Springe zum Inhalt
  • Einträge
    74
  • Kommentare
    349
  • Aufrufe
    8.361

Krank!!! Häufiger durch Fernstudium-Belastung?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ukyo

126 Aufrufe

Hallo,

heute muss ich mich mit der Info melden, dass ich noch genau so weit bin wie bei meinem letzten Blog-Eintrag. In GDI/DSI fehlt mir also immer noch das RSA-Verfahren und für die angepeilte B-Aufgabe in "Grundlagen Informations- und Wissensmanagement" fehlt mir noch das dritte Heft "Wissensmanagement".

Was ist der Grund dafür? Der Grund ist der, dass mich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein hundsgemeiner Magen-Darm-Infekt heimgesucht hat, der mich ganz schön geschlaucht hat. Und der war wirklich hundsgemein - wir alle wissen ja, dass wir Männer das schon immer realistisch einschätzen können. :) Da war daher weder was mit Arbeiten (außer die eine oder andere Kleinigkeit von zu Hause aus) noch mit Lernen. Die letzten Tage waren also einfach nur zum vergessen.

Ich habe mich diese Woche gefragt ob ich durch die Fernstudium-Belastung häufiger krank sein werde. Es ist bei mir eigentlich normal, dass es mich ein Mal in der kalten Jahreszeit erwischt und ich dann flach liege aber nun war es bereits zum zweiten Mal. Das erst Mal hatte ich hier erwähnt.

Wie sind denn die Erfahrungen bei den anderen Fernstudenten? Könnt ihr eine häufigere körperliche Angeschlagenheit durch die Fernstudium-Belastung bei euch feststellen oder ist davon bei euch nichts zu sehen?

Ob es bei mir definitiv der Fall ist, muss sich erst noch zeigen. Immerhin studiere ich noch nicht mal ein Jahr. Ich werde es auf jeden Fall im Auge behalten.

Was hat sich durch diese verlorene Woche an meinem Zeitplan geändert? Naja ... ich habe mich nun erst mal von der B-Aufgabe verabschiedet. Als nächstes werde ich mich um das RSA-Verfahren kümmern und sobald ich das richtig kapiert habe, werde ich den GDI- und BWI-Stoff wiederholen / üben / lernen. Falls ich dabei realisieren sollte, dass das schneller voran geht als befürchtet, werde ich das für die B-Aufgabe notwendige dritte Heft vielleicht doch noch vor Anfang März bearbeiten.

In diesem Sinne wünsche ich allen viel Kraft und Gesundheit für ihre Studiums-Aufgaben.

Gruß Dominic

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


14 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Also bei mir hat sich in den 3,5 Jahren eigentlich nur eine vermehrte Ansammlung von Kilos bemerkbar gemacht, weil ich mehr Zeit am Schreibtisch verbracht habe statt beim Sport :lol: Trotzdem gute Besserung! :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, das kann ich bestätigen. Ich kenne es auch so, dass ich eher dann krank werde, wenn eine Belastung wegfällt.

Aber insgesamt würde ich nicht sagen, dass ich mit dem Fernstudium öfter krank bin.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja meine Kranktage sind leider auch angewachsen. Von ~4 auf ~8-9 Tage pro jahr. Muss aber nicht 100 pro am Studium liegen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

bei mir war das beim Bachelor auch so, dass ich wesentlich häufiger angeschlagen war. Zwar nicht richtig krank, aber meistens so, dass ich für 2-3 Tage nix machen konnte ...

gute Besserung!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Gute Besserung!

Im Erststudium hatte ich auch immer das Krankwerden nach der Examenszeit (Klausuren lagen in der Regel alle in der letzten Woche des Semesters (natürlich waren auch da viele Berichte fällig)). Ich habe die gleiche Tendenz auch bei meinen Nachhilfeschülern gemerkt. Es habe mal wo gelesen, dass es mit dem Adrelalin-Abbau zu tun hat.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Jetzt hätte ich vermutet, dass durch die reduzierten sozialen Kontakte das Risiko für Virus-Infektionserkrankungen sinkt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die zahlreichen Rückmeldungen, die recht unterschiedlich ausfallen. Dann kommt es wohl einfach auf jeden einzelnen an.

Danke auch für die Genesungswünsche. Diese sind nun zum Glück aber nicht mehr nötig. Ich bin soweit wieder auf dem Damm. :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Du kannst ja versuchen mit meinem Blog herauszufinden, wie oft ich krank war. Gefühlt war ich in der kalten Jahreszeit "dauernd" krank ... vor allem "immer" zur falschen Zeit.

Ich wollte mir den Spaß mal machen - aber habe es aufgegeben.

In der Rückbetrachtung war ich sicher nicht so viel öfter krank, aber die schlechten Rahmenbedingungen haben dafür gesorgt, dass ich länger krank war.

Seitdem ich das Studium rum habe, habe ich abgenommen, schlafe mehr und deutlich regelmässiger und ich treibe regelmäßig Sport. Alles Dinge, die ich 5 Jahre lang nicht hatte. Der Stresspegel ist ...naja etwas anders. Trotzdem war ich November/Dezember in 6 Wochen 4x krank (wahrsch. eher nicht sauber auskuriert).

Also, ganz so einfach ist es auch nicht.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich sehe mehrere Punkte, warum bei Fernstudenten das Immunsystem auf Dauer geschwächt werden könnte und sie dadurch ggf. anfälliger für Erkältungen und Infekte werden:

1. Stress

2. Schlafmangel

3. wenig Bewegung

4. ungesunde Ernährung

Wobei ein Fernstudium nichts davon zwingend mit sich bringen muss - aber bei vielen zumindest zeitweise zutrifft.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich hatte bisher keine Probleme. Ich habe aber auch immer meiner Gesundheit dern Vorrang gegeben. Das heißt, dass ich mein Studium hinten angestellt habe, wenn es mir zu viel wurde.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Das heißt, dass ich mein Studium hinten angestellt habe, wenn es mir zu viel wurde.

Wenn ich das nur mal rechtzeitig merken würde! :confused:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bin von Natur aus in der Richtung sehr empfindlich. Aber ich habe auch eine ganze Weile Taiji und Yoga und solche Sachen gemacht, bei denen man seinem Körper viel Aufmerksamkeit gibt. So habe ich das gelernt. Das kann ich nur sehr weiterempfehlen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung