Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
EVE-olution

Fachabitur bei SGD, brauche Rat!

Habt ihr bei Arbeitgebern schon gute Erfahrungen mit dem Fernstudium sammeln können?   51 Stimmen

  1. 1. Habt ihr bei Arbeitgebern schon gute Erfahrungen mit dem Fernstudium sammeln können?

    • Laut Aussagen von Bekannten macht das keinen Unterschied.
    • Kann ich noch nicht sagen.
    • Ja
    • Nein

Bitte melde dich an oder registeriere dich um in dieser Umfrage abstimmen zu können.

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

bin hier ganz neu im Forum und ich hoffe das ich nicht ein Thema poste, was hier schon mehrfach erschienen ist, aber ich habe es sehr eilig!

Es geht darum:

Ich war auf der Technikerschule und wollte dort 2Jahre Höhere Technikerschule absolvieren. Da ich privat ziemliche Probleme habe und auch, leider erst jetzt, weiß wie ich sie angehen kann, sank mein Notenspiegel rapide. Ich erfüllte nicht die Vorraussetzung, ich hatte eine 5 (!), und die Lehrer hatten ihre Vorschriften. Obwohl ich mehrmals erklärte was denn der Grund war, meine Mom auch mitkam und redete, weigerten sich die Lehrer sich für mich einzusetzen! Soviel zum Thema Schulpolitik!

Naja, ich bin jetzt 23. Habe die Kaufmannsschule abgebrochen, weil ich so etwas nicht machen möchte.

Jetzt stehe ich vor einem nichts, weil ich die Schule auch nicht wiederholen kann.

Also blieb mir nur SGD!

Abendschule erwartet das man 3 Jahre schon gearbeitet hat oder Familie hat o.ä.

ich kann nichts dergleichen vorweisen.

Ich möchte von euch wissen, ob dieser Abschluss wirklich anerkannt ist. Ob er in ganz Deutschland gilt und auch Europaweit?

Ich möchte Architektur studieren und möchte in der Technischen SChiene bleiben, da mir das alles gefällt und ich auch hobbymäßig viel am PC bin.

Es geht also um ein Technisches Fachabitur. Hat jemand Erfahrung damit gemacht oder kann mich einer beraten? Die Hefte über die Kurse sind schon sehr dürftig und ich kenne leider keinen, der schon einen Abschluss gemacht hat (fernstudium!) oder sich damit einigermaßen auskennt.

Wäre lieb, wenn einer von euch mir helfen könnte, da ich mich Montag schon arbeitslos melden und als jobsuchend anmelden muss.

Ich müsste also schon diese bzw. die kommende Woche alles unter Dach und Fach haben, damit ich keine Zeit verliere bezüglich anderer Optionen!

Danke schon mal im Vorraus

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die Kurse bei der SGD/ILS bereiten dich auf die Fachhochschulreife oder das Abitur vor, du wirst dann aber vom Schulamt geprüft, also eine Externenprüfung.

Die Noten, die du vorher bei der SGD hast, dienen nur zur Orientierung ob du den Lernstoff drauf hast um die staatlichen Prüfungen zu bestehen.

Legst du diese erfolgreich ab (beim Abitur sind es beispielsweise 8, anstelle von 4 bei normalen Abitur, da die Noten die du vorher bekommst mit reingerechnet werden) ist der Abschluss gleich anerkannt, sprich du kannst mit dem Abitur oder der Fachhochschulreife dann studieren.

Ergänzung:

- das gilt dann natürlich deutschlandweit

- die Umfrage ist etwas irreführend mit dem Anerkannt beim Arbeitgeber, das könnte man besser bei Lehrgängen fragen, die nicht mit einem Schulabschluss enden, der sowieso gleichgesetzt wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

regulären Abschlüssen es gleichtun kann.

Was ich dort machen muss, das habe ich mir schon angesehen.

Ich wollte wissen welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt, ob sich Arbeitgeber mit solch einem Abschluss zufrieden geben und ob sie nicht nachfragen, weil die Fernstudiumsache jetzt erst so richtig läuft!

Ich wollte wissen ob es irgendwelche Beruflichen Einschränkungen gibt, hinsichtlich des Unterschiedes SChule-> Zu Hause!???

Könnten da Arbeitgeber nicht skeptisch werden oder jemanden sogar ausschließen, weil er nicht den konventionellen Weg gegangen ist?

Ich selbst bin relativ skeptisch der Sache gegenüber, weil es nicht nur was neues ist, sondern, weil es sich nicht so wirklich durchgesetzt hat. Jedenfalls hört man, außer Werbemaßnahmen, nichts oder kaum etwas davon. Ich habe nur etwas gefunden, weil ich danach gesucht habe. Sonst kommt kaum Rückmeldung, was nicht unbedingt negativ sein muss.

Ich habe nur Angst das ich nochmals auf die Nase fliege und dann eine Menge Geld hingeblättert habe, für nix und wieder nix!

Kennt sich jemand damit aus, lbzw. gibt es jemand der diesbezüglich schon Erfahrungen gesammelt hat?

Liebe Grüße

P.S.

[z]die Umfrage ist etwas irreführend mit dem Anerkannt beim Arbeitgeber, das könnte man besser bei Lehrgängen fragen, die nicht mit einem Schulabschluss enden, der sowieso gleichgesetzt wird[/z]

Die Aussage finde ich widerum Irreführend ;-)

Nein im Ernst, was ist daran falsch im Vorneherein (bevor ich die Katze im Sack kaufe!!) zu fragen, ob ein Arbeitgeber mit diesem Abschluss ebenso klar kommt, wie mit anderen!

Ein Unterschied ist es allemal, weil zumal auch der Praxisbezug und der Klassenverband fehlen. Vielleicht zählt der Vorzug Eigeninitiative, aber dennoch fehlt die Eigenschaft TEAMWORK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einem Studium kommt es sicher eher darauf an, bei welchem Anbieter man es gemacht hat, beim Abitur sehe ich das nicht so sehr.

Vielmehr ist doch das Abitur eher die Voraussetzung, um eine Ausbildung zu machen oder ein Studium zu machen - auch bei dir habe ich es so verstanden, dass du Architektur studieren willst.

Dafür ist das Fernabitur absolut in Ordnung. Dies umso mehr, als es ja an einer regulären Schule und nicht beim Anbieter des Fernunterrichts abgelegt wird.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo EVE-olution,

mit dem Abitur durch ein Fernstudium erwirbst Du ein staatliches Abitur und der Abschluss ist mit jedem "normalen" Abitur gleichwertig.

Die Umfrage nach der Anerkennung bei einem Arbeitgeber verstehe ich nicht ganz ...

Wenn Du vor hast mit dem Abitur zu studieren wird das ohne Probleme funktionieren. Nach dem Studium zählt der Hochschulabschluss. Was spielt das Abitur dann noch für eine Rolle?

Wenn Du mit dem Abitur eine Lehre anfangen möchtest, denke ich, dass Du mit einem "Fern"-Abitur sogar bessere Chancen hast. Neben dem eigentlichen Abschluss bringst Du noch die Fähigkeit mit, Dich durch ein Fernstudium zu kämpfen, welches nicht immer einfach ist.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi:)

nun bist du ja schon ein paar monate dabei?

ich bin zur zeit auch am überlegen, ob ich meine fachhochschulreife bei der sgd machen soll.

welche erfahrungen konntest du bis heute sammeln?

mit grüßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0