung bei der Masse.

Ich nutze die Datenbank auch, um einen prozentualen Progress und um die Anzahl der Klausuren zu dokumentieren, welcher natürlich mit jeder Klausur steigt bzw. sinkt und auch motivierend wirken soll.

Lg

Euer Langzeitstudent

hasencl

Körperliche Grenzen???

Mahlzeit Zusammen,

ich dachte ich schreibe mal. Im Moment versuche ich weiter für den Mai Termin zu lernen.

Die Dinge die es ein bissel umständlicher machen sind der Heuschnupfen, Hexenschuss und anscheinend hab ich mir den Kiefer über Nacht ein bisschen ausgerenkt. :thumbup: Es läuft. Letzte Nacht habe ich auch nicht so gut geschlafen weil im Moment viele private Baustellen und Zeitfresser laufen und ich  gedanklich nur noch meine Zeit plane und umplane.

Mir ist auch aufgefallen, da ich seit längerem auch nicht mehr die Zeit habe meinen Sport zu betreiben und meine Ernährung entsprechend anzupassen, dass ich ordentlich Muskeln abgebaut habe. Von der Kante zum Lauch :blink: Die Leistungskraft bspw. beim Bankdrücken hat sich auch um ca. 40% verschlechtert. Im Moment bin ich auch nur Hobbysportler. Aber ich muss sagen, die Zeit beim Sport ist mir wichtig. Es ist schlicht Zeit für mich. Ich gehe auch grundsätzlich alleine trainieren, um die Ruhe (Kopfhörer) zu genießen und nicht zu denken. Das mach ich mind. 2x die Woche, wenn es geht auch öfter. Habt ihr auch so Ruhepole in der Woche für euch selbst geplant?

Aufgrund des Hexenschuss fällt das auch flach und ich merke das ich nicht so ausgeglichen bin. Ich werde schneller aggressiv und bin nicht so Leistungsfähig wie sonst. Aber geht ja alles auch mal vorbei. :)

Lg

hasencl

Scheitern, Erfolg, Läuft :-)

Hey,

da bin ich wieder. Anfang der Woche musste ich mir eingestehen, dass ich es nicht schaffen werde die Klausur "Wirtschaftspolitik" am 16.04.2016 erfolgreich zu schreiben. Ich hatte es wirklich gehofft und mich versucht bei jeden kleinsten Zeitfenster hinzusetzen und zu lernen aber die Dinge neben dem Studium haben doch mehr Zeit in Anspruch genommen. In erster Linie hatte diese Entscheidung eine befreiende Wirkung, da ein großer Stressbrocken erst einmal weg ist. Heute habe ich mich ein wenig gedanklich geordnet und werde am Wochenende (entspannt) mit den Vorbereitungen WiPo für den Mai beginnen und wahrscheinlich KLR02 auch noch an dem Termin schreiben. Aber KLR02 nur wenn ich es schaffe, also easy...gucken...wenn passt...vielleicht. :-)

Ansonsten habe ich theoretisch eine Prüfung Anfang April geschrieben, da ich die Spezialisierung Englisch (Online) abgeschlossen habe und heute leuchtet auch schon die grüne Lampe im Notenspiegel. :-D Hello 90 ECTS :thumbup::thumbup::thumbup:

Zum Schluss kann ich wirklich nur für mich sagen, dass ich manchmal auch einen Schritt zurück in der Planung gehen muss, um zwei wieder vorwärts zu kommen. Was sind eure Erfahrungswerte?

Lg

 

 

hasencl

Guten Morgen Zusammen,

mal wieder eine Update für euch und für mich Motivation.:)

Die Noten aus dem Monat Februar sind da und ich war positiv überrascht. Ich habe im Februar Dienstleistungsmanagement geschrieben und war meiner Meinung nach schlecht vorbereitet. In der Klausur hatte sich dieser Eindruck, meiner Meinung nach, auch bestätigt, da der MC-Teil mir sehr schlecht von der Hand ging und die offenen Fragen irgendwie kaum zu dem passten was ich gelernt hatte. Aber ich habe alles beantwortet und getreu dem Motto "Hauptsache es steht was da" geschrieben. Meine Hoffnung war, dass ich knapp bestanden habe. Gestern kam die Note und es ist eine 2,0.:thumbup: Hab ich mich gefeiert.

Jetzt warte ich auf die Noten aus März (Unternehmensrecht / Spezialisierung Personal). Bei den beiden Klausuren mache ich mir allerdings keine Sorgen nicht bestanden zu haben.

Ansonsten sollten meine Vorbereitung für Wirtschaftspolitik in vollem Gang sein, aber sind sie nicht. <_< meine Arbeitskollegin war jetzt 2 1/2 Wochen krank und ist jetzt noch einmal nahtlos 2 1/2 Wochen im Urlaub. Leider gab es keine Übergabe + sie behält was sie macht / die jeweiligen Status für sich, sodass keiner in der Abteilung weiß was der Stand ist. So brennt es seit sie weg ist überall und ich bin am rotieren. Daher fange ich um 7 Uhr Morgens an und mache so gegen 20 Uhr Feierabend. Die Klausur war für den 16.04.2016 geplant aber wie ich es bis dahin mit dem Lernen schaffen soll, ist mir ein Rätsel.:blink:

hasencl

Guten Morgen meine lieben Leidensgenossen,

erst einmal ein kurzer Bericht zu den Klausuren von Samstag. Die Klausuren Unternehmensrecht (90 mins.) und Spezi Personal Vertiefung (90 mins) sind gut gelaufen. Ich war nach 90 Minuten mit beiden fertig, sodass ich die Gesamtzeit von 180 Minuten gar nicht brauchte. Sowas ist mir noch nie passiert. :thumbup: Note wird sich zeigen aber bestanden sind beide auf jedenfall. Beide Klausuren gingen mir wirklich gut von der Hand trotz der Grippe im Vorfeld.

Ansonsten werde ich im April nur eine Klausur schreiben und zwar Wirtschaftspolitik. Werde heute meine Unterlagen sortieren und dann mich für den 16.04.2016 vorbereiten. Den Umfang kann ich noch nicht abschätzen aber es sollte glaubig reichen. Ich denke, dass das nicht ein Fach für mich sein wird, welches mir Spass machen wird.

Parallel dazu läuft immer noch die Spezi Englisch. Hier bin ich derzeit bei 126 Stunden, dies entspricht 70% von den 180 Stunden. Ich hoffe, dass ich dies spätesten Mitte April auch abhacken kann. B)

Es ist immer das Schönste am Samstag nach der Klausur einfach mal "normal" sein Wochenende zu verbringen. Ich weiß nicht wie ihr das macht aber ich lege alles was mit Uni zu tun hat nach der Klausur zur Seite. Dann mache ich den Rest vom Samstag und den Sonntag nichts für die Uni und lege erst am Montag wieder los. Ich finde, dass man sich das einfach verdient hat. :001_wub:

Lg

hasencl

Mahlzeit,

heute ist Freitag. Ich merke wie eine Erkältung oder doch die Grippe im Anflug ist :ohmy: Ich weiß noch nicht ob ich hoffen soll, dass es am We voll ausbricht, um spätestens Montag wieder einigermaßen fit zu sein. Ich hab natürlich die Sorge, dass es mich jetzt wertvollen Lernfortschritt kosten wird auf den letzten Metern zum Klausurtermin.

Status der Klausuren für nächste Woche Samstag:

- Unternehmensrecht ist eigentlich ganz ok. Dieses Wochenende die ganzen Gesetzestexte für die Klausur bunt machen und dann kann ich eigentlich nur noch    wiederholen.

- Spezialisierung Personal, hier hänge ich momentan ein wenig dem Zeitplan hinterher. Aber noch habe ich 7 Tage zum aufholen. Hoffentlich:P Aber weil es ja auch ein sogenanntes "Laberfach" ist (zumindest sehe ich es so), denke ich einen Versuch ist es wert und ich hab ja auch schon Arbeit / Zeit reingesteckt. Getreu dem Motto: No Risk. No Fun.

 

Ansonsten läuft die Spezialisierung Englisch nebenbei. Der Status hier ist ca. 83 Stunden von 180. Werde dann nächste Woche Sonntag die 90 Std. knacken und die Zwischenprüfung machen können. Hier bin ich mehr als im Zeitplan und gehe davon aus Ende April die 180 Std. geschafft zu haben und dann die Abschlussprüfung auch weg zu haben.:thumbup:

Im April werde ich dann nur noch Wirtschaftspolitik schreiben. Ich denke, dieses Modul ist relativ umfangreich und mein Interesse hält sich in Grenzen. Werde damit ab dem 20.03. starten. Nebenbei wollte ich dann auch mit Statistik beginnen, sodass ich Statistik im Mai schreiben kann und vielleicht noch ein einfaches Modul in Kombi.

 

Euch allen ein schönes Wochenende. 

hasencl

Ein Zombie im Alltag

Guten Morgen Zusammen,

mal ein kurzer Status zu meiner Klausurvorbereitung für den 19.03.2016. Also ich bin immer noch dabei zum ersten Mal zwei Klausuren an einem Termin zu schreiben. Die Klausuren sind Unternehmensrecht sowie die Spezialisierung Personal. Im Grunde gehen beide Module vom Lernaufwand. Aber derzeit macht mir das Leben abseits der Uni das Lernen schwer. Im Job (Anlagenbau / Projektentwicklung) ist jemand krank geworden und ich kämpfe mich seit gut 1 1/2 Wochen durch zwei Vollzeitstellen, d.h. mind. 10 - 12 Std. pro Tag. Privat ist auch viel los und ich muss mich dann nach Feierabend und am Wochenende auch hier voll reinknien. Mir bleiben mit Glück max. 1/2 Stunde in der Woche pro Tag und am We mal hier und mal da eine Stunde. Da die Wochenende auch bis zur Klausur mit Familienfeiern voll sind, ist die Zeit auch nicht wirklich nutzbar. Kenn ihr das, wenn die Familie sagt man entfernt sich weil man nicht auf jeder Feier ist. Daher mache ich mir selbst den Druck mich öfter zu zeigen.

Mein Gedanke mich von einer Klausur abzumelden habe ich eigentlich verworfen weil ich in beide Module schon viel Zeit investiert habe. Ich werde es auf jedenfall probieren und wenn es klappt, dann Party und wenn nicht, dann halt noch einmal.

Im Moment merke ich die Belastung, da die typischen Ruhephasen fehlen. Die Zeit wird ohne Pause genutzt für Uni, Arbeit, Verpflichtungen und was sonst noch so ist. Im April werde ich nur eine Klausur schreiben, um mich ein wenig zu schonen.

Kennt ihr das auch? Wie macht ihr das?

Lg

hasencl

Zu viel oder guter Plan?

Mahlzeit,

mal ein kurzer Bericht was ansteht. Seit Anfang dieser Woche bereite ich mich auf den Klausurtermin am 19.03.2016 vor. Ich werde zum ersten Mal zwei Klausuren schreiben, welche streng genommen auch nicht zum selben Themengebiet gehören. Der Anspruch ist auch nur "hauptsache bestanden".:rolleyes::rolleyes: Normalerweise bzw. aus der Erfahrung heraus werde ich nervös und melde mich von mind. einer Klausur ab .Aber da ich mir einen Gesamtplan und auch einen Klausurplan für 2016 gebastelt habe, fühle ich mich komischerweise ganz entspannt. Vielleicht kurz vor den Klausuren nicht mehr.:confused:

Ansonsten hat für mich gestern auch die Spezialisierung 3 Englisch nach technischen Schwierigkeiten begonnen. Eigentlich wollte ich bis heute ca. 15 der 180 Stunden abgerissen haben aber die Technik wollte mich tagelang nicht anfangen lassen. Zeitlich will ich das Englisch Modul im Mai oder früher abgeschlossen haben. Straffe Planung aber ich arbeite die lustigen Aufgaben einfach auf der Couch beim Tv gucken ab. Der Einstufungstest ergab Expertenlevel.:blushing:

Die Frage, die sich mir stellt, ist ob ich es für den Monat nicht übertreibe, da ich mind. 10 Stunden pro Tag arbeite und 2 Klausuren vorbereite sowie zusätzlichen mind. 60 Stunden im Monat Englisch machen müsste?:ohmy: Bisher funktioniert mein Zeitmanagement und bei Erfolg werde ich wohl diesen Leistungsstandard / -tempo auch bis zum Ende versuchen beizubehalten. 

tüdelü

hasencl

Start mit dem Block

Hallo Zusammen,

ich dachte ich fange auch mal an mit dem Bloggen :)und kann vielleicht auch ein paar Eindrücke los werden. Ich habe vor Jahren *hust* an der FOM angefangen zu studieren. Am Anfang lief es eigentlich sehr gut. Aber nachdem ich im Job (Projektgeschäft) in Hochphasen nicht pünktlich zu den Vorlesungen gehen konnte und die Klausuren (Termine nur 2x im Jahr) aufgrund von beruflichen Verpflichtungen wahrnehmen konnte, bin ich in straucheln geraten. Nachdem ich vergeblich versucht hatte an anderen Standorten der FOM Klausuren aufgrund der zu mir besser passenden Terminangebote zu schreiben und mehr als schlecht versagt habe. Fing ich an mir zu zweifeln und auf Nachfrage wurde mir auch gesagt, dass die Skripte und Co, die im Online Campus für das entsprechende Modul nicht relevant sein müssen und jeder Dozent die Klausuren so stellen kann wie er will. Ich sollte doch gefälligst in die entsprechenden Vorlesungen gehen. Leider ging es nicht wegen dem Beruf und ich steckte fest und schob Klausuren, sodass 1 1/2 Jahre vergingen ohne das ich eine Klausur geschrieben habe und meine Motivation im Keller war. Ich entschloss mich etwas zu verändern...

Ich wechselte zur IUBH nachdem ich mich ausführlich informiert hatte. Das reine Studium in Eigenleistung ohne Vorlesungen schien genau das Richtig sowie die unklomplizierte Anmeldung und Anrechnung bestätigten meine Entscheidung. Ich merke, dass ich in dem 1 Jahr IUBH mehr geschafft habe als in meiner ganzen FOM Zeit. Eine unglaublich Motivation, sodass ich in 2016 trotz vieler privater und beruflicher Dinge einen stramme Planung habe, welche aber auch funktioniert (für mich). Im März 2016 traue ich mich zum ersten Mal zwei Klausuren an einem Termin zu schreiben. :ohmy: kann ich selbst kaum glauben. Allein das ich auf die Idee komme und mir das auch wirklich vornehme, überrascht mich selbst und ich denke jeden Tage "krank".:lol:

Dafür habe ich mir einen Lernplan inkl. Tagesplanung erstellt, die ich überraschenderweise einhalte und sogar früher abschließe. B) Anscheinend fängt das Hirn mit 30 auf Hochtouren zu laufen.:blink: Mein komplettes Studium habe ich in eine Datenbank-Excel gehackt und kann so die Module wie es mir passt hin und her schieben und habe immer den Stand der ECTS und was ich geschafft habe. Aber auch die Bearbeitungsstände der Module. Bin gespannt ob ich die Planung für 2016 auch wirklich so realisieren lässt...

Bis zum nächsten Eintrag...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0