einszwei

Welchsel von Präsenz Uni an Fernuni

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

hat jemand hier erfahrungen gemacht mit dem wechsel von einer normalen uni an eine fernuni und der anerkennung von leistungen?

Ich studieren gerade an einer normalen uni wirtschaftsinformatik. Aus verschiedenen gründen möchte ich mich nun dort exmatrikulieren und mein studium an einer fernuni fortsetzen. Insbesondere die fernuni hagen habe ich ins auge gefasst. Ich habe dort auch schon angefragt wegen der anerkennung meiner bisherigen leistungen. allerdings wollte man mir ohne konkrete leistungsnachweise garkeine auskunft geben. die nachweise bekomme ich erst in ein paar wochen, deswegen wollte ich mich vorab informieren ob vllt. jemand mal in einer ähnlichen situation war.

Viele der vorlesungen die ich bisher hatte gehen zwar thematisch in eine ähnliche richtung wie die im programm der fu-hagen, aber sind eben meistens nicht genau gleich. Meint ihr ich habe da trotzdem eine chance, dass ich das anerkannt bekomme?

Der wechsel würde erst nach dem 5. von regulär 6 semestern erfolgen. D.h. im prinzip hätte ich schon fast einen fertigen bachelor, es würden halt nur noch ein paar vorlesungen und die bachelorarbeit fehlen. Gibt es ein limit an ects credits, die man sich beim wechsel anerkennen lassen kann?

bin für alle hinweise dankbar!

edit:

zwei ergänzungen noch:

1.) Ich weiß ja nicht ob die noten von den fächern relevant sind für eine anerkennung? jedenfalls hatte ich immer ganz gute noten, schlechteste note 2,7. Schnitt ca. 1,6.

2.) Das Studium an der präsenzuni beenden kommt für mich nicht in frage. die gründe dafür sind ein bisschen kompliziert. aber mit irgendwelchen erloschenen prüfungsansprüchen oder sowas hats nichts zu tun.

bearbeitet von einszwei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo einszwei,

deine Frage kannst du auch hier stellen: www.studienservice.de

Wieviel ECTS du maximal anerkannt kriegst, steht in der Prüfungsordnung, die findest du auf der Homepage der Fernuni Hagen.

Falls dir Prüfungen anerkannt werden, geschieht dies ohne Note, wenn sie an einer anderen Uni geschrieben wurden.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für die antwort!

wieviel anerkannt werden kann hab ich jetzt nachgelesen. dass die alten noten nichtmehr zählen an der fernuni ist mir klar. aber es könnte ja sein, dass die note mit darüber entscheidet, ob eine leistung überhaupt anerkannt wird oder nicht!?

hauptsächlich ging es mir in meiner frage aber darum, wie strenge kriterien angelegt werden bei der entscheidung ob leistungen anerkannt werden. müssen sich die vorlesungen inhaltlich völlig überdecken und auch noch die gleiche ects punktzahl bringen oder können da auch abweichende sachen in der gleichen fachrichtung anerkannt werden?

bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Note ist irrelevant, solange bestanden wurde.

Was genau anerkannt wird, kann Dir hier keiner sagen. 100% gleich gibt es eigentlich gar nicht. Die ECTS-Zahl muss wohl aber (mindestens) gleich sein, sonst hat das System ja gar keinen Sinn. Abweichungen wären bei Wahlfächern vorstellbar, solange der Bereich stimmt. Bei Pflichveranstaltungen musse wohl passen. Aber wir können Dir das nicht sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die ECTS-Zahl muss wohl aber (mindestens) gleich sein, sonst hat das System ja gar keinen Sinn. Abweichungen wären bei Wahlfächern vorstellbar, solange der Bereich stimmt. Bei Pflichveranstaltungen musse wohl passen. Aber wir können Dir das nicht sagen.

naja bei denen bringt halt jede vorlesung 10 ects... sowas hab ich noch nirgends gesehen dass alle vorlesungen soviele credits haben,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, niemand kann Dir hier gültige Auskunft geben. Allerdings würde es mich überraschen, wenn Du statt einer 10 CP-Veranstaltung z. B. eine mit 5 CP anerkannt bekommst. Denn die beiden sind ja offenbar nicht vergleichbar, und wenn man die anerkannt, hätte man sich die Einführung der Kreditpunkte sparen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden