Sebbl

Fernstudium Grafik-Designer bei der SGD

11 Beiträge in diesem Thema

hallo,

ich bin am hin und her überlegen ob ich ein Fernstudium bei der SGd machen soll als Geprüfter Grafik-Designer PC.

Bin am googeln und nachschauen was es für Erfahrungen gibt wie es bei Arbeitgebern ankommt oder eventuell auch wenn ich danach in die Selbständigkeit gehn würde, aber so wirklich was aussagekräftiges hab ich leider nicht gefunden.

Was mir Sorgen macht ist, dass ich nur einen Hauptschulabschluss habe zwar mit nem echt guten Durchschnitt und hatten in der Schule auch Bildbearbeitungsschulungen EDV, ect. Ja und so hart wies is mit so nem Abschluss kann mans heute so ziemlich vergessen sei denn jemand mag unbedingt als Arbeiter aufm Bau sein :/

Ich fühle mich wirklich zu dem Bereich Grafik/Kunst Gestaltung hingezogen sag ich mal so :) und hab auch viel selbst gelernt.

Aber welchen Arbeitgeber interessiert des so wirklich wenn man keine Connections hat :(

Ja hab ich mit so einem Fernstudium gute Chancen oder hat jemand Erfahrungen jemand vielleicht auch der net grade nen Super Abi hat?

Des wär so spitze bevor ich des mach lern alles prima und dann bekommt man trotzdem keine Chancen und man hats quasi nur für sein Wissen gemacht hoff ihr wisst wie ichs mein.

Liebe Grüße und danke im vorraus

Sebbi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Sebbl,

mir geht es genauso.. auch ich habe nur Hauptschule und fühle mich im Bereich der grafischen Gestaltung optimal untergebracht.

Wie ich hier im Forum gelesen hatte, gibt es diesen Kurs wohl erst seit etwas über einem Jahr, also kann es da noch nicht wirklich Berichte dazu geben.

Heute habe ich mich bei dem Kurs angemeldet und schaue es mir einmal an.

Ohne Abi und ohne Ausbildung wird Dir der Kurs wahrscheinlich keine Anstellung in diesem Bereich bringen. In den meisten Foren werden die Fernkurse (egal welcher Art) ziemlich schlecht geredet.

Im Bereich Grafik / Mediengestaltung ist der Markt ziemlich überlaufen und man muss wirklich gut in diesem Job sein, damit man eine Stelle bekommt. Ich hoffe, dass ich während des Fernkurses ein Praktikum machen kann, und somit zusätzlich praktische Erfahren sammeln werde.

Als Selbständiger / Freelancer... naja, kommt drauf an, wie gut du bist, bzw. wie du dich von anderen abheben wirst.

Warum strebst du nicht eine Ausbildung als Mediengestalter an? Auch mit Hauptschule und etwas Glück, kann man eine ganz normale Ausbildung machen.

Eine Umschulung durch das Arbeitsamt wird eher nicht genehmigt, da der Markt wohl zu wenig Stellen aufweist und die Erfolgschancen dementsprechend schlecht sein sollen.

Lg

Jany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jany

Erstmal vielen dank für deine Antwort hat mich gefreut dass des so zügig ging :)

bin leider hier die letzten Tage nicht mehr reingekommen.

Ja das is ja des blöde mit diesem "schlecht reden" wobei man eigentlich denken sollte dass ein Fernstudent in Sachen selbstständigkeit und Zielstrebigkeit gut punkten sollte.

Und das ist auch der Punkt wo ich mir Gedanken mache, weil eigentlich will ich nicht nur dieses Studium machen um für mich das Topwissen zu haben sondern um auch damit eine Zukunftsperspektive zu haben :-/

Machst du denn den Kurs auch um damit eine Anstellung zu bekommen oder in die Selbstständigkeit zu gehn?

Nebenbei, kam mittlerweile etwas von deinem Material und hast schon die ersten Blicke hinein geworfen?

Also ein Praktikum werde ich auch dann machen auch wenn es neben meinem Hauptjob wirklich heftig werden wird aber das ists mir wert und das werd ich auch hinbekommen egal wie.

In der Selbstständigkeit is klar ob Studium oder nicht man muss die Leute überzeugen damit sie zu einem kommen. Aber ob diese ein Fernstudiumzertifikat auch so sehn wie manche andere und es für 2. oder 3.klassig halten mmh.. weiß man eigentlich nur wenn mans versucht.

Also hier bei mir in Stuttgart ist es echt sehr schwer einen Ausbildungsplatz zu bekommen welcher nicht in der Baubranche ist o.ä. selbst für ein Praktikum musst du wirklich gut überzeugen.Also brauch man da wirklich sehr viel Glück für eine Ausbildung :S

LG Sebbi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sebbi,

ja, ich habe meine ersten Lernhefte bekommen und bin voller Eifer am durchstöbern. So wie es auf den ersten Blick scheint, ist alles klar und ausführlich beschrieben. Auch der Online-Campus bietet rasche hilfe, allerdings kann ich noch nicht allzuviel darüber berichten.

Für diesen Kurs habe ich mich vor allem entschlossen, weil ich seit einiger Zeit zu Hause "rumsitze" und Hausfrau / Mutter bin. Allmälich fällt mir die Decke auf den Kopf und ich möchte wieder in ein Berufsleben finden. In meinem Lehrberuf habe ich seit meiner Ausbildung nicht mehr gearbeitet und somit bleibt mir nicht viel übrig als bei Lidl oder Aldi die Regale aufzufüllen :-)

In einer selbständigen Tätigkeit habe ich 7 jahrelang in dem Bereich Webgestaltung, Grafikdesign und Bildbearbeitung gearbeitet. Ich dachte mir sofort, dass ich als Quereinsteiger irgendwo nen Job bekommen kann, in einer Argentur oder Verlag. Allerdings werden bei allen Stellenausschreibungen Vorkenntnisse bzw. eine abgeschlossene Ausbildung verlangt.

Mein bestreben nach einer Umschulung in diese Richtung wurde beim Arbeitsamt ohne chancen niedergeschmettert. So blieben mir ja nicht viele Möglichkeiten und ich bin auf diesen Fernkurs bei der SGD gestoßen.

Ob es Betriebe (Argenturen, Verlage o.ä.) gibt, die jemanden nur auf Grund des Fernstudien-Zertifikat einstellen, weiss ich nicht. Wäre möglich, aber ich denke, eher nicht!

Ein Praktikum geht über einige Monate und das ganztags. In den meisten Fällen bekommt man ein bisschen Lohn (300-400€?)

Wenn Du als Selbständiger arbeitest, ist es egal, ob Du studiert hast oder eine abgeschlossene Ausbildung in diesem Bereich hast. Wenn Du Deine Sache gut machst, hast du Kunden und wenn nicht, hast Du keine :-)

Der Kurs Grafik-Designer PC von der SGD vermittelt sicher sehr viele Grundlagen die für das Geschäft mit der Grafik wichtig sind. Im ersten Heft geht es gleich mit der Wahrnehmungspsychologie los, in einem anderen Heft werden die Funktionen der Programme (Photoshop..) erkkärt. Zu jedem Abschnitt gibt es Aufgabenstellungen und am Ende eines Heftes sind Aufgaben die eingesendet und benotet werden. Die mitgelieferten Programme von Adobe bekommst Du übrigens erst nach dem Probemonat, allerdings kannst Du Dir vorab schonmal die Testversion runterladen, um etwas reinzuschnuppern.

Ich selbst werde versuchen, nach diesem Kurs eine Externenprüfung bei der IHK zu machen. Allerdings muss man dazu nachweisen, dass man das eineinhalbfache der Ausbildung in diesem Bereich tätig war (4.5Jahre). Das Zeugniss der SGD dient auch als Nachweis der Fortbildung und wird mit eingerechnet (lt. Info der IHK).

UIH... viel TEXT :-)

Hoffe, ich konnte weiterhelfen, falls Du noch Fragen hast, melde dich einfach nochmal

LG

Jany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi also puuuuh nerivge wochen habe mit meinem laptop gekäpft um den wieder zum laufen zu bringen aber nun bin ich wieder da :)

also erstmal dank ich dir für die antworten haben mir sehr gut geholfen.

hab mich jetzt noch mal informiert bei der sgd ob es einen guten abschluss gibt und einen schlechten net nur einfach gemacht also ich reiß mir hier den A**** auf und ein anderer schaffts grad so aber dies is nicht der fall hieß es , es gibt schon einen noten durchschnitt.

ja des ist des neue photoshop cs5 hab ich nochmal gefragt damit bin ich schon einigermaßen vertraut.

fängst du auch erst deine erste zahlung im juli an?

hab am telefon bei der sgd gefragt wegen der ihk sache die wusste da jetzt nix also zumindest is von zusammenarbeit nicht der fall aber hab davon gehört und werd mir des auch überlegen ob ich das noch nachträglich mache.

also habe heute das anmeldeformular abgeschickt und freu mich auf die lernmaterialien.

ein praktikum hätte ich auch schon geht über 6 monate und bekommen 300€ mal sehn wie ich das mit meinem aktuellen job verbinde wie ichs unterbringe.

wie läuft es bei dir mit deinen materialien? hoff du kommst gut zu recht! werd auch nochmal berichten sobald ich meine unterlagen bekommen habe.

aber die materialien sind nur auf grafikwissen orientiert und nicht noch auf sprachen mathematik ect. ? (nur mal so gefragt :D )

also ehrlich vielen lieben dank für deine infos haben mir sehr geholfen!

Nachträglich frohe ostern LG sebbi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HUHU,

also ich hab bereits mein erstes Heft durch. Es steckt schon was dahinter, ist also nicht nur blabla. Das erste Thema geht in die Psychologie der Wahrnehmung und ich hatte schon einiges zu googlen und doppelt / dreifach lesen, um den Stoff in mich rein zu bekommen. Es ist sehr Interessant und das praktische Arbeiten macht viel Spass. Also über Mathe, Deutsch, Englisch, Geschichte... blabla.. lernst du du nichts!! Es geht hier NUR um das Wissen, was ein Grafikdesigner braucht. Die Psycholgie der Wahrnehmung, Gestaltgesetze, Farbenlehre, Programm Handhabung etc.

Die Externenprüfung hat nichts mit der SGD zu tun, da musst du dich schon bei der IHK informieren. Dieser Kurs wird allerdings zur Prüfungsvorbereitung angerechnet (hat mir die von der IHK gesagt), und was du da lernst, kannst du auch gut für die Prüfung gebrauchen. Also ist nicht OHNE!

Der erste Monat ist kostenfrei, meine Zahlung beginnt im Juni! Und ich werde das auch auf jeden Fall machen, denn so wie es jetzt schon scheint, lernt man ne Menge und ist keineswegs veraltet oder Videoguide-mäßig. Mein erster Eindruck ist sehr gut und viele die in anderen Foren den Kurs schlecht reden, haben diesen Kurs sicher nicht gemacht.

Das einzige was ich etwas Schade finde: Im Weavelern / Forum tut sich nicht allzuviel... allerdings bin ich jetzt nicht mal 2 Wochen dabei... das ergibt sich vielleicht noch.

Morgen Abend ist Lernchat, den werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen.

Dann sieht man sich vielleicht dort mal im Forum... viel Erfolg wünsche ich dir schonmal...

LG

Jany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habt ihr wirklich nicht erst mal richtig gegoogelt was ihr da anfangt? SGD als Grafikdesign-Studium? Das ist ein Witz! Lest mal in den unabhängigen Foren (dieses wird ja von der ILS-Hamburgern und SGD-Darmstädtern, also der Klett-gruppe selbst betrieben, wie man durch kurzes Googeln der Impressum-Daten herausfinden kann) über dieses "Studium". Da lacht man euch aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo hannahbanana,

wo steht denn, dass ein Fernlehrgang bei der SGD ein Studium wäre? Hast Du Dich mal ein wenig hier im Forum umgesehen? - Dann wirst Du feststellen, dass hier immer wieder auf den Unterschied zwischen akademischem Fernstudium und nicht-akademischen Fernlehrgängen hingewiesen wird.

Im übrigen habe ich als Betreiber dieses Forums in diesem Thema bisher noch gar keinen Beitrag geschrieben... Ich habe mir aber gerade alle Beiträge durchgelesen und die Teilnehmer sprechen doch selbst auch nur davon, dass sie einen Kurs belegen.

dieses wird ja von der ILS-Hamburgern und SGD-Darmstädtern, also der Klett-gruppe selbst betrieben, wie man durch kurzes Googeln der Impressum-Daten herausfinden kann

Kannst Du diese (falsche) Tatsachenbehauptung bitte einmal erläutern?

Da diese Unterstellung aber nicht zum ersten Mal aufkommt, kann ich hier auf einen Beitrag verweisen und muss mir dazu nicht die Finger wund schreiben:

http://www.fernstudium-infos.de/fernstudium-infos-de-intern/27772-stellungnahme-zur-unabhaengigkeit-fernstudium-infos-de.html

Weitere Diskussionen zu dieser Frage bitte dann auch in dem Beitragsstrang, da sie hier off-topic sind.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K., Impressum

Fernstudium-Infos.de bei Facebook | Twitter | YouTube | mehr...

Markus Jung bei XING | LinkedIn | Twitter | mehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also ich interessiere mich momentan auch fuer den Kurs Geprüfter Grafik Designer für den Mac (finde es macht keinen unterschied ob PC oder Mac).

Ich habe jetzt diesen Thread gelesen und das ist ja jetzt ein weilchen her und wollte fragen wie es bei euch beiden im moment so aussieht? Ist es den sehr schwer, hat es sich den soweit gelohnt?

Ich bin auch Mutter und wuerde das halt gerne auch für mich lernen, einmal um halt mit Photoshop umzugehen und halt weil mich der bereich auch so interessiert und für meine Zwecke interessant wäre.

Wenn man das jetzt gelernt hat kann man trotzdem das noch für andere bereiche nutzen also Berufe? (mir fallen jetzt so keine beispiele ein :blushing: )

Noch eine frage, es ist ja jetzt das neue Photoshop raus und hatte die jetzt auch getestet, bekomme ich da jetzt wenn ich mich anmelde dann doch eher die CS6 oder würde das noch wie in der Beschreibung bei CS5 bleiben?

Würde mich riesig über antworten freuen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo KaMu,

ich habe diesen Kurs mittlerweile abgebrochen!

Ob es nun besonders schwer war?!?!?! Naja... meine Noten sprachen für sich, fünf einsen und 2 zweien... aber irgendwie habe ich mich mit den Heften Lustlos schwer getan. Es ist eben doch etwas anderes, wenn man in einer richtigen Gruppe, etwa einem Klassenzimmer zusammen arbeitet, Dinge miteinander erörtern kann. OK, es gibt dieses Forum zum austauschen und auch in Facebook hat sich eine Gruppe gebildet. Aber man ist eben doch mit sich und den Aufgaben alleine.

Was den Abschluss betrifft: Es ist "nur" ein Zeugnis, das man daran teilgenommen hat. Bei einer Bewerbung in einem Grafikbüro o.ä. wird das wohl eher nicht von belang sein.

Vielleicht wenn man sich Selbstständig machen möchte, oder bereits einen Job hat, für den man sein grafisches Wissen erweitern möchte, ist es vielleicht sinnvoll.

Es gibt da diesen Probemonat, da kannst du kostenlos reinschnuppern.

Wenn es dir dabei nur um privates Wissen über Photoshop geht, kannst du das alles günstiger (bzw. kostenlos) haben, indem du dir Seiten von Tutorials anschaust, durchlest... dort wird alles super toll teilweise auch anhand von Videos erklärt.

Ich für meinen Teil muss leider sagen: Es war ein sehr teures Programm (Photoshop). Hätte ich es mir im freien Handel gekauft, hätte ich weniger bezahlt, wie die Monate für den Kurs.

Und nochwas... das Programm gehört dir natürlich erst, wenn der Probemonat vorbei ist.

Ich hoffe mal, dass ich weiterhelfen konnte... vielleicht ist so ein Fernkurs etwas für dich, für mich war er nix!!!!

LG

Jany

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden