Springe zum Inhalt
  • Einträge
    14
  • Kommentare
    43
  • Aufrufe
    1.077

Über diesen Blog

Ein Blog über meinen Weg zum Bachelor mit allen Höhen und Tiefen...

Einträge in diesem Blog

 

Abschied

Nun ist es also so weit, und ich sage der SRH Adieu....   Meine Exmatrikulation zum 31.12.2018 hat schlussendlich noch geklappt, ich warte nur noch auf die Unterlagen (zu diesem 'Krimi' werde ich mal gesondert berichten :-) ).   Ich wollte ja noch einmal schreiben, warum die SRH für mich nun leider doch nicht der richtige Anbieter ist und welche Kriterien mir nun wichtig sind.   Ausschlaggebend sind 2 Punkte gewesen, erstens die Hausarbeiten und Einsendeaufgaben, zw

Drea80

Drea80

 

Wochenendreflexionen

Im letzten Blog schrieb ich ja schon, das ich am WE mal in mich gehen werde und auch meine Zeitplanung etc. noch einmal überdenken werde. Das habe ich getan, auch schon in der letzten Woche, direkt nach meinem Blog. ich bin mir in diesem Zusammenhang noch einmal über vieles klar geworden, konnte Ziele um- und neu formulieren und auch meine Lernstrategien hab ich überarbeitet. Insgesamt lag da doch noch einiges im argen, auch meine Einstellung war noch nicht ganz klar beim Ziel, den Abschlus

Drea80

Drea80

 

Im Moment läuft es einfach nicht rund....

Wie der Titel schon sagt, zur Zeit will es einfach nicht klappen. Nachdem ich schon seit Mitte November immer am Schniefen war, hat es mich dann Ende vorletzter Woche komplett umgehauen und ich lag die ganze letzte Woche erkältet flach. An der EA schreiben oder gar für die Klausuren lernen war dann natürlich nicht, denn wenn es mich erwischt, dann ja leider so richtig. Seit Samstag bin ich wieder am arbeiten, aber immer noch nicht ganz auf der Höhe, so das nach dem Arbeitstag bzw. davor vor alle

Drea80

Drea80

 

Was nicht passt, wird passend gemacht!

Nach diesem Motto hab ich die mich quälende Frust-Einsendepräsentation jetzt von mir gestoßen und zumindest thematisch passend gemacht. Nach einer Woche Pause denk ich, das Hauptproblem ist zum einen das wissenschaftliche Schreiben an sich, das für mich ja noch 'neu' ist und auch erstmal gelernt werden will und halt auch die Aufgabenstellung. Darüber zu schreiben, wie man eine Präsentation zu Thema x halten würde und warum, und das dann auch noch wissenschaftlich begründet, das las sich bei mir

Drea80

Drea80

 

Frust!!!

Argh... grade schiebe ich echt übelsten Frust und ich muss mir das mal von der Seele schreiben. Im letzten Blog hatte ich ja erwähnt, das ich die Einsendepräsentation am letzten WE versuchen wollte, hinter mich zu bringen.   Tja, was soll ich sagen, sie liegt immer noch auf meinem Schreibtisch und dominiert mein ganzes Denken. Aber nicht, weil ich einfach nichts getan hätte, nein, das genaue Gegenteil ist der Fall. Ich hab nichts anderes von Donnerstag bis Sonntag gemacht, als ver

Drea80

Drea80

 

Neues Modul und Änderungen an der SRH

Nachdem ich ja das erste Modul erfolgreich abgeschlossen hab, habe ich ja wieder einen Modulblock frei, für ein neues Modul. Ich hab mich lang rumgeschlagen, ob und wenn ja, welches Modul ich denn als nächstes belegen werde. Erst wollte ich warten, da ich ja mit HA, EA und Co gut ausgelastet bin, hab mich dann aber doch entschieden, ein weiteres Modul zu buchen. Relativ klar war, das ein neues Modul wieder ein Klausurmodul wird. Im 2. Semester stehen Wirtschaftsrecht und BWL an, beide

Drea80

Drea80

 

An einem aufgeräumten Schreibtisch...

... arbeitet ein aufgeräumter Geist. Das zumindest hab ich mir in der letzten Woche gesagt und mich daran gemacht, mir bis zu meinem anstehenden Umzug im Sommer doch noch einen ordentlichen Arbeitsplatz einzurichten. Der in der Küche geriet als Übergangslösung doch schneller als gedacht an seine Grenzen.   Die einzige Wahl für den neuen Arbeitsplatz fiel aufs Schlafzimmer und so hab ich die halbe Nacht am Montag damit verbracht, gedanklich Möbel zu rücken. Den Rest der Woche hab ich da

Drea80

Drea80

 

1. Präsenzveranstaltung

Freitag auf Samstag war es endlich soweit und ich bin zu meiner ersten Präsenz nach Köln aufgebrochen. Meine Ziele für das WE waren die Wissensvertiefung und natürlich Tips zur ersten Hausarbeit. Kleiner Spoiler: alle Ziele zu 100% erfüllt.   Präsenz fand in Köln im Studienzentrum in der Caritas-Akademie statt. Diese war mir aufgrund der Klausur schon bekannt und so verlief die Anreise schon einmal sehr entspannt. Kurz im Hotel einchecken und dann gemütlich zum Studi-Zentrum laufe

Drea80

Drea80

 

Die erste Note ist da :-)

Wie der Titel schon sagt, hab ich dann auch endlich meine Note für Wissenschaftliches Arbeiten bekommen. Eine 2.0, ich bin zufrieden und kann die ersten 6CP auf meinem Konto verbuchen. Ein wirklich gutes Gefühl. Eingetragen war die Note 3 Wochen nach der Klausur, was im Schnitt ja vollkommen ok ist, mich aber denoch fast in den Wahnsinn getrieben hat. Ich kann wirklich gar nicht warten....   Als nächstes steht jetzt von Freitag auf Samstag Präsenz in Köln zu Allgemeine Psychologie

Drea80

Drea80

 

Keine Klausur im Oktober

Wie der Titel schon verrät, hab ich, zum Glück diesmal rechtzeitig, meine Klausuranmeldung für Oktober zurückgezogen. Ein Monat um Wirtschaftspsychologie soweit drauf zu haben, das ich die Prüfung bestehe und nicht als totales Nervenbündel ende, waren dann leider nicht machbar. Vor allem, da ich jetzt innerhalb von 3 Wochen zweimal massive Probleme mit dem Kreuz hatte vom zuvielen Sitzen. Für mich leider der eindeutige Hinweis, das ich wieder regelmässig 'Sport' betreiben muss, um dem vorzubeuge

Drea80

Drea80

 

Geschafft...

Wissenschaftliches Arbeiten ist hiermit abgehakt. Ich sitze in der S-Bahn gen Heimat und wage es mal zu behaupten, daß ich die Klausur bestanden hab und keinen Härteantrag stellen muss. Definitiv keine vollen Punktzahl, aber das war ja auch nicht das Ziel. Ich bin so happy, daß alles gut geklappt hat und die Aufgaben auch gut zu bewältigen waren.   Für alle die es interessiert, was so inhaltlich bei ner Klausur zum Thema wissenschaftliches Arbeiten dran kommt. Abgefragt wurden Kor

Drea80

Drea80

 

Noch 7 Tage...

bis zur "ersten" Klausur. Am Freitag von 16:30-18:30 schreibe ich endlich Wissenschaftliches Arbeiten. Trotz kurzzeitiger Unlust und ein paar verschwendeten Tagen, fühle ich mich ganz gut vorbereitet. Dieses WE steht noch letztes Wiederholen und letzte Dinge Auswendig lernen an, aber alles machbar. Wenn nicht plötzlich komplett neue Themen in der Klausur abgegrast werden, sollte auch das Bestehen drin sein. Letzte Frage, die bleibt, fahr ich mit dem Auto oder mit dem Zug? Das werde ich wohl

Drea80

Drea80

 

Erste Studienbriefe durchgearbeitet :-)

Was für ein befreiendes und gutes Gefühl, die ersten Studienbriefe durchgearbeitet zu haben. Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, als ich die letzten Übungsaufgaben zum Modul "Wissenschaftliches Arbeiten" abgeschlossen habe. Und ein ganz großer Motivationsschub war es auch, denn meine Zeitplanung hat ein Fertigstellen erst Mitte August vorgesehen. Wenns läuft, dann läufts. Ich hab aber auch extra die Zeit für die ersten Module nach den anfänglichen Schwierigkeiten größer eingeteilt.

Drea80

Drea80

 

Aller Anfang...

... ist schwer, wie man so schön sagt.   Am 1. April 2018 habe ich hochmotiviert in mein Fernstudium gestartet, nachdem ich mich hier durch eine Menge Threads und Blogs gelesen hatte, dachte ich, das krieg ich doch mit links hin (ein bisschen übertrieben). Leider läuft es ja selten so, wie man sich das vorstellt und so legte mich direkt in der zweiten Woche des Studiums eine fiese Erkältung komplett lahm, mit der ich mich bis in den Mai rumärgern durfte. Das Studium blieb dabei gä

Drea80

Drea80



×
×
  • Neu erstellen...