Azurit

Liste günstiger Anbieter/Bachelor-Studiengänge?

23 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

 

Als Mensch mit wenig Geld verbringe ich ziemlich viel Zeit damit, nach kostenfreier bzw. kostengünstiger Bildung zu recherchieren. Leider sind meine Erfolge eher dürftig, vermutlich, weil es auch gar nicht so viel gibt. Daher wollte ich euch mal fragen, ob ihr kostenfreie/kostengünstige Anbieter bzw. Bachelor-Studiengänge kennt. (Kostengünstig heißt in diesem Fall: In etwa so teuer wie die FernUni Hagen.) Ich habe bis jetzt folgende Anbieter auf der Liste:

FernUni Hagen

Hochschule Dalarna

Uni Stockholm

University of the People

TU Dresden

 

Gefunden habe ich im Internet heute folgenden Anbieter:

iicseuniversity.org

Im Web gehen die Meinungen hierzu total auseinander, weiß da jemand Genaueres?

 

Ich würde gerne in Richtung Musik (Musikwissenschaft, Musiktheorie, Tontechnik...) oder Psychologie studieren, was mir momentan bei keinem der oben genannten Anbieter möglich ist.

2 Personen gefällt das

Universität Hohenheim - Agrarwissenschaften, FernUniversität in Hagen - Rechtswissenschaft,
FernUniversität in Hagen - Wirtschaftswissenschaft, Universität Stockholm - Earth Science

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

+ Oncampus Hochschulen

 

Dect akkreditierte Unis wie die UoP sind soweit ich weiß in Deutschland leider nicht als Hochschulen anerkannt

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ferdinand Porsche FernFH hat die normalen österreichischen Studiengebühren

und Wirtschaftspsychologie

Bearbeitet von ViennaCalling
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon mal für eure Antworten. Beide Angebote kommen definitiv mal auf meine Liste. Bei Oncampus kann ich mich leider nicht einschreiben, weil ich bereits an der Uni Hohenheim und der FernUni eingeschrieben bin... Aber wer weiß, was ich danach noch alles studieren will. Schade, dass die Porsche FernFH nur Wirtschaftspsychologie anbietet. Wenn die auch "richtige" Psychologie hätten, wäre ich sofort dabei!


Universität Hohenheim - Agrarwissenschaften, FernUniversität in Hagen - Rechtswissenschaft,
FernUniversität in Hagen - Wirtschaftswissenschaft, Universität Stockholm - Earth Science

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Wirtschaftsrecht als Online-Studium auch die HFH (99€ Monat) und WINGS.(89€ Monat)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

FH Technikum Wien
Bachelor Business Informatics

 

Mehrere Präsenztage pro Semester aber sehr günstig: ~360 EUR pro Semester

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du hast so viel zeit und studierst an mehreren unis und ein bachelor nach dem  anderen?

dann geh doch einfach mal arbeiten, dann hat sich dein problem gelöst :=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verbundstudium hatte hier gepostet und die Bachelorstudiengänge sind sehr günstig.

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FH Zwickau bietet noch als fünfsemestriges Aufbaustudium den Dipl. Wirtschaftsingenieur (FH) und den Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH) an. Kosten je Semester 200 €, allerdings Klausuren nur dort möglich.

1 Person gefällt das

Abgeschlossene Fernstudien: Dipl. Kaufmann, Dipl. Volkswirt (FernUni Hagen), Master of Laws (Universität Saarland)

Aktuelle Projekte: M.Sc. Wiwi an der FernUni (110 von 120 ECTS), Dipl. Wirtschaftsinformatik als Fernstudium an der FH Zwickau (12 von 90 ECTS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, fsfuser01 schrieb:

Hallo,

 

FH Technikum Wien
Bachelor Business Informatics

 

Mehrere Präsenztage pro Semester aber sehr günstig: ~360 EUR pro Semester

 

Ich arbeite am Technikum Wien und es wird auch Elektronik/Wirtschaft als Fernstudium angeboten.

Die Kosten setzen sich bei uns aus Studiengebühren, ÖH Beitrag (ca 20 Euro) und im 1. Semester aus 150 Euro Kaution zusammen. Im 2. Semester sind Studiengebühr und ÖH Beitrag zu zahlen und in den Semestern 3-6 kommt ein Unkostenbeitrag von 75 Euro dazu.

Es muss ein Reihungstest für die Aufnahme absolviert werden und je nach Studiengang eventuell ein Interview. :)

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?