Springe zum Inhalt

anjaro

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    321
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

190 Sehr gut

Informationen

  • Status
    Ehemaliger Fernstudent
  • Studiengang
    Pädagogik (M.A.)
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Bei der IUBH schein wohl ein Psychologiestudium in Planung zu sein. Jedenfalls verstehe ich so die Stellenanzeige.
  2. Glückwunsch zum Abschluss
  3. Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abschluss
  4. Das ist ja spannend. Ich bin ein Seiteneinsteiger und arbeite seit einem Jahr an einem Berufskolleg in NRW. Ich absolviere gerade die pädagogische Einführung. Obas kann ich noch nicht machen , da ich kein zweites Fach studiert habe. Daher überlege ich, auch noch etwas zu studieren. Allerdings sind die Angebote an Unis (!!!) im Fernstudium doch überschaubar.
  5. Grundsätzlich gut zu wissen. Aber mir wäre dann geholfen, wenn ich noch im Oktober starten könnte. So flexibel sind sie dann aber wohl nicht.
  6. Das Problem habe ich aktuell auch. Daher habe ich eine Mail gesendet und gestern dort mit einem zuständigen Mitarbeiter telefoniert. Er meinte, dass wegen Urlaub einiges liegengeblieben sei. Ferner fehle noch noch was bei meiner Anmeldung. Er würde sich aber jetzt darum kümmern. Was mich etwas ärgert ist, dass ich eigentlich im Oktober starten wollte (da habe ich zwei Wochen Urlaub). Er meinte aber, dass eine Einschreibung im Oktober nicht mehr möglich sei (erst zum 01.11.). Jetzt kann ich meinen Urlaub nicht für den Einstieg ins Studium nutzen .
  7. Ohne jetzt die Preise der Module rechachiert zu haben. Aber zahlst Du da nicht am Ende drauf? Ich habe mich selbst in den vergangenen Wochen mit einem Psychologiestudium befasst. Und auch nach Einzelmodulen und Modulpaketen geschaut. Aber der Weg war mir persönlich dann doch zu umständlich. Ich habe die für mich interessante Hochschule angeschrieben und prüfen lassen, was mir aus meinem vorangegangenem Studium angerechnet werden kann. Waren in meinem Fall sieben Module. Damit reduziert sich schon mal der Stoffumfang. Im kommenden Monat werde ich mit dem Studium starten. Entweder es gefällt mir (und davon gehe ich aus), oder es gefällt mir nicht (dann lasse ich es). Je nachdem, wie es mein zeitliches Kontingent zulässt, switsche ich auf Teilzeitstudium um. Einzelne Module würde ich nur dann belegen, wenn mich nur Teilbereiche interessieren.
  8. anjaro

    Meine Urkunde ist da :-)

    Glückwunsch auch von mir . Urkunde sieht super aus!!!!
  9. anjaro

    Warten nervt

    @Ahanit Ich würde die Schule dennoch dran geben und lieber einen Job annehmen. Ich kann persönlich keinen Vorteil für Dich erkennen, wenn Du parallel zum Studium eine Erzieherausbildung absolvierst. Wenn ich das richtig verstanden habe, bist Du mit der Erzieherausbildung erst in drei Jahren fertig (so lange dauert auch das Studium). Mit der Ausbildung zur Erzieherin kannst Du Dich auf Stellen bewerben, die für Erzieher ausgeschrieben sind. Nicht aber auf Stellen für Sozialpädagogen. Dagegen kannst Du Dich mit dem Abschluss in Soziale Arbeit sowohl auf Stellen für Erzieher, als auch auf Stellen für Sozialpädagogen bewerben. Und die staatliche Anerkennung musst Du ohnehin erlagen. Egal bei welcher der beiden Ausbildungen. Insofern sehe ich keinen Mehrwert für Dich, auch die Erzieherausbildung zu absolvieren.
  10. anjaro

    Warten nervt

    Ich habe ja Pädagogik studiert und wenn ich ganz ehrlich sein soll, habe ich ohnehin nicht verstanden,warum Du zusätzlich noch eine Ausbildung zur Erzieherin machst. Du merkst ja selber, dass der Stoff in der Erzieherausbildung nur einen Teilausschnitt darstellt, im Vergleich zu Deinem Studium. Des Weiteren stehst Du mit dem Bachelor am Ende besser da. Wenn ich Du wäre, würde ich die Schule fallen lassen und mich auf das Studium konzentrieren. Lieber früher mit dem Bachelor fertig werden und anschließend noch einen Master drauf satteln.
  11. anjaro

    Alternativen...

    Völlig korrekt! Hinzu kommt noch, dass einige Arbeitgeber durchaus noch zwischen FH und Uni unterscheiden. Bei uns werden nur Uni-Absolventen eingestellt. Ist von Amts wegen so vorgeschrieben. Allerdings gehen derzeit die Überlegungen dahingehend, auch für FH-Absolventen den Weg frei zu machen, da es schwierig wird, alle offenen Stellen zu besetzen. Für den Moment werden aber nur diejenige zum Gepsräch eingelade, die auch einen Uni-Abschluss absolviert haben.
  12. An der Uni Koblenz-Landau sind es wohl 3 Jahre. Siehe hier: Ansonsten bietet auch die TU Kaiserslauten einige Studiengänge an. Vielleich wäre Ökonomie und Management etwas für Dich. Da Du aber noch sehr jung bist, würde ich an Deiner Stelle auch nochmals nach Bachlor-Studiengängen schauen.
  13. Die Euro-FH und die Uni Koblenz-Landau (ab 01.04.19) bieten u.a. einen MBA ohne Bachelor an. Gibt aber sicher noch mehr Anbieter.
  14. @schwedi Fragt doch an der SRH mal ganz unverbindlich nach, ob Du einzelne Module belegen kannst, die dann ggf. auch angerechnet werden. Ich habe vor einigen Jahren mal nachgefragt, und da war das kein Problem. Des Weiteren konnte ich mir aussuchen, ob ich die Module mit oder ohne Prüfung abschließen möchte.
  15. Herzlichen Glückwunsch zum erfogreichem Abschluss. Weiterhin alles Gute!!!
×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung