Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
LLbw

Master Wirtschaftsinformatik

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

Ich interessiere  mich  für den Master Wirtschaftsinformatik 60 Credits.  Ist der Master zu empfehlen? Stimmen die angegebenen Zeitangaben  die man dafür investieren muss? Wie ist der Schwierigkeitsgrad bei den Prüfungen? Beinhaltet  der Master viel Mathematik und programmieren? Habe Witschaftswissenschaften bwl   studiert und habe wenig IT Kenntnisse. Über weitere Infos  wäre ich sehr dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erfüllst Du denn überhaupt die Zulassungsvorrausetzungen?

Zitat IUBH-Seite:

  • Nachweis der Kenntnisse einer Programmiersprache
  • Für die 60 ECTS Variante sind zusätzlich und je nach Vorbildung folgende Einstiegsmöglichkeiten ausschlaggebend:
    • Bei 240 ECTS aus Erststudium: direkter Zugang möglich
    • Bei 210 ECTS aus Erststudium: Ablegen einer Eignungsprüfung (TASC) oder optional Belegung von Kursen im Umfang von 30 ECTS
    • Bei 180 ECTS aus Erststudium: Ablegen einer Eignungsprüfung (TASC)

Informationen zum Inhalt des Masters findest Du hier im Modulhandbuch.

Zum Schwierigkeitsgrade kann ich leider nichts sagen. Vielleicht aber jemand anders.

 

Hast Dir noch Alternativen anderer Anbieter angeschaut?


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du könntest einige Kenntnisse beim MOOC holen. In nächster Zeit beginnt wieder was.

 

 

Für Programmierung gibt es auch noch was.


Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir grade mal das MOOC angeschaut, ich finde aber keine Angabe, inwieweit man sich sowas für ein Studium anerkennen lassen kann bzw. wieviel ECTS sowas entspricht.

Ich würde nämlich auch gern den 60 ECTS-Master machen, aber ich habe ja aus dem Bachelor-Studium lediglich die normalen 180 ECTS, folglich fehlen mir noch 60 ECTS. Gibt es noch andere Möglichkeiten, die fehlenden ECTS zu erringen, ohne noch ein komplettes Studium anfangen zu müssen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Eignungsprüfung...Siehe Post oben und die Website der IUBH.

Eine andere Option wäre, sich mit Hochschulzertifikaten, bzw. dem Akademiestudium an der FU Hagen die fehlenden Credits zu sammeln.

Was spricht gegen die 120 CP-Varinate?

 


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Eignungsprüfung muss man m.E. aber selbst zahlen und die ist nicht ganz billig ...

Akademiestudium an der FU Hagen wäre eine kostengünstige Option, da muss ich nur mal schauen, was da an Kursen Sinn macht. Die muss ich ja nachher anerkannt kriegen.

Theoretisch ginge auch das FlexLearning, da hätte man mit der Anerkennung wohl die wenigsten Probleme.

Aber da müsste man wahrscheinlich mal rechnen, ob man da nicht teurer kommt als wenn man die Kurse im Rahmen des 120er Master WI machen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Chepre sagte:

Diese Eignungsprüfung muss man m.E. aber selbst zahlen und die ist nicht ganz billig ...

Stimmt. Es sind 950 €.

vor 2 Stunden, Chepre sagte:

Akademiestudium an der FU Hagen wäre eine kostengünstige Option, da muss ich nur mal schauen, was da an Kursen Sinn macht. Die muss ich ja nachher anerkannt kriegen.

10 CP kosten 120 € --> 60 CP kosten 720 €.

Was ich nicht verstehe, ist Deine Anmerkung bezüglich Anerkennung. Du musst 240 CP haben, um zum Master mit 60 CP zugelassen zu werden. Aus welchem fachlichen Bereich diese sind, dürfte irrelevant sein, denn Du hast ja schon einen B.A. Wirtschaftsinformatik. Und, (i.d.R.)kann man sich im Master nichts anerkennen lassen, was zur Zulassung überhaupt erforderlich ist. Sprich, selbst wenn Du nun 60CP im WiInf-Bereich an der FU Hagen machst, wird es den Master an der IUBH nicht verkürzen.

Zeitlich musst Du für die 60 CP an der Hagen mindestens 1 Jahr machen. Somit kommst in Summe auch auf 2 Jahre. Im Kostenvergleich "Eignungsprüfung & Master WiInf IUBH" zu "Akademiestudium FU Hagen & Master WiInf IUBH" ergibt sich auch kein Unterschied.

vor 2 Stunden, Chepre sagte:

Theoretisch ginge auch das FlexLearning, da hätte man mit der Anerkennung wohl die wenigsten Probleme.

Aber da müsste man wahrscheinlich mal rechnen, ob man da nicht teurer kommt als wenn man die Kurse im Rahmen des 120er Master WI machen würde.

Klar kommst Du da teurer:

Flexleraning: 60 € * 5 CP (Modul) + 150 € (Prüfung) = 450 € für 5 CP --> 12 * 450 € = 5.400 €.

+ Ma WiInf 8.387 € --> 13.787 € (gegenüber 11.135 € 120er Master)

Da stellt sich mir die Frage, ob es nicht sinniger wäre, gleich den Master in WiInf an der FU Hagen zu machen, und ggf. noch während des Bachelors an der IUBH Module an der FU Hagen im Akademiestudium zu belegen (die werden Dir dann ja später an der FU angerechnet).

 

Warum "versteifst" Du Dich so auf die IUBH? Wegen der Flexibilität?

 


B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich mir schon gedacht dass man da teurer kommt .. Naja war nur mal so ein Gedanke, der mir im Kopf rumgeschwirrt ist.

Den Master würde ich schon wieder an der IUBH machen, weil das selbstorganisierte Lernen genau das Richtige für mich ist. Nur eben hat das auch seinen Preis :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbstorganisiert Lernen..was meinst Du damit?

Dass Du Dir den Stoff selbst erarbeitest?

Oder, dass Du keine zeitlichen Vorgaben hast, (bis) wann Du was erledigst?

Bearbeitet von OldSchool1966

B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Anmelden, um zu folgen  



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung