Springe zum Inhalt

Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Was sind denn die Unterschiede zwischen Nano-Degrees und Zertifikaten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie ich das verstanden hatte besteht ein Nano Degree nur aus einem Modul mit Prüfung (Klausur /B-Aufgabe). Bei einem Zertifikat sind meist mehrere Module enthalten. 

 

Finde das auch eine schöne Win-Win Situation: Die Hochschule verdient etwas extra Geld mit alten Modulen und die Studenten können punktuell Wissen erhalten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Steffen85 schrieb:

...

Finde das auch eine schöne Win-Win Situation: Die Hochschule verdient etwas extra Geld mit alten Modulen und die Studenten können punktuell Wissen erhalten. 

 

... und für wenig Geld die HS und deren Kurse testen. Finde ich persönlich besser, als sich probeweise für einen Bachelor einzuschreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.11.2019 um 12:35 , Markus Jung schrieb:

Was sind denn die Unterschiede zwischen Nano-Degrees und Zertifikaten?

Nano Degree ist der Abschluß eines Moduls, wärend ein Zertifikat eine Menge an Modulen beinhaltet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎18‎.‎11‎.‎2019 um 21:50 , Kryptobox schrieb:

 

... und für wenig Geld die HS und deren Kurse testen. Finde ich persönlich besser, als sich probeweise für einen Bachelor einzuschreiben.

 

Wilhelm Büchner Hochschule und wenig Geld passt nicht zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.11.2019 um 10:12 , Pagani Huayra schrieb:

 

Wilhelm Büchner Hochschule und wenig Geld passt nicht zusammen.

ich meinte natürlich im Verhältnis zu den Kosten eines kompletten Bachelor. Du hast schon recht, die WBH ist sehr stark im Nehmen (Tutorien, Stornierung Klausur, ... alles muss bezahlt werden) Da ist die IUBH etwas sozialer. Aber es bleiben private Anbieter, die Geld verdienen wollen.  LG

Bearbeitet von Kryptobox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine sehr schöne Idee. Vielleicht werde ich mir dort auch einen Kurs buchen. Der Kurs der mich interessieren würde, soll 540 Euro kosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich schon lustig, wenn hier von "wenig Geld" oder "Win win" gesprochen wird. 

Wenn so ein Nano-Degree 6 Credits ausmacht und 540 EUR kostet... rechnet euch mal aus, was bei dem Verhältnis der 210 Credits-Bachelor kosten würde. Man landet bei knapp 19.000 EUR ;)

 

Sinnvoll kann es sein, aber wohl eher aus privatem Interesse, denn wegen beruflichem Fortkommen...

 

Ich glaube kaum, dass für mich, als elektrischen Antriebstechniker, der Nano Degree in Grundlagen Schaltungstechnik der Trigger für die große Karriere in der Entwicklung von Industrieelektronik sein wird...

 

Ebensowenig wird ein Maschinenbauer mit Grundlagen der Elektrotechnik ein anwendbares Verständnis für elektrotechnische Themen entwickeln. Für 500 EUR kriegt man 5 bis 10 Standardbücher zu dem Thema...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja die Nano Degrees sind ja nicht dafür gedacht ein komplettes Studium gestückelt zu absolvieren. Geht ja auch gar nicht, da es nicht alle Module als Nano Degree gibt. 

500€ Fortbildungskosten beim AG bewilligt zu kriegen dürfte auch wesentlich einfacher sein als ein ganzes Studium, da erstens günstiger und zweitens kein unnötiger Overhead. 

Geht ja auch nicht um die große Karriere, sondern um den dezidierten Wissenstransfer inkl. Betreuung auf akad. Niveau. Ob sich das individuell lohnt kommt immer auf den Anwendungsfall an. 

 

Klar, wenn man sich nur die Bücher besorgt (btw. warum kaufen, kann man sich doch auch ausleihen? Kostenfaktor 10€ für den Ausweis!) und autodidaktisch lernt kommt es viel günstiger, aber hier geht es doch explizit um das Studienmaterial und die Betreuung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...