Gast

Praktikum und berufliche Verwendung Medizininformatik vs. Wirtschaftsinformatik

27 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

 

kurz zu mir:

30 Jahre, Soldat, ab nächsten Jahr Studium geplant.

mittlere Reife 2002 erworben. Kein Mathe-Ass, lange her. Englisch eingerostet.

umfangreiche Kurse bez. Der Fächer sind geplant; mit viel Engagement!!

Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivmedizin gelernt, quasi Meister auf der Ebene.

1 Monat ,für Unternehmen ohne Aufwendungen, Praktikum möglich für neue Berufsorientierung.

 

Eigentlich wollte ich Wirtschaftsinformatik(WI) studieren, aber mehrfach wurde mir zur Medizininformatik(MI) geraten. Was mich Prinzipiell auch interessiert.

Außerdem schwebt mir noch BWL vor.

die FH Brandenburg bietet alle diese Studiengänge an. Einer Aufnahme steht nichts im Wege, bereits geprüft. Bei der MI könnten mir alle Module Medizin gestrichen werden so der Prof.

fallt jemanden ne andere Meinung dazu ein, bez. Der Studiengänge? 

Hab Bammel vor der Mathe!! Hab dennoch Ambitionen was neues zu machen!

Theoretisch find ich Logistik auch interessant.

 

mein Hauptproblem, ich find keine Praktikum!

wer kann mir helfen?! Ich will in den Beruf reinschauen, mitlaufen. Max. 4 Wochen.

Für die MI.

Natürlich hab ich mich über Verwendungen nach Job belesen, aber scheinbar eröffnet sich nicht de Tragweite.

bsp., wieso will Audi so einen Studenten!?

was haben wir noch an Möglichkeiten, jemand hier der das studiert.

 

https://karriere.audi.de/sap/bc/bsp/sap/z_hcmx_ui_ext/desktop.html#/DETAILS/57BAC89FBEB50740E10080000AFAA1FB/

 

Freu mich auf eure Kommentare 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Mal ne ganz schlichte Frage zum Anfang: Warum wollen Sie mit Medizininformatik zu Audi? Und: Was soll ein Autohersteller mit dieser Studienrichtung anfangen?

 

Wenn Sie sich diese Fragen beantworten können, dann sind Sie in der Frage, welche Studienrichtung es sein soll, ein ganzes Stück weiter gekommen!

 

Sabine Kanzler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haben Sie den Link gelesen?

Audi schreibt das Studium als Voraussetzung, das ist nicht meine Idee. 

 

Mir hilft es es bisher nicht wirklich...

der Link mit Audi ist nur mal ein Bsp.

Ich habe ein paar mehr Fragen gestellt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, hab ich. Da steht

"Sie befinden sich in einem Studium der Fachrichtungen Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Medizininformatik, Informatik oder Biomechanik"

 

Medizininformatik ist also nur eine unter mehreren möglichen Zugangsmöglichkeiten.

 

Auch dann, wenn Sie vorerst nur ein Praktikum suchen, müssen Sie argumentieren, warum man Sie als Praktikant nehmen soll. Denn mit einem Monat Verweildauer werden Sie in erster Linie im Unternehmen Aufwand verursachen: Zeit, erklären, Mitarbeiter, die sich um Sie kümmern ...

 

Da ist es dann ganz hilfreich, wenn man argumentieren kann, wie bisheriger Werdegang, Erfahrungen und geplantes Studium zueinander passen und was man sich vom Praktikum erhofft. Zumal Sie, wenn Sie das Studium beendet haben werden, mindestens 33 / 34 Jahre alt sein werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß was da drin steht.

Und meine Argumente kenne ich auch usw. 

Und das es aufwendig ist ist mir auch bewusst, nur dazu kann ich schlecht was entgegen bringen. 

Ja ich kann das nicht will es aber lernen. 

Ein Schüler in der 9. Klasse auf Praktikum ist genau dasselbe wie bei mir. 

Danke für die Kommentare aber die bringen mich nicht ansatzweise weiter. 

 

Ich brauch Tipps, Ideen für Praktikumsorte. 

Event. Studenten aus dem Fach.

halt alles was ich zu Beginn geschrieben und gefragt hab. 

 

Vielen dank 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch mal zum Audi-Praktikum:

 

Ich sehe schon eine Verbindung zwischen Medizin und Informatik. Ich zitiere einen Punkt aus der Ausschreibung:

 

"Unterstützung der Unfallforschung bei der technischen Aufnahme und Dokumentation von Unfallereignissen"

 

Für mich ist das klar. Unfälle (Medizin) Aufnahme und Dokumentation (Informatik).

 

Ich denke, dass Audi sich dabei schon was gedacht hat genau nach diesen Studiengängen zu suchen. Und der zitierte Punkt von mir ist sicherlich auch nur ein Beispiel von vielen, bei dem es eine Verbindung von Medizin und Informatik gibt.

 

Mir würde zb. noch der Punkt einfallen, wie denn Unfälle möglichst verhindert werden könnten mit Hilfe der Informatik oder wie Informationen nach einem Unfall direkt an eine Unfallaufnahmestelle geleitet werden könnten, mit genauen Daten (welche Daten sind überhaupt notwendig für den Mediziner, um schnell handeln zu können?) zu den Verletzungen etc...

 

Klingt evtl. im ersten Moment recht fantasievoll, aber ich kann mir schon vorstellen, dass sich Automobilkonzerne intensiv mit dem Thema Sicherheit/Unfälle/Schnellere Informationen auseinandersetzen.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay gut, danke!! ;)

Ich werd es einfach mal versuchen aber ich erfülle die Voraussetzungen nicht...leider.

Was es insg. sehr schwer macht was zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Praktikum zu finden für vier Wochen ist übrigens in aller Regel Fleißarbeit. Die meisten Unternehmen wollen längere Praktika. Also: Das Problem, das Sie haben, hat jeder Student oder Umschüler, der gerne mal in den zukünftigen Arbeitsbereich reinschauen will.

 

So weit ich weiß, bietet die Bundeswehr für Zeitsoldaten zum Thema "Beruflicher Einstieg im zivilen Umfeld" Beratung an. Was hat man Ihnen denn dort gesagt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Studenten kann ich mir das nicht vorstellen, die sind im Studium und haben meist 3 Monate Zeitansatz. Aber darum geht's jetz nicht.

ich bin sehr fleißig und bemüht, dennoch find ich nix.

 

ja sehr guter Punkt, der berufsfördungsdienst ist zuständig. Da hilft keiner, sie müssen was finden. Fertig. Leider

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon mal bei der Jobbörse der Arbeitsagentur "Medizininformatiker" als Beruf eingegeben und bei "nur Stellen mit folgenden Begriffen = Medizin" eingegrenzt? Da werden haufenweise Stellengesuch angezeigt die deiner Suche entsprechen

 

Ich würde diese Unternehmen ansprechen, ob sie dir ein Praktikum anbieten können. Nur wer fragt, kann gewinnen... 

 

Mir drängt sich noch die Frage auf, wer dich auf diese Fachrichtung gebracht hat? Du schreibst, dass dir häufig dazu geraten wurde. Hinterfrag diesen Rat bei genau den Personen, die ihn dir gegeben haben.

Warum raten sie dir dazu?

Was sehen sie für Vorteile in einer solchen Spezialisierung?

Warum meinen Sie, dass es gerade zu dir besonders gut passt?

 

Und was meinst du damit, dass du theoretisch auch Logistik interessant findest?

Nur theoretisch oder auch praktisch?

1 Person gefällt das

Bachelor of Arts, Logistik

Aktuell: Fernstudium THM - M.Sc. Logistik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden