34 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum und hoffe, daß ich auch ein wenig beitragen kann.

Hier einige Infos zur HS Anhalt (www.hs-anhalt.de):

Fernstudiengänge:

- Elektrotechnik

- Maschinenbau

- Verfahrenstechnik

- Lebensmitteltechnik

--> alle in Köthen, 11 Semester, Abschluß: Dipl-Ing

- Landwirtschaft

--> in Bernburg, 9 Semester, Dipl-Ing

- Aufbaustudiengang Informatik

--> Köthen, 4 Semester, Dipl. Informatiker (FH)

- Master of Business Engineering

--> Köthen, 4 Semester

Wer dazu Fragen an einen momentanen Fernstudent hat, kann diese gerne stellen, ich schau immer mal wieder rein.

more

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo more,

was studierst du denn?

Gruß,

mat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mat,

ich studiere Lebensmitteltechnologie.

Trägst Du Dich mit dem Gedanken, auch so was anzufangen oder studierst Du schon?

Viele Grüße

more

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo more,

ich werde evtl. Elektrotechnik studieren.

Was mir aber noch völlig unklar ist:

Wie läuft das alles ab? Krieg ich da Material zugeschickt? Muss ich Hausaufgaben anfertigen und einschicken, wie das bei privaten Schulen üblich ist?

Oder bekomme ich als Fernstudent nur ne lange Liste mit Sachen, die ich können/wissen muss, und muss dann zusehen, wie ich das packe?!

MfG

mat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mat,

über Elektrotechnik selber kann ich Dir wenig sagen, da mein Studiengang zwar einige Berührungspunkte mit Verfahrenstechnik und Maschinenbau hat, aber nicht mit Elektrotechnik. Aber vom Prinzip laufen die Studiengänge alle ähnlich ab. Aber z.B. wegen der Inhalte des Elektrotechnik- Studiums kannst Du einen Flyer von der Hochschule anfordern.

Beginn ist immer zum Wintersemester. Alle Teilnehmer fangen gleichzeitig an und durchlaufen das Studium wie ein Klassenverbund. Nur daß man sich nicht so oft sieht.

Pro Semester gibt es ca. 6 Präsenzphasen: 5x Fr/Sa und 1x Mo-Sa. Dort wird im Schnelldurchgang der jeweilige Stoff (ca. 5 Fächer pro Semester) unterrichtet, den Du dann zuhause vertiefen mußt. Hier stehen auch die Profs für Fragen zur Verfügung. In einigen Fächern gibt es auch Praktika. Die Präsenzphasen sind keine Pflicht (außer einige Praktika). Aber allzu viele würde ich nicht verpassen wollen!

Es wird kein Lehrmaterial zugeschickt. Für manche Fächer wird Hefte oder ggf ein Buch am Präsenztag ausgegeben, oder man erhält Kopien direkt vom Prof. Man kann auch die Hochschulbibliothek nutzen.

Hausaufgaben sind die Ausnahme. Manchmal muß ein Referat vorbereitet oder zu einem Praktikum ein Protokoll erstellt werden.

Jedes Fach wird mit einer Klausur (wenige auch nur mit Leistungsnachweis) abgeschlossen. Evtl. kann das zugehörige Prakikum dafür Voraussetzung sein. Für die Klausur wird ein Termin angeboten, zu dem Du Dich anmelden kannst. Wenn Du an diesem Termin nicht kannst oder mit dem Lernen noch nicht so weit bist, mußt Du halt auf den nächsten Termin warten. Bei einigen Profs ist das mehrmals jährlich, bei anderen nur einmal. Eine nicht bestandene Klausur kann problemlos 1x wiederholt werden. Maximal 3 Klausuren im Grund- bzw. Hauptstudium können auf Antrag 2x wiederholt werden.

Es empfiehlt sich, untereinander Lerngruppen zu bilden, die sich bei Bedarf treffen. Oder man ist per email/Telefon in Kontakt.

Wie die Diplomarbeit im 11. Semester abläuft ist mir selber noch nicht so ganz klar. Geplant ist, daß Du sie in Deinem Betrieb machst. Aber das geht sicher nicht bei jedem Fernstudent!

Ich hoffe das hilft Dir weiter.

Viele Grüße

more

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja danke, das hilft mir schonmal um Einiges weiter.

Also im Prinzip bekommt man an den Präsenztagen nur grob gesagt, was man wissen muss, und sollte dann zusehen, wie man an den Stoff kommt und ihn kapiert. So hab ich mir das schon gedacht. Das wird ja dann ein ordentliches Stück Arbeit ;) Na okay.

Aber man kriegt doch bestimmt nen Ablaufplan (wann was stattfindet). Und gleich zu Beginn wird so'ne Präsenzphase sein, wo man auch erfahren kann, was für Bücher geeignet sind, oder?

Ich fürchte, dass so ein Fernstudium von ner HS nur so "nebenbei" betrieben wird und man als Student ausserhalb der Präsenzphasen nicht wirklich einen Ansprechpartner (per email o.ä.) findet, richtig? :rolleyes:

Grüße,

mat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An den Präsenztagen wird das Wichtigste durchgenommen und dann muß man es zu Hause noch vertiefen.Die Präsenzphasen bieten eine gute Lerngrundlage.

Ja, für jedes Semester bekommt man einen Ablaufplan und das Lermaterial wird z.T. am Anfang als Hefte oder Bücher ausgeteilt oder die Profs. teilen CD´s mit ihren Skripten aus. Da kann man schon das Wichtigste entnehmen, das man meist gar nicht mehr viel Zusatzliteratur braucht.

Das Fernstudium wird sicherlich nebenbei betrieben, aber die Profs sind auf jeden Fall auch Ansprechpartner außerhalb der Präsenzzeit. Studiere zwar nicht Elektotechnik, denke aber das das bei allen Fernstudiengängen der HS-Anhalt ähnlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, danke für dein post, jetzt bin ich beruhigt :)

LG

mat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich interessiere mich auch für das Fernstudium Lebensmitteltechnologie.

Wieviel Zeit in der Woche (ca.) investiert ihr ins Lernen?

Als Grundsatz werden ja meistens so 15h angegeben; ist es bei Euch mehr o.

weniger?

@more: In welchem Semester bist du denn jetzt?

Hat vielleicht jemand die Eignungsprüfung um ohne Abitur studieren zu können, abgelegt?

Vielen Dank schonmal,

Grüße Jeannette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich denke das mit den 15 Stunden kommt im Durchschnitt schon hin. Die Eignungsprüfung mußte ich nicht machen. Aber ich weiß das da Grundlagen in Physik, Chemie und Mathe schriftlich und mündlich geprüft werden.

Grüße

Schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden