Springe zum Inhalt
orca78

Kostenvergleich Fernunis

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich habe mich endlich dazu entschieden ein Fernstudium fuer einen Bachelor-Abschluss zu starten. Ab naechste Woche bin ich Student der Open University im Kurs 'An introduction to business studies'.

Mein Arbeitgeber bietet mir finanzielle Unterstuetzung und auch study leave (Urlaub). Allerdings muss ich belegen das ich mir verschiedene Unis und ihr Angebot angeschaut habe und begruenden warum ich mich fuer die OU entschieden habe. Das ist soweit kein Problem. Allerdings muss ich die Kosten fuer das gesamte Studium vergleichen bzw. auffuehren und da tue ich mich im Moment ein wenig schwer. Bei den meisten der u.a. Unis finde ich keine Angaben zu den Gesamtkosten des Bacherlor Studiengangs ("BA Hons Business Studies" heisst der angestrebte Abschluss beid er OU).

Folgende Unis waren bei mir in der engeren Auswahl:

Open University

Fernuni Hagen

Euro FH Hamburg

University of London

Habt Ihr eventuell Zahlen (ungefaehr) was das Gesamtstudium bei den einzelnen Unis kosten wuerde? Wie gesagt, das ganze dient nur Vergleichzwecken und muss daher nicht 100% korrekt sein. Die Gesamtkosten haengen ja auch ein wenig von den individuellen Kursen ab fuer die man sich letztendlich entscheidet. Auf den Webseiten der jeweiligen Unis kann ich solche Angaben nicht wirklich finden und daher waere ich Euch fuer Eure Hilfe diesbezueglich sehr dankbar.

Vielen Dank schonmal vorab.

Sascha :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Sascha,

die Kosten der verschiedenen Studiengänge an der FernUni Hagen sind hier aufgeführt: http://www.fernuni-hagen.de/studium/gebuehren/gesamtkosten/bachelorstudiengaenge.shtml

Die University of London gibt bei manchen Studiengängen (meist postgradual) die Gesamtkosten an, während man sich die Kosten für die undergraduate degrees meist selber errechnen muss. Allerdings gibt es bei jedem Studiengang den Navigationspunkt "Fees" (linke Navigationsleiste), dort werden Gebühren für Anmeldung, Kursregistrierung und Prüfungen getrennt angegeben. Ist ein bisschen schwierig zu errechnen. Vielleicht musst du hier aber direkt bei der UoL anfragen.

Bei der Euro-FH wird dir nichts übrig bleiben, als dir ein Infopaket zuschicken lassen, dort werden immer die aktuellesten Kosten aufgeführt. Allerdings führt das dann dazu, dass man dir auch danach noch regelmäßig Infoschreiben zuschickt. Vielleicht liest hier ja ein Euro-FH-Student mit, der dir da weiterhelfen kann.

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei der Euro-FH wird dir nichts übrig bleiben, als dir ein Infopaket zuschicken lassen, dort werden immer die aktuellesten Kosten aufgeführt.

Alternativen wären eine telefonische Anfrage oder eine Abfrage in der ZFU-Datenbank. Kann zwar schon mal sein, dass die Angaben dort nicht ganz aktuell sind, aber für einen Eindruck von der Größenordnung sollte es reichen.

Ein Beispiel von der Euro-FH:

http://www.zfu.de/lehrgang.php?ZulNr=128903

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Euro-FH wird dir nichts übrig bleiben, als dir ein Infopaket zuschicken lassen, dort werden immer die aktuellesten Kosten aufgeführt. Allerdings führt das dann dazu, dass man dir auch danach noch regelmäßig Infoschreiben zuschickt. Vielleicht liest hier ja ein Euro-FH-Student mit, der dir da weiterhelfen kann.

Hi, man muss sich kein Infopaket schicken lassen, um die Kosten online zu erfahren.

Einfach der Fantasie freien Lauf lassen und in das Formular ein paar Buschstaben (es reicht einer pro Feld) und Zahlen eingeben, und schon funktioniert es.

Als Land vielleicht nicht unbedingt Deutschland, da hier manchmal die PLZ mit der Stadt übereinstimmen müssen.;)

Und schon erhält man:

Studiengang Europäische BWL (B.A.)

Studiengebühren: € 12.720,- (48 Monate à € 265,-)

Studiengebühren: € 12.060,- (36 Monate à € 335,-)

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank fuer Eure Antworten. Hat mir sehr geholfen. Bin mit der Kostenaufstellung so weit durch. Es muss, wie gesagt, zum Glueck nicht auf den Euro stimmen. Ich dachte am Anfang das die OU die teuerste von allen waere. Dem ist erstaunlicherweise nicht so. Umso besser fuer meinen Antrag. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...