Jochen340

Klausur WFT am Samstag

11 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

wie gehts euch mit der Lernerei? Wollte mal fragen:

Wo setzt Ihr Schwerpunkte?

Was könnten heiße Themen sein?

Kann des ganze irgendwie schlecht einschätzen...

Ich versuchs mal mit diesen Schwerpunkten:

SB1: Bindungen, Gitter, Realstruktur

SB2:

Mischkristalle

Die Diagramme mit den unterschiedlcihen Löslichkeiten

EKD kam früher oft drann, in den letzten aber nicht mehr... Hm...

ZTU eben so...

Wärmebehandlunsverfahren immer gut denke ich

Werkstoffprüfverfahren allgem (Labor) sind wichtig denk ich.

(insb. Zugversuch, Kerbschalgbiegever., Härteprüfungen)

SB3:

Korrosion am wichtigsten

Werkstoffprüfverfahren.

SB4:

Puh... keine Ahnung, Kann glaub ich oberflächlich alles kommen...

SB5:

Polymehrisation

Polykondensation

Polyaddition

Thermoplaste, Duroplast, Elastomere

überall mind drei Werkstoffe genauer mit Eigenschaften, die anderen "erkennen" ;-)

Das wäre mal mein Verusch die Sache etwas einzugrenzen...

Gruß Jochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

So in etwa habe ich es mir auch gegliedert. Mir hat es geholfen, mich durch alte Klausuren zu lesen.

Die Klausur wird aber wirklich schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Klausur wird aber wirklich schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, ich versuche die Themen die du oben aufgeführt hast möglichst gut drauf zu haben...

Meist kann man ja auch noch 10 -15 Punkte ergattern, wenn man die "Werkstoffcodes"

entschlüsseln kann.

Irgendwie wird man die Klausur schon bestehen. Aber wenn du ne 1 oder 2 schreiben willst. Wird es schon echt hart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde das EKD nicht vernachlässigen auch wenn es in den letzten Prüfungen nicht mehr drankam. Vielleicht kommt es gerade deswegen mal wieder. Und dann sind es meist einige Punkte! Ist ja schon ein wichtiges Thema und zudem eins was man nicht auswendiglernen sondern verstehen muss.

Keine Sorge - WFT ist eine der leichteren Prüfungen aus den technischen Fächern. Da müsstet Ihr schon enormes Pech haben, wenn es diesmal "wirklich schwer wird". So, ich hoffe Mut gemacht zu haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:) Das klingt schon besser...

Denk auch das EKD weglassen nicht gut wäre weils echt nciht schlimm ist wenn mans mal begriffen hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Sorge - WFT ist eine der leichteren Prüfungen aus den technischen Fächern. Da müsstet Ihr schon enormes Pech haben, wenn es diesmal "wirklich schwer wird". So, ich hoffe Mut gemacht zu haben!

Moin zusammen :)

also wenn man sich hier in WFT schon schwer tut, wie soll man dann durch die schweren technischen Fächer kommen?

... Ich frage mich, ob man sich vlt stark an die Übungsklausuren halten sollte. Zumindest, was die Auswahl der Schwerpunkte betrifft. Dann sollte man doch die 50 Punkte erreichen oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich mit WFT auch schwer getan, musste bei Adam und Eva anfangen und habe Stunden bei wikipedia verbracht, um meine fehlenden Grundlagen aufzufrischen. Bei mir war es die erste Klausur an der HFH und ich war von den schlechten SBs erstmal überrascht und dachte das packe ich nie. Rückblickend war es tatsächlich eine der leichtesten Prüfungen, was auch daran liegt, dass man im Extremfall alles "nur" auswendiglernen musste, um die Prüfung zu bestehen. Es gibt so einige andere technische Fächer, in denen das Auswendiglernen sehr wenig bringt bzw. komplett entfallen kann/sollte.

Die Übungsklausuren sehe ich mir auch immer an. Eine Ähnlichkeit der Übungsklausur mit der echten Prüfung konnte ich allerdings bislang in keinem Fach feststellen (bis auf Anzahl und Art der Fragen, Tiefgang der Fragen etc.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sonst keiner ne Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jochen,

also ich schreibe am Samstag auch die Prüfungsleistung im 1. Semester und ich lerne wie folgt:

habe mir fast alle alten Prüfungen aus dem Netz geladen und arbeite diese durch. Beim Durcharbeiten ergeben sich meist ein paar Unklarheiten und zu deren Lösung gucke ich mir nochmal das entsprechende Kapitelchen im SB an.

Ich hoffe einfach, dass ich nach Durcharbeitung dieser ganzen Prüfungen (ca. 13) auf jeden Fall die Schwerpunkte kann und die Prüfung bestehen werden. Wobei mein Ziel bezüglich dem Ergebnis nicht nur beim Bestehen liegt.

Drücke dir die Daumen..

Liebe Grüße

Jeannie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden