Heikee

Neuorientierung, Fernstudium Wirtschaftspsychologie/BWL

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen

 

Ich bin recht neu hier und habe mich schon etwas umgeschaut...

Da ich mich momentan in einer Neuorientierung befinde,  bin ich auf diese Seite gestossen um mich zu informieren, Tipps zu holen  und vielleicht ist/war ja Jemand in einer ähnlichen Siruation

 

Vielleicht kurz zu meiner Situation:

Ich bin 33 und komme aus der Finanzbranche (Bankbetriebswirtin , Frankfurt School of Mgm )

Nach 11 Jahren im Bankgewerbe, Überwiegend in der Beratung , habe ich mich entschieden die Bankbranche zu verlassen und mich neu zu orientieren. Ich habe letztes Jahr gekündigt und bin erst mal 6 Monate durch die Welt gereist. Jetzt bin ich in der Bewerbungsphase, und schaue mich in der Industrie um. (Quereinsteiger im kaufmännischen Bereich)

(Auch Schweiz) Beimuns ist zb die Pharmaindustrie recht verbreitet.

 

Ich habe mir natürlich so einige Gedanke gemacht zwecks dem akademischen Titel,also bei mir wohl der Bachelor,  der ja immer wichtiger scheint. 

Schon etwas länger interessiert mich die Wirtschaftspsychologie und habe mir mal einen Musterfernbrief zuschicken lassen. Ich weiss nicht wo es beruflich genau hingehen wird. Meine Überlegung war, dass ich den Bachelor etwas breiter wählen sollten und dann evtl nen Master spezieller... Oder vielleicht reicht der Bachelor.

Oder vielleicht doch BWL mit nem Schwerpunkt, wobei ich viel im Bankbetriebswirt an BWL hatte.

 

Wie seht ihr die Chancen mit Wirtschaftspyschologie ?

wieviel sollte/muss man pro woche investieren? 

Ich habe mir mal die fh Riedlingen angeschaut, es gibt natürlich noch andere...Hat Jemand Erfahrung?

 

So eine Neuorientierung ist nicht ganz so einfach;)

 

danke und viele grüsse 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Naja...Wenn das Ziel nicht bekannt ist, wird's schwierig einen Weg zu empfehlen.

Warum gerade Wirtschaftspsychologie?

Warum weg aus der Bankbranche? Und, in welchem Bereich mit welcher Aufgabenstellung soll der Quereinstieg in der Industrie sein?

 

1 Person gefällt das

B.A. Betriebswirtschaft (Projektmanagement & Organisationspsychologie) - IUBH (Abschluss 02/2016)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich war sehr lange in der Kundenberatung , was heute nicht mehr eine Beratung sondern ein Verkauf ist. Habe viele Erfahrungen gemacht, habe sie gut und gern gemacht, aber dann stand ich vor der Entscheidung wie es beruflich weitergeht. Ich möchte mich weiterentwickelnund und stelle mich künftig nicht mehr in der Bankbertaung vor. Viele sogenannten Backoffice Stellen werden eher abgebaut bzw nicht wieder neu besetzt.

Naja und als ich längere Zeit gemerkt habe dass mir mein Job keinen Spaß mehr macht und ich noch etwas zeit bis zu Rente habe, habe ich gehandelt...  

Mich interessiert schon länger der HR Bereich, was natürlich sehr schwer ist ohne Praxis /Ausbildung eine Stelle zu bekommen. Als Quereinstieg bieten sich natürlich sehr viele Möglichkeiten wie zb controlling, assistentin etc. also zumindest sind in der Schweiz die Quereinstiege recht häufig.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden