Mehdi

International Management MBA

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin neu im Forum und spiele ernsthaft mit dem Gedanken einen MBA ranzuhängen.

Habe im Jahr 2005 mein Diplom in Soziologie gemacht und lebe seit 5 Jahren im Ausland und bin im betriebswirtschaftlichen Umfeld tätig.

Meine Fragen:

Euro-FH: für den Studiengang International Management MBA, der auf 24 Monate ausgelegt ist, wie oft muss man pro Jahr in Hamburg physisch anwesend sein?

Nur für Prüfungen oder auch für Seminare, oder kann man alles online machen?

Wer hat Erfahrungen mit dem Studiengang und kann mehr `mit Fleisch`berichten?

Welche sinnvollen alternativen gibt es zur Euro-FH?

Stimmt es, dass nur US oder UK (abgesehen von INSEAD, da französischen Ursprungs) Unis ihr Geld wert sind, und dt. Abschlüsse international ´belächelt`werden?

Klar ist das die renommierten US und UK Unis im Schnitt zwischen 100´000 bis 150´000 US $ kosten und die Euro-FH mit gut 12´000,- Euro noch recht `billig` erschwinglich ist.

Ich freue mich auf alle Eure Feedbacks!

Allerbeste Grüsse,

Mehdi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Mehdi,

meiner Einschätzung nach kommt es gerade im MBA-Bereich vor allem auf den Namen der Abschluss-Uni an. Leider kosten die wirklich richtig guten Programme sehr viel Geld und sind Full-Time. Ich denke der MBA von der Euro-FH ist in dem Sinne kein typischer MBA sondern mehr ein nicht konsekutiver Betriebswirtschaftlicher Master, da dort auch die Inhalte nicht komplett auf English vermittel werden. Wenn es dir lediglich um die Betriebswirtschaftlichen Grundkenntnisse geht wird er sicher aber seinen soll erfüllen. Hierzu könntest du dir dann auch noch mal den Master of Arts an der AKAD anschauen. Dort sind aber denk ich die Präsenzanteile höher. Hierzu kann ich aber nichts genaues sagen.

Als alternative würde ich dir Empfehlen die Programme der Open University bzw aus Liverpool anschauen. Gerade beim MBA sollte man doch im angelsächsischen Bereich bleiben. Die Open University hat hierbei zusätzlich noch den Vorteil der 3-Fach Akkreditierung und des guten Rufes.

Abschließend würde ich dir nochmal Empfehlen über deine Ansprüche nachzudenken und diese genauer zu definieren. Möchtest du lediglich Betriebswirtschafltiche Grundkenntnisse (für dich selber) sammeln oder aber auch einen Abschluss haben (der auf dem Papier) als höchst renomiert angesehen wird.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden