Weiterbildungswilliger

Fernlehrgang Statistik

9 Beiträge in diesem Thema

Hallo werte Community,

 

ich bin auf der Suche nach einer Fernweiterbildung zur Auffrischung meiner (sehr rudimentären) Statistikkenntnisse. Da die Fernuni Hagen nun die Einschreibung in Psychologie wieder erlaubt, wollte ich mich in M2 als Akademiestudent einschreiben. Fernuni Hagen deshalb, da der Lehrgang so anspruchsvoll sein sollte, dass ich nach dem Abschluss größtmöglich fit in deskriptiver Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung bin. Da Psychologie an der Fernuni Hagen sehr begehrt ist, wollte ich gerne Einschätzungen über mögliche Alternativen, falls meine Einschreibung z. B. aufgrund der Nachfrage nicht klappt.

 

Ich denke da z. B. an Wirtschaftsstatistik (W14) von der HFH (5 ECTS nach der Klausur), Wahrscheinlichkeitstheorie und deskriptive Statistik an der PFH (9 ECTS) oder M140 der Open University. Wie ist die Einschätzung von eurer Seite? Gibt es noch Alternativen, welche hier jetzt nicht aufgeführt sind? 

 

Danke vorab und Grüße,

 

Weiterbildungswilliger


Erfolgreich abgeschlossen: Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (BA), Wirtschaftsinformatiker (M.A.) (berufsbegleitend)

Neue Projekte: Dipl.-Kaufmann (FH) - postgradual an der HS Wismar (WINGS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Geschrieben (bearbeitet)

Bist du aus Bayern? Fernlernen ist da auch, nur die Prüfung findet dort an Hochschulen statt.

 

Statistik I

 

 

Statistik II

 

bearbeitet von jedi

Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere. [Konfuzius]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht es dir um die Auffrischung deiner Kenntnisse, oder möchtest du auch ein Zertifikat darüber?

 

Schauen könntest du auch mal, ob es passende MOOCs dazu gibt - oder mit Literatur und vielleicht YouTube starten.

 

Oft empfohlen wird ja "Keine Panik vor Statistik":

 

https://www.amazon.de/Keine-Panik-vor-Statistik-nichttechnischer/dp/365804604X/ref=as_sl_pc_ss_til?tag=markusjungfer-21&linkCode=w01&linkId=&creativeASIN=365804604X 
(Affiliate-Link)


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo jedi, leider bin ich am anderen Ende der Bundesrepublik zuhause. Das kommt deshalb nicht in Betracht.

 

Hallo Markus: Das Zertifikat ist mir eigentlich egal. Vllt. wird es irgendwann mal wichtig, davon ausgehen tue ich aktuell aber nicht. 

Was ich aber definitiv benötige, ist der Druck einer Prüfungsleistung. Ein Buch in Eigenregie ist für mich in dieser Situation nicht das Geeignete. Und da M2 an der Fernuni ist ja alles andere als ein Selbstläufer von daher auch entsprechend herausfordernd. 


Erfolgreich abgeschlossen: Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (BA), Wirtschaftsinformatiker (M.A.) (berufsbegleitend)

Neue Projekte: Dipl.-Kaufmann (FH) - postgradual an der HS Wismar (WINGS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, wenn du einen gewissen Druck brauchst, ist vermutlich auch dieser Selbstlernkurs der FernUni nicht ausreichend. Es gibt da keine Prüfung, sondern nur die CD-ROM und Selbstkontrollaufgaben. Wenn man mal den etwas älteren technischen Stand außen vor lässt, ist die Sache ganz gut umgesetzt.

 

Ansonsten kann ich auch MOOCs empfehlen. Bei manchen lässt sich gegen Aufpreis ein Zertifikat erhalten, was meistens mit irgendeiner Form von Prüfung (Prüfungsaufgabe, Projekt) verbunden ist. 

 

Kennst du Fernstudium-Guide.de? Dort gibt es Online-Vorlesungen zum Thema Grundlagen der Statistik. Allerdings ist mir nicht bekannt, ob es dort auch Prüfungen/Klausuren gibt. Die Statistikkurse scheinen gezielt auf bestimmte FernUni-Kurse vorzubereiten.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo TomSon,

 

das Angebot von dem Selbstlernkurs an der Fernuni Hagen kenne ich ebenfalls. Allerdings spreche ich davon, mich als Akademiestudierender für das Modul 2 "Methoden der empirischen Sozialforschung, Statistik, Datenanalyse" im Studiengang Psychologie einzuschreiben. Dort wäre dann der Druck entsprechend vorhanden. Der Kurs Empirische Sozialforschung ist leider als notwendiges Übel ebenfalls zu absolvieren, ansonsten würde es inhaltlich und vom Anspruch her gut passen.   

 

Die Kurse von Fernstudium-Guide könnte ich dann ergänzend dazubuchen, wenn so mancher Studienbrief nicht ganz selbsterklärend ist.

 

@Markus Jung Hattest Du M2 absolviert als Du in Psychologie eingeschrieben warst?

 

Danke und Grüße,

 

Weiterbildungswilliger

 


Erfolgreich abgeschlossen: Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (BA), Wirtschaftsinformatiker (M.A.) (berufsbegleitend)

Neue Projekte: Dipl.-Kaufmann (FH) - postgradual an der HS Wismar (WINGS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, Weiterbildungswilliger sagte:

 

@Markus Jung Hattest Du M2 absolviert als Du in Psychologie eingeschrieben warst?

 

 

Nein, damit hatte ich mich gar nicht beschäftigt. Intensiver in Statistik eingestiegen bin ich nur an der PFH.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Markus Jung sagte:

 

Nein, damit hatte ich mich gar nicht beschäftigt. Intensiver in Statistik eingestiegen bin ich nur an der PFH.

 

@Markus Jung: Wie hast Du an der PFH das Statistikmodul vom Anspruch her empfunden? Waren die Studenbriefe zu deiner Zufriedenheit? 

 

Inhaltlich und vom Umfang her (9 Credits) scheint das gut zu passen. Das Modul wäre zwar teurer, da privat, ich spare mir aber empirische Sozialforschung. (Weshalb es an der Fernuni Hagen 15 ECTS gibt.)


Erfolgreich abgeschlossen: Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (BA), Wirtschaftsinformatiker (M.A.) (berufsbegleitend)

Neue Projekte: Dipl.-Kaufmann (FH) - postgradual an der HS Wismar (WINGS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Studienbriefe waren schon gut, nur damit alleine bin ich allerdings nicht zurecht gekommen, sondern habe mir auch zusätzliche Literatur besorgt. Sehr hilfreich fand ich auch die Online-Seminare und das Präsenz-Seminar. Die Klausur habe ich ja nicht mitgeschrieben und dafür hätte ich mich schon auch nochmal mächtig rein knien müssen, da ich das Niveau schon als recht hoch empfunden habe.

 

Die Studienbriefe der PFH basieren ja alle (?) auf Büchern aus dem Hogrefe-Verlag. Leider weiß ich nicht mehr, welches das für Statistik war - aber vielleicht kann dir damit ja jemand aus dem Kreis der aktuellen Studierenden weiter helfen. Dann könntest du dir das ggf. mal vorab ausleihen und rein schauen, ob du damit zurecht kommst.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden