Poker

Frage zu den Hochschulzertifikatskursen und dem anschließenden Bachelor

2 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich lese schon seit einiger Zeit hier im Board mit und konnte mich durch eure sehr informativen und hilfreichen Post gut mit dem Thema Fernstudium vertraut machen.:).

Kurz zu meiner Situation. Ich habe vor 2 Jahren meine Lehre zum Bankkaufmann abgeschlossen, direkt danach habe ich im Rahmen der Abendschule den Wirtschaftsfachwirt gemacht (Am 25. November ist da die Abschlussprüfung).

Ich darf am Januar direkt mit dem Betriebswirt weitermachen, (Kosten etc. übernimmt mein Arbeitgeber) mit dem ich dann ebenfalls in 2 Jahren fertig bin.

Da mir das aber nicht reicht, möchte ich gerne Weiterstudieren und da ich meinen Arbeitsplatz auf keinen Fall aufgeben möchte, viel die Wahl auf ein Fernstudium.

Nach dem ich mich mit verschiedenen Anbietern beschäftigt habe, viel die Euro-FH in die engere Auswahl. Mir gefällt vor allem die Flexibilität bei den Prüfungen und die sehr gut aufbereiteten Studienunterlagen.

Zu meiner eigentlichen Frage. Da es wenig Sinn macht gleich mit dem Fernstudium zu beginnen (das der Betriebswirt und arbeiten ist einfach zu viel...) dachte ich daran einige Hochschulkurse schon mal vorab zu belegen.

Es gibt über die Euro-FH die Möglichkeit die Englischmodule die auch im Studium gelehrt werden einzeln zu belegen.

Mich hätte interessiert wie sich das verhält. Wenn ich jetzt die Zertifikatslehrgänge besuche, meine Prüfungen ablege und meine Credits erhalte, werden diese mir dann später im Studium angerechnet? Und vor allem im späteren Studium muss ich dann die Kurse noch mal belegen (bzw. zahlen?:rolleyes:)

Hat vielleicht schon mal jemand Erfahrung damit gesammelt bzw. es vielleicht sogar schon mal so gemacht!

Ich bin für alle Tipps, Anmerkungen etc. dankbar:D

Viele Grüße

Mike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich studiere zwar nicht an der Euro-FH, habe mich aber mal intensiv auch mit diesem Anbieter beschäftigt. Und soweit ich weiß, werden die Module, die Bestandteil des Studiums sind, angerechnet. Ich hatte so einen Fall selbst bei der AKAD auch schon und habe das Modul dann von der Note und den Credits her angerechnet bekommen (und sogar etwas weniger zahlen müssen, da das Modul auch finanziell angerechnet wurde).


Studentin AKAD International Business Communication (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

Zarko Petan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden