Springe zum Inhalt
Semper.Fidelis

Rechtswissenschaften oder Wirtschaftsrecht?

Empfohlene Beiträge

Semper.Fidelis

Hey,  mittlerweile bin ich mir sicher: Ich will (neben meinem Hauptstudium) ein Fernstudium absolvieren.

Rechtswissenschaften an der FernUni Hagen oder Wirtschaftsrecht an der HFH (oder andere).

Nun die Besonderheit bei mir: Ich mache ein duales BWL Studium (in einem großen Industrieunternehmen) und würde das Fernstudium dann parallel in Teilzeit machen. Die Wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnisse habe ich also durch mein Hauptstudium bereits.

Für Rechtswissenschaften spricht, dass ja nun die Möglichkeit besteht, dss 1. StEx zu machen. Außerdem ist Hagen deutlich günstiger und "seriöser". 

Bei der HFH gibts eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten, allgemein ist das Studium ziemlich teuer, dafür aber auch flexibler. Die Module Umfassen da üblicherweise 5 Creditpoints, sodass ich mir die WiWi Fächer aus dem Hauptstudium BWL anrechnen lassen könnte. Das geht bei der FernUni Hagen aufgrund der Creditpoints nicht.

 

Mein berufliches "Ziel" ist folgendes:

BWL Studium abschließen und währenddessen in meinem Unternehmen arbeiten, vermutlich Personalmanagement. Nach Abschluss des LL.B würde ich mich evtl. auf eine Stelle mit mehr jur. Bezug bewerben. Dann würde ich gerne, wenn alles gut läuft, das StEx machen und weiterhin in meinem Unternehmen arbeiten, allerdings in der Rechtsabteilung. Dort ist das 1. StEx vorausgesetzt.

Daraus wird ja eig. klar, dass Wirtschaftsrecht nichts für mich wäre. Aber nüchtern betrachtet ist es ein seeeehr langer weg bis zum 1. StEx. Eine Tätigkeit mit jur. Berzug könnte ich auch als Wirtschaftsjurist ausüben. Und da wäre die Studiendauer dank meines 1. Studiums und der Anrechnung deutlich kürzer....

 

War jemand in einer ähnlichen Situation oder kann allg. was dazu sagen?

Danke :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Markus Jung

Nur ein kurzer formaler Hinweis:

 

Zitat

Bei der HFH gibts eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten,

 

Die gilt allerdings erst nach Ablauf der unverbindlichen Probezeit.

 

Wenn du es dir zutraust, würde ich bei deinen Zielen wohl her zur FernUni Hagen tendieren, halte das aber für einen erheblichen Aufwand - also nochmal deutlich mehr als an der HFH - neben dem dualen Studium. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yxcv

Rechtsabteilung geht mit Wirtschaftsjurist auch, aber eher LL.M (zumindest in Banken)

FU neben dem dualen Studium, wird Hardcore werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Semper.Fidelis

Hey,

 

danke für die Antworten.
Zum Thema duales Studium: Habe momentan einen Schnitt von 1,x und es läuft allg. alles gut.

Die ersten beiden Semester im dualen Studium sind sehr stressig und aufwändig, danach wirds aber besser. Die Präsenzvorlesungen werden immer weniger, sodass man nur 2-3 Tage an die Hochschule muss. Stattdessen schreibt man dann Hausarbeiten, bereitet Referate vor usw.

Ich denke, das müsste machbar sein!?

 

Nach dem momentanen Stand der Dinge werde ich mich für das Winterdemester 16/17 in Teilzeit bei der Fernuni Hagen einschreiben. Dann werde ich ja sehen, ob ich es zeitlich auf die Reihe bekomme :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Viel Erfolg. Ich denke auch, du kannst es ja mit recht geringem Risiko/Aufwand ausprobieren. Ich bin gespannt, wie es läuft. Wäre schön, wenn du uns hier im Forum berichtest oder vielleicht sogar einen Blog dazu schreibst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung