User007

Abbendschule abbrechen?

20 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin gerade etwas am grübeln über mein Leben.

Ich bin 21 Jahre jung, habe eine Ausbildung zum Fachinformatiker abgeschlossen und bin fest in diesem Beruf angestellt und werde auch gefordert und gefördert.

Parallel dazu mache ich gerade auf der Abendschule mein Fachabitur nach. Bislang lief es auch ziemlich gut von den Noten her, allerdings nervt mich das ganze in der letzten Zeit ziemlich, da mir (bis auf Mathe und Englisch) die Fächer nichts bringen und mir auch nicht allzuviel Spass machen.

Dazu hat man eben so gut wie keine Freizeit mehr. Ein 12-14 Stunden Tag 3x unter der Woche ist Standard.

Des weiteren leide ich seit 3 Monaten werktags unter nervösem Augenzucken und fühle mich ziemlich gestresst.

Die Abendschule würde noch 1 1/4 Jahre so weitergehen.

Mein Gedanke ist derzeit nun, die Schule zu schmeißen und dann in 3 Jahren über die Berufserfahrung versuchen studieren zu gehen (Angewandte Informatik).

Was haltet ihr davon bzw. was habt ihr so erlebt \ was würdet ihr tun? Welche Chancen /Nachteile hätte ich später über den 3ten Bildungsweg (Studium ohne Abi)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wie weit bist Du denn schon und wie lange hast Du noch bis zu Abschluss?

Ob sich das fachlich auswirkt mag ich nicht beurteilen, allerdings solltest Du Dir gut überlegen ob Du wirklich studieren willst (auch noch so etwas wie angewandte Informatik) wenn Du jetzt schon mit Schulniveau ein Interessenproblem hast.

Mit der dabei notwendigen Mathematik wirst Du ausserhalb des Studiums wohl fast nichts mehr zu tun haben und auch andere Fächer sind eben eher theoretisch.

Über reine Berufserfahrung wird es zudem schwierig werden, die wenigsten Präsenzhochschulen ermöglichen hier so einen einfachen Zugang, hier solltest Du Dich schon informieren ob das auch so möglich ist oder ob Du dann nicht eine Zugangsprüfung usw. absolvieren musst was dann wieder zu einem Zeitverlust führt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein halbes Jahr hinter mir und noch 1 1/4 Jahre vor mir.

Was Zulassung zu Studium ohne Abitur angeht, helfen mir vll. meine bisherigen Abschlüsse? IHK mit 90% und Real-Schule mit 1,6er Schnitt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1 1/4 Jahre sind eine relativ lange Zeit. Wenn Du wirklich kein Interesse mehr hast, würde ich abbrechen.

Ich verstehe nicht, warum chillie etwas über den Zugang zu Präsenzhochschulen schreibt, glaube aber, dass das für Dich gar nicht interessant ist. Du möchtest ein Fernstudium beginnen, oder? Das geht sehr oft mit abgeschlossener Ausbildung und Berufserfahrung.

Ein Interessenproblem sehe ich ebenfalls nicht, sofern Dir Deine Ausbildung und Beruf Spass bringen. Du bist ausgebildeter Fachinformatiker, die Aufnahme eines Studiums in dieser Richtung (und das ist angewandte Informatik) ist für mich die logische Konsequenz.

Ich stimme Dir zu, das Abi bringt Dir nichts. Wenn Du sicher bist, dass Du studieren möchtest, dann würde ich den Schritt wagen. Du solltest Dich genau über die Inhalte des Studiums informieren und dann abwägen.

Die Belastung in einem Fernstudium ist aber sicher noch höher als beim Abitur. 12 -14h Tage sind für die meisten Fernstudenten eher die Regel als die Ausnahme. Und das nicht unbedingt nur 3x pro Woche. Wenn Du Dir dieser Belastung bewusst bist und Dich wirklich für angewandte Informatik interessierst, dann mach es!

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich interessiere mich eher für ein Fern- statt eines Präsenzstudiums.

Mal angenommen ich würde die Abbendschule fertig machen, dann könnte ich mit 22 studieren gehen. Andernfalls wäre es ein Jahr später. Ist dies die Mühe Wert?

Ohne Abenddschule hätte ich Zeit mich beruflich weiterzuqualifizieren und diverse Zertifikate zu machen, für die ich aktuell keine Zeit habe. Bekam z. B. von der Firma eine Novell-Schulung bezahlt, allerdings konnte ich aus Zeitmangel noch keine Zertifikat-Prüfung machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mal angenommen ich würde die Abbendschule fertig machen, dann könnte ich mit 22 studieren gehen. Andernfalls wäre es ein Jahr später. Ist dies die Mühe Wert?

Das verstehe ich nicht. Wieso ein Jahr später? Wenn Du ein Fernstudium beginnen möchtest, könntest Du 1 Jahr früher - also im Prinzip sofort - beginnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, da dies nicht ersichtlich war bin ich davon ausgegangen, das Du ein Präsenzstudium verfolgen möchtest.

Gerade wenn dem nicht der Fall ist, musst Du Dir aber vorher klar machen, das 12-14 Std. Tage - wie Michael schon sagt - keineswegs die Ausnahme sind. Die Wochenenden bleiben knapp und man sitzt teilweise jeden Abend bis 10 oder später an den Büchern.

Ich würde sagen informiere Dich über die Alternativen, wo willst Du studieren, was kostet es und wie kannst Du ohne weitere Aus- und Weiterbildung starten.

Wenn Du warten kannst und die Abendschule für Dich keine Alternative mehr ist, zieh es durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das verstehe ich nicht. Wieso ein Jahr später? Wenn Du ein Fernstudium beginnen möchtest, könntest Du 1 Jahr früher - also im Prinzip sofort - beginnen.

Hier sind Fristen bezüglich der beruflichen Erfahrung zu beachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe erste ein dreiviertel Jahr Berufserfahrung. Als Zulassungsvorraussetzung zum Studieren ohne Abi benötigt man doch meisterns 3 Jahre?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, klar. Ich dachte User007 hätte bereits 3 Jahre Berufserfaherung, da habe ich mich verlesen. Klar, dann verstehe ich auch den Zertifikate-Gedanken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden