vopo

Eingangsprüfung - Einzureichende Unterlagen

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich werde mich für die Eingangsprüfung im April für die Studienrichtung Betriebswirtschaft anmelden. Bei der Durchsicht des Anmeldebogens sind mir doch ein paar Fragen durch den Kopf gewandert.

Man muss unter anderem folgende Unterlagen einreichen:

Ergänzender Lebenslauf zum beruflichen Werdegang / Erfahrungen mit einer Begründung warum man ausgerechnet die Studienrichtung gewählt hat.

Wie muss so ein "Bericht" aussehen? In welcher Form? Mit Anrede? Mit "Briefkopf"? Mit Unterschrift? Ich habe dazu wirklich keine Ahnung. Dr.Google war da auch nicht sehr hilfreich.

Desweiteren würde mich interessieren wie ich meinen beruflichen Werdegang und meine berufliche Tätigkeit nachweisen soll?

Fragen über Fragen... ich hoffe mir irgendjemand kann mir dort weiterhelfen.

Vielen Dank für eure Bemühungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Desweiteren würde mich interessieren wie ich meinen beruflichen Werdegang und meine berufliche Tätigkeit nachweisen soll?

Arbeitszeugnisse reichen hier i.d.R. aus - ich habe AZ und eine Tätigkeitsbescheinigung meines aktuellen AG beigelegt.

Im übrigen ist die HFH keine drakonische öffentliche Anstalt sondern eine ziemlich kundenorientierte private Hochschule, Du kannst bezüglich des Motivationsschreibens auch einfach eine kurze Mail an die Studienberatung senden, die können Dir sicher auch ziemlich schnell Auskunft geben welchen Formfaktor das ganze haben soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiss nicht wo du dich anmelden willst.... vielleicht hab ichs uebersehen...

bei der euro fh gibt es einen download fuer den bericht den du ausfuellst. ist auch ziemlich schmerzlos...!-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei meiner Eingangsprüfung letztes Jahr habe Ich meinen den Werdegang etc, wie eine art Bewerbung aufgesetzt. Der berufliche Werdegang muss nicht vom Arbeitgeber bestätigt werden, es reicht wenn du in eigene Worten dein berufliches Arbeitsumfeld pluzs Tätigkeitsbericht angibst.

Jörg


Wirtschaftsingenieurwesen - Bachelor of Engineering - 1. Semester - Studienzentrum Nürnberg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie muss so ein "Bericht" aussehen? In welcher Form? Mit Anrede? Mit "Briefkopf"? Mit Unterschrift? Ich habe dazu wirklich keine Ahnung.

Die HFH fordert ein Motivationsschreiben. Dies stellt zugleich den ersten Teil für die Zulassung der Bewerber, die über die Eingangsprüfung zum Studium gelangen wollen, dar.

Also, ganz normale "Bewerbung" mit Briefkopf, Anrede, kurze Wiedergabe des Tätigkeitsfeldes und warum man dieses Studium möchte und was man ggf. damit erreichen will.

Dann bittet man noch um die Einladung zur Eingangsprüfung oder sowas in der Art ;-)

Gesondert wird noch der Lebenslauf gefordert. Ebenso wie bei einer "normalen" Bewerbung. Auf den Lebenslauf wurde dann beim vorgeschriebenen Beratungsgespräch nach bestandener Eingangsprüfung kurz eingegangen.

Im Nachhinein viel easier :cool: als man davor so denkt.

Gutes Gelingen

Michael


Diplom-Pflegewirt (FH)

HFH - Hamburger Fernhochschule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden