Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Markus Jung

Mobile University Rektor Ottmar Schneck zu Bildung 4.0

1 Beitrag in diesem Thema

Die SRH Fernhochschule Riedlingen bezeichnet sich mittlerweile auch als "The Mobile University" und hat sogar ihre Internet-Adresse zu https://www.mobile-university.de/ geändert. Neuer Rektor und Geschäftsführer ist seit Mitte des Jahres Prof. Dr. Ottmar Schneck, der jetzt in einem von der Fernhochschule Riedlingen durchgeführten Interview zu Bildung 4.0 Stellung bezogen hat.

 

Das Video habe ich mir jetzt mal intensiver angeschaut. Der komplette Titel lautet "Bildung 4.0 – Herausforderungen einer modernen Bildungsgesellschaft". Die Fragen hat Miriam Kaufmann gesellt, die für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständige Mitarbeiterin der SRH Fernhochschule.

 

 

Los geht es mit der Frage, was Prof. Schneck unter Bildung 4.0 versteht. Er sieht Bildung 4.0 als Antwort auf Arbeit 4.0 und Industrie 4.0, ausgelöst durch die Digitalisierung und eine mobilere und mehr vernetzte Form der Bildung.

 

Bildung sieht er als Schlüssel zur Lösung vieler Probleme, allerdings müsse dafür die Bildung neu gedacht werden und flexibler, mobiler und digitaler werden (Bildung 4.0). Aber auch die Bildungsideale von Humboldt haben seiner Ansicht nach weiterhin Gültigkeit (Wertfreiheit, Vernetzung, ethische Fundierung). Die Fragmentierung der Wissensvermittlung sieht er durchaus kritisch und wünscht sich auch eine Reflexion des Wissens zum Beispiel anhand von ethischen Überlegungen. 

 

Danach geht Prof. Schneck auf die Veränderungen durch Bologna ein. Hier spricht er unter anderem die studentische Beteiligung, die Förderung der Mobilität (ECTS-System), das zwei-stufige System mit Bachelor und Master, die Standardisierung und Modularisierung, die Kompetenzorientierung, die Marktorientierung sowie die drittmittelbezogene Forschung an. Die Kompetenzorientierung wird dabei besonders herausgestellt - er sieht diese als den Referenzrahmen für Bildung 4.0.

 

Zu Bildung 4.0 gehören für Prof. Schneck Online-Angebote, die mehr auf den Transfer von Wissen als die reine Wissensvermittlung setzen. Das Studium führt häufig direkt in Start-Ups, es gibt einen Brain Drain (Abwanderung zum Beispiel aus Staaten, die diktatorisch geführt werden) und Arbeit und Studium werden immer häufiger kombiniert, so wie es im Fernstudium ja bereits üblich ist.

 

Zum Abschluss werden die Vorteile des Fernstudiums an der Mobile University herausgestellt, wobei insbesondere auf die Flexibilität eingegangen wird.

 

Wie sehr ihr das? Wie wird sich Bildung eurer Meinung nach entwickeln? Wie sollte sie sich entwickeln? Und welche Entwicklungen findet ihr eher positiv? Und welche möglicherweise auch eher bedenklich?

 

Hinweis: Der Beitrag stellt einige Notizen dar, die ich mir gemacht habe, während ich das Video angeschaut habe. Sie erheben nicht den Anspruch, in allen Details korrekt zu sein und sind auch nicht vollständig. 

 


https://www.fernstudium-infos.de/markus-jung/

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0