Zum Inhalt springen

LinkedIn-Kurse können auf das IU-Studium angerechnet werden


 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Die IU Internationale Hochschule hat darüber informiert, dass ab sofort ausgewählte Lernpfade auf LinkedIn Learning als ECTS-Punkte auf Studiengänge der IU angerechnet werden können. 

 

Es gibt auch einige Details dazu:

  • Nutzerinnen und Nutzer, die auf LinkedIn Learning Kurse absolvieren und komplette Lernpfade abschließen, können sich das an der IU Internationalen Hochschule (IU) in akademische Credits (ECTs) übersetzen lassen. Mit dem Nachweis von LinkedIn und einem zusätzlichen Test an der IU erhalten sie 5 ECTs für den gesamten Lernpfad. Das entspricht einem Modul im Bachelorstudium. Wer sich für ein Studium an der IU bewirbt, bekommt die Studiendauer entsprechend gekürzt, die Kosten sinken.
  • Um sich die ECTs anrechnen zu lassen, müssen Nutzer:innen einen Lernpfad aus LinkedIn komplett abgeschlossen haben. Aktuell gibt es sieben Lernpfade auf LinkedIn, in deutsch und in englisch, die für insgesamt 16 Bachelorstudiengänge an der IU angerechnet werden können. Zu den Lernpfaden gehören unter anderem SEO, SEA, Datenbankprogrammierung und User Experience Design, zu den Bachelor-Studiengängen Digital Business, Informatik, Game Design, Marketing, New Work und angewandte Psychologie.
  • Die Kooperation wird weiter ausgebaut, neue Lernpfade und Studiengänge, für die sie angerechnet werden können, werden folgen.

Was daraus für mich noch nicht ganz klar wird ist die Frage, ob diese Kurse bei LinkedIn Learning schon vor Beginn des Studiums absolviert worden sein müssen, um angerechnet werden zu können. Wobei es sich so liest aufgrund des Hinweises auf die Bewerbung für das Studium.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Community Manager

Quelle ist diese Pressemitteilung. Die Informationen daraus habe ich oben allerdings schon wiedergegeben. Eine Auflistung der Lernpfade/Kurse sowie Details zur Art der abzulegenden Prüfung sind dort nicht enthalten.

 

Vielleicht kann @IU Internation. Hochschule hier weiterhelfen und auch zur Frage, ob während des Studiums absolvierte LinkedIn Lernpfade auch noch auf den jeweiligen Studiengang angerechnet werden können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb KanzlerCoaching:

In dem Zusammenhang fände ich interessant zu erfahren, wie denn seitens der iu die Überprüfung der Qualität der LinkedInkurse erfolgt. Und wer die vornimmt.

Die Kurse, die ich mir bisher angesehen haben, waren deutlich über dem Niveau der von der iu angebotenen Materialien. Das Problem hier dürfte also nicht die Qualität der Kurse sein, sondern die Sicherstellung, dass das Material von der Person wirklich bearbeitet wurde.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb DerLenny:

Die Kurse, die ich mir bisher angesehen haben, waren deutlich über dem Niveau der von der iu angebotenen Materialien.

Das ist ja eine extrem interessante und bemerkenswerte Erkenntnis!!! Dann ist ja auch klar, warum die iu diese Kooperation eingegangen ist.

 

😄

 

Wenn die Kurse nicht mit irgendeiner Art von Prüfung abgeschlossen werden, die auch eine nachprüfbare Einschätzung über die individuelle Lernleistung erbringt, dann würde sich doch die iu selbst damit schaden, oder?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb KanzlerCoaching:

Wenn die Kurse nicht mit irgendeiner Art von Prüfung abgeschlossen werden, die auch eine nachprüfbare Einschätzung über die individuelle Lernleistung erbringt, dann würde sich doch die iu selbst damit schaden, oder?

 

Wenn ich die Pressemitteilung korrekt im Kopf habe, wurde in dieser von einer Überprüfung gesprochen, bevor der Kurs anerkannt wird. Mittelfristig könnte die Kooperation aber auch drauf hinauslaufen, dass man auf LinkedIn eine sichere Methode der Überprüfung einführt. Dann könnten die Kurse direkt anerkannt werden, und die Wertigkeit der Kurse würde bestätigt werden, was in beiderseitigen Interesse wäre.


Bevor man hier mehr sagen kann, sind allerdings weitere Informationen über die Art der Prüfung notwendig.

 

Bearbeitet von DerLenny
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch gespannt, wie hier die Qual. sichergestellt wird. Ich kenne zwar Unis, die auch schon MOOC-Kurse anrechnen - edX, Coursera etc., aber bei LinkedIn Learning stehen nach meinen bisherigen Erfahrungen sehr oft / keine Unis hinter den Kursen.

 

Soweit ich mich erinnere, kann man sich aber einzelne Lernpfade auf LinkedIn auch im amerikanischen Raum als Weiterbildung anrechnen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

LinkedIn wird für mich persönlich nicht als Weiterbildungsanbieter wahrgenommen, demnach ist es für mich ein wenig verstörend, dass die IU so etwas anrechnen lassen möchte. Dazu muss ich sagen, dass ich gestern/heute mal grob durch das Angebot durchgegangen bin. Der längste Kurs geht 39h und beschäftigt sich mit Excel. Wie will man denn da von Durchschnittlich 25h Zeitaufwand auf eine Anrechnung von 5CP (125h) kommen?

 

Mal abgesehen von den bereits erwähnten Fragen zur Qualität und Sicherstellung der Identifikation des Prüflings, finde ich es eine kluge Idee, so noch mehr Studenten zu erreichen/generieren. Aber nach aktuellen Stand halte ich persönlich nichts davon.

 

Bald gibt es sicherlich die Angebote..."LinkedIn Lernpfad XY für XX € mit 100% bestehen. Anrechenbarkeit an der IU mit 5 CP". 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...