Springe zum Inhalt

  • Einträge
    12
  • Kommentare
    75
  • Aufrufe
    2.577

Bin fertig - Thesis und Kolloquium erfolgreich bestanden!


emexy

544 Aufrufe

Das wird nun mein vorletzter Beitrag hier in diesem Blog, denn erfreulicherweise konnte ich vergangenen Dienstag mit dem bestandenen Kolloquium meinen Bachelor-Abschluss feiern! Seit 2017 hat mich das WInfo-Studium tagtäglich beschäftigt und nun ist ein wichtiger Abschnitt in meinem Leben abgeschlossen. Einerseits empfinde Freude und Erleichterung, andererseits fehlt nun fast etwas diese regelmäßige Lernroutine. Aber ich will mich nun sicherlich nicht beklagen. :-D

 

Wie lief denn nun das Schreiben der Thesis ab? Sehr gut, ich konnte sogar eine Woche früher abgeben und hatte wenige Probleme währenddessen. Wie ihr bereits im letzten Blogeintrag lesen konnte, hatte ich während den finalen Zügen der Thesis noch ziemlich privaten Stress. Dieser hat mich aber eher gepusht beim Schreiben und die BA-Arbeit war schon fast ein therapeutisches Mittel für mich. Mittlerweile haben sich die Wogen im Privatleben wieder etwas geglättet, auch wenn da noch einiges an Aufräumarbeit zu verrichten ist.

 

Bewertet wurde dann die Arbeit mit einer 2,3. Sicherlich hatte ich etwas in Richtung 1,x geschielt - aber im Endeffekt macht es am finalen Notenschnitt gar nichts aus, ob so oder so. Das Feedback war sehr konstruktiv und ich konnte die Abzüge auch zum großen Teil nachvollziehen. Hauptsächlich war eine meiner Fragestellungen etwas arg dünn und auch der wissenschaftliche Mehrwert war an manchen Stellen nicht gegeben. Einen gewissen Anspruch konnte man daraus definitiv raushören, was mich auch wiederum bestätigt, dass es bei der IUBH sicherlich nichts geschenkt gibt. Im Großen und Ganzen bin ich damit zufrieden. ;-)

 

Das Kolloquium konnte ich mit einer 2,0 abschließen. Definitiv eine knackige Diskussion, die zum Teil sehr tief in die technischen Inhalte meiner Thesis eingetaucht ist. Dennoch ein super freundlicher Kontakt zu Betreuer und Zweitprüfer. Technisch hat auch alles wunderbar geklappt. Aber auch hier wieder definitiv Anspruch erkennbar.

 

Natürlich war die Arbeit der zeitaufwändigste Teil meines Studiums:

 

Bachelorarbeit / Kolloquium - BBAK

 

ECTS: 9 + 1

Note: 2,3, + 2,0

Zeitaufwand: 127,5 Stunden

 

Im folgenden und letzten Beitrag, werde ich auf das gesamte Studium zurückblicken und einen Ausblick geben, was nun meine nächsten Schritte sind.

 

18 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Zitat

Zeitaufwand: 127,5 Stunden

 

Ist das der komplette Zeitaufwand für die Bachelorarbeit? Das wären in Vollzeit ja nur gut drei Wochen. Oder sind da Vorarbeiten wie Themensuche und -eingrenzung, Literaturrecherche u. ä. schon rausgerechnet, so dass das nur die reine Schreibzeit ist?

Link zu diesem Kommentar

Herzlichen Glückwunsch. Das hört sich doch trotz kleiner Einschränkungen sehr erfolgreich an. 👍

Link zu diesem Kommentar

Wow, herzlichen Glückwunsch! 🎉🥳👨‍🎓
Du hast Dein Studium in einem Wahnsinns-Tempo durchgezogen und Deine Noten waren durchwegs auf einem hohen Niveau - ich glaube da ist die 2,x bei der Bachelorarbeit wirklich verschmerzbar. Und wie Du schreibst, im Gesamtschnitt macht das kaum was aus.
Na wenn Dir zu arg langweilig wird, kannst ja mit dem Master weiter machen. 

Link zu diesem Kommentar
vor 20 Minuten hat Alanna geschrieben:

 

Ist das der komplette Zeitaufwand für die Bachelorarbeit? Das wären in Vollzeit ja nur gut drei Wochen. Oder sind da Vorarbeiten wie Themensuche und -eingrenzung, Literaturrecherche u. ä. schon rausgerechnet, so dass das nur die reine Schreibzeit ist?

 

Themensuche ist bei mir so nebenbei gelaufen. Hatte da recht wenig Probleme mit und schnell ein Thema eingegrenzt. Ansonsten ist in den 127h alles enthalten - also Expose schreiben, Literraturrecherche, Praxisteil, Thesis schreiben, Kolloquium vorbereiten / halten.

Das einzigste was fehlt sind Zeiten von einem Online-Kurs, den ich zusätzlich gemacht habe, damit ich praktisch (wg. dem Praxisteil) mit der Technologie besser klar komme.

 

vor 10 Minuten hat monika83 geschrieben:

Na wenn Dir zu arg langweilig wird, kannst ja mit dem Master weiter machen. 

 

Erstmal eher nicht. Fokus nun wieder mehr auf Hobbies und berufliche Weiterbildung. Aber sag niemals nie. ;-)

 

@ Alle: Vielen Dank für eure Glückwünsche!

Link zu diesem Kommentar
vor 35 Minuten hat Muddlehead geschrieben:

Gratuliere!  Der Letzte (ich) macht wohl also bei den Masterminds das Licht aus ;-).

Haha - naja, hast ja auch nicht mehr viel vor dir ;-)

Link zu diesem Kommentar

Wow, Gratulation für diese Leistung. Dein Blog liest sich wie ein Krimi. Sehr geil wie du das durchgezogen hast - noch dazu ohne Abi.

 

Meine Fragen:

 

Wie lange hast du jetzt so im Schnitt am Tag gelernt? Und wann? 

 

Warst du Vollzeit bei der IUBH angemeldet? 

 

Wie hast du deine Zeiten getracked? 

 

..ansonsten.. Nochmal Chapeau. Sehr geil. 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Am 9.1.2021 um 22:10 hat mac81 geschrieben:

 

Meine Fragen:

 

Wie lange hast du jetzt so im Schnitt am Tag gelernt? Und wann? 

 

Warst du Vollzeit bei der IUBH angemeldet? 

 

Wie hast du deine Zeiten getracked? 

 

Danke für das Lob!

 

Gefühlt so halbe Stunde bis Stunde pro Tag. Meist späten Nachmittag oder ganz früh (bin Zugpendler - da kann man auch schön lernen :)).

 

Teilzeit 48 Monate. Hätte aber offiziell auch noch bis Oktober 2021 Zeit gehabt, also fast ein Jahr früher fertig geworden. Würde wahrscheinlich nun lieber Vollzeit wählen und dann bissl überziehen. 

 

Per Hand in nem Bullet Journal, dass immer neben mir liegt. Dann immer nach der Klausur die Stunden zusammengezählt und in eine Excel rein.

Link zu diesem Kommentar

Halbe Stunde bis Stunde pro Tag..
 Krass. Riesigen Respekt dafür!
Kleine Zusatzfrage: - wie oft gabs dann "Ausreißer" für Workbooks, Projektarbeit, vor Prüfungen?

LG
Markus

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...