Chrischan

Unterstützung durch den Arbeitgeber

32 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

erst einmal muss ich ein ganz dickes Lob loswerden, an alle, die sich hier beteiligen und Erfahrung niederschreiben. Ihr habe mir sehr bei meiner Entscheidung zu einem Fernstudium geholfen. Danke und weiter so :)

Trotzdem würde ich gerne noch ein paar Tipps von Euch haben. Ich frage gerade bei meinem Arbeitgeber an, welche Art von Unterstüzung er mir geben kann. Erste Aussage war, daß ich ein Zeitkonto für Studium bekommen könnte, welches ich hinterher wieder abarbeiten kann.

Welche Erfahrungen habt Ihr gesammelt?

Schönen Grüß und frohes Schaffen

Chrischan


Viele Grüße,

Chrischan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi,

bevor ich mich entschlossen haben den Betriebswirt bzw. auf Diplom Kauffrau an einer Fernhochschule zu studieren, wollte ich eigentlich einen Tourismusfachwirt machen. Hierbei hätte mir mein Arbeitgeber ca. 50% der Kosten übernommen. Dafür hätte ich mich allerdings im Anschluss an die Weiterbildung für mind. 2 weitere Jahre an das Unternehmen binden müssen. Inzwischen habe ich diese Überlegung verworfen und werde versuchen mein "richtiges" Studium an der Fernuni selbst irgendwie zu finanzieren, damit ich nicht gebunden bin, da die Aufstiegschancen in meinem Unternehmen nicht sonderlich rosig sind...

Sonnige Grüsse

mybluesky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mein Arbeitgeber unterstützt mich mit 50% der Studiumskosten. Dafür habe ich einen Bindungsvertrag über 2 Jahre unterschrieben. Dazu ist zu sagen, daß man auch aus so einem Vertrag raus kommt (Erstattung der Unterstützung) und idealerweise zahlt der zukünftige Arbeitgeber diese "Ablösesumme".

Andere Personen werden durch Freizeit (Bildungsurlaub bzw. Sonderurlaub) unterstützt, bekommen eine jährliche Pauschale oder bekommen einen Teil bzw. das komplette Studium nach Abschluß erstattet.

Es gibt verschiedene Formen der Unterstützung und dafür ist sicherlich ein Gespräch mit dem Vorgesetzten/Personalabteilung hilfreich. Auch genau darüber informieren was passiert, wenn man das Studium abbricht.

Viele Grüße

Miriam


What we have to learn to do, we learn by doing. (Aristoteles)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich warte noch auf die restlichen Unterlagen von meinem Arbeitgeber, um mich dann für die Fachrichtung Elektrotechnik in Darmstadt anmelden zu können.

Mein AG übernimmt 100% der Studiengebühren. Bindung nach dem Studium sind 4 Jahre. Ich kann aber auch gegen anteilsmäßige Rückerstattung vorher aus der Bindung raus.

Sollte ich das Studium abbrechen, so habe ich die bis dahin angefallenen Studiengebühren zurück zu erstatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir gab es einige Tage Sonderurlaub, ein kleiner Teil der Gebühren wurde übernommen und für meine Abschlussnote gab es noch eine Sonderzahlung.

Dafür musste ich mich für ein Jahr an das Unternehmen binden.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

nach einem langen Hin und Her mit meiner Firma gibt es nun endlich ein Ergebnis,welches ich hier noch einml kurz als Info loswerden wollte.

Ich werde ca 70% der Studiengebühren von meinem Arbeitgeber wiederbekommen und muss mich dafür 2 Jahre verpflichen in der Firma zu bleiben.

Ich denke, daß es ein gutes Angebot ist und ich werde dem wohl auch zustimmen.

Viele Grüße,

Chrischan


Viele Grüße,

Chrischan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, ich versuche das gerade auch zu erfragen, habe mein Projektleiter drauf angesetzt, bisher habe ich aber weder ein ja noch ein nein erhalten. Er würde mein vorhaben unterstützen, aber er hat es dem Chef noch nicht übermittelt.

Vielleicht kann ich da was mit dem Lohn einfrieren Regeln über 3 Jahre oder sowas in der Art. Ich denke die wollen das wir lieber Microsoft Kurse machen, damit werden sie Goldpartner und haben mehr davon als wenn einer bei uns studiert. Scheint mir jedenfalls so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chrischan,

das Angebot empfinde ich auch als sehr fair. Und sofern Du nicht vorhast, auf jeden Fall kurz nach dem Abschluss des Fernstudiums die Firma zu wechseln, solltest Du darauf eingehen. Konntest Du auch zeitliches Entgegenkommen vereinbaren? - Das ist fast noch wichtiger als die finanziellen Vorteile.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Christian,

das Angebot klingt sehr vielversprechend. Dein Arbeitgeber zeigt scheinbar reges Interesse daran Dich im Betrieb zu halten. Wahrscheinlich denkt er sich "wenn er das schon macht dann soll er mir noch etwas nutzen bevor er weiter Karriere macht" ;)

Mir würde das auf jeden Fall ein gutes Gefühl geben. Mein AG hat mir angeboten, dass er mir die Semestergebühren (immerhin über 800,00 €) der Wings vorstreckt und ich diese monatlich zurückzahle.

Dies war dann zwar nicht nötig, da die Wings auch Ratenzahlungen akzeptiert, gut fand ich es aber trotzdem.

Mfg


Grundständig Betriebswirtschaft Jahrgang 2006 Wings / FH Wismar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Entgegenkommen, sich lediglich zwei Jahre verpflichten zu müssen zu bleiben, ist bei satten 70 Prozent der Kostenübernahme absolut fair.

Bei einer so hohen Kostenübernahme gehe ich davon aus, dass er Dir auch zeitlich entgegen kommen wird. Das solltest Du aber unbedingt im voraus klären.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden